Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Center Lane (3146-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Center Lane
Eine Center Lane ist eine Mittelspur die zum Abbiegen und zum Auffahren auf die Straße da ist. Sie funktioniert wie eine normale Links-Abbiegespur und beim Links-Auffahren auf die Straße muss man sich zuerst auf die Center Lane einreihen, und dann, wenn es der Verkehr zulässt auf die richtige Fahrspur auffahren. Dadurch muss man nicht warten, bis es auf beiden Fahrspuren zum Abbiegen geht. Durchfahren auf der Center Lane ist verboten.





Center Lanes gibt es in den USA sehr häufig und sie funktionieren wunderbar, vor allem bei Straßen mit vielen Seitenstraßen wo relativ wenig Abbiegeverkehr herrscht. Es gibt sie sowohl bei zwei- als auch bei vierspurigen Straßen. Ist zusammen mit dem Rechtsabbiegen bei roten Ampeln etwas das in den USA wirklich besser ist als wie bei uns.


  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Center Lane
Antwort #1

Danke für die Erklärung und die Beispiele - Ein tolles System!
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: Center Lane
Antwort #2
Da das nun ein eigener Beitrag ist, eine kurze Erklärung:

Meiner Meinung hat eine einseitige Busspur wie es beim Ausbau der St. Peter Hauptstraße gebaut wird, nicht viel Wirkung und da würde ich bei solchen Straßen mit drei Fahrstreifen eher eine amerikanische Center Lane markieren. Hätte für die Flüssigkeit des Verkehrs mehr Wirkung und würde damit natürlich auch die Busse beschleunigen.



  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Center Lane
Antwort #3

Zitat
Meiner Meinung hat eine einseitige Busspur wie es beim Ausbau der St. Peter Hauptstraße gebaut wird, nicht viel Wirkung und da würde ich bei solchen Straßen mit drei Fahrstreifen eher eine amerikanische Center Lane markieren. Hätte für die Flüssigkeit des Verkehrs mehr Wirkung und würde damit natürlich auch die Busse beschleunigen.


Auf jeden Fall! Die Frage ist nur, ob wir uns daran gewöhnen können. Viele Autofahrer sind ja schon zu blöd, um Verkehrszeichen zu entziffern bzw. überhaupt zu erkennen.
Das Konzept bzw. diesen Vorschlag sollte man überprüfen - Naja, eigentlich braucht man das ja eh nicht, wenn es auf der anderen Seite eh funktioniert. Hast du diesen Vorschlag schon mal an die Grazer Stadtplanung geschickt?

http://www.graz.at/cms/beitrag/10021940/311432/
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: Center Lane
Antwort #4


Zitat
Meiner Meinung hat eine einseitige Busspur wie es beim Ausbau der St. Peter Hauptstraße gebaut wird, nicht viel Wirkung und da würde ich bei solchen Straßen mit drei Fahrstreifen eher eine amerikanische Center Lane markieren. Hätte für die Flüssigkeit des Verkehrs mehr Wirkung und würde damit natürlich auch die Busse beschleunigen.


Auf jeden Fall! Die Frage ist nur, ob wir uns daran gewöhnen können. Viele Autofahrer sind ja schon zu blöd, um Verkehrszeichen zu entziffern bzw. überhaupt zu erkennen.
Das Konzept bzw. diesen Vorschlag sollte man überprüfen - Naja, eigentlich braucht man das ja eh nicht, wenn es auf der anderen Seite eh funktioniert. Hast du diesen Vorschlag schon mal an die Grazer Stadtplanung geschickt?

http://www.graz.at/cms/beitrag/10021940/311432/



Ich gehe leider immer noch von der Annahme aus, das Verkehrsplaner über die verschiedenen Konzepte die es weltweit gibt, informiert sind. Aber anscheinend wissen die meisten ja nicht mal über die verschieden Straßen in Österreich Bescheid. Auffahrtsspuren auf Bundestraßen gibt es z.B. in Österreich sehr wohl, wie z.B. in Traun in Öberösterreich:

http://maps.google.com/maps?ie=UTF8&ll=48.204548,14.247428&spn=0.000872,0.001725&t=k&z=19

So etwas wäre in der Steiermark an Dutzenden Stellen mehr als sinnvoll.


Ich bin ehrlich gesagt nicht davon überzeugt, das es etwas bringt wenn ich als absoluter Laie Vorschläge mache. Du hast mich ja auch schon bei meinen Ideen zum Verteilerkreis Webling geraten, meine Ideen einzubringen. Hat schon mal jemand Vorschläge an Behörden gemacht? Gibt es da überhaupt eine Reaktion?
Bis jetzt war ich froh mit Beamten so wenig wie möglich verkehren zu müssen.

  • flow
Re: Center Lane
Antwort #5
Also ich kann aus persönlicher Erfahrung nur von meinen Ideen zur Uni-Buslinie berichten, die ich an den Fahrgastbeirat geschickt habe (Streckenführung, mögliche Umläufe etc inklusive). Reaktion gab es natürlich keine, nur wird genau diese Idee jetzt im Herbst umgesetzt...  :sh:  :P
Morteratsch - fermada sin damonda

Re: Center Lane
Antwort #6
Ok, ich muss gestehen ich habe mal vor Jahren einen Vorschlag an die Asfinag geschickt, U-Schilder (Umleitung) wie in Deutschland aufzustellen, und siehe da es werden in Österreich immer mehr.  :hehe:
Aber ich denke nicht das ich dafür auschlaggebend war. Reaktion habe ich ja auch keine bekommen.

Re: Center Lane
Antwort #7
Eine Center Line ist im Prinzip auch für Österreich nix Neues - für die Kärntner Straße war einmal eine Busspur in der Straßenmitte angedacht (bis 12 h stadteinwärts, ab 12 h stadtauswärts benutzbar), ähnliche Ideen gab es auch mal für die Rösslmühlgasse oder die Plüddemanngasse. Ist halt nur teuer, weil man zusätzlich hws. elektronische Anzeigen benötigt, da ja die lieben Autofahrer wenig bis gar nicht flexibel sind ...

Hoffe einmal, dass man in der St.-Peter-Haupt-Straße eine gute Lösung für die Verteilung der Busspuren (stadtein- und -auswärts) findet, wenngleich dort (wie auch in der Plüddemanngasse) ja der Verkehr eigentlich über den gesamten Tag in beiden Richtungen ganz ordentlich dicht ist ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Center Lane
Antwort #8

Natürlich wird keine Antwort darauf gegeben. Man will ja nicht erwähnen, von wem die Idee tatsächlich stammt. :P
Aus der Perspektive einer Firma...

BTW: Schönes neues Avatar, newsflash! :D
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: Center Lane
Antwort #9

Ich gehe leider immer noch von der Annahme aus, das Verkehrsplaner über die verschiedenen Konzepte die es weltweit gibt, informiert sind. Aber anscheinend wissen die meisten ja nicht mal über die verschieden Straßen in Österreich Bescheid. Auffahrtsspuren auf Bundestraßen gibt es z.B. in Österreich sehr wohl, wie z.B. in Traun in Öberösterreich:

http://maps.google.com/maps?ie=UTF8&ll=48.204548,14.247428&spn=0.000872,0.001725&t=k&z=19

So etwas wäre in der Steiermark an Dutzenden Stellen mehr als sinnvoll.

So etwas gibt es auch  in der Steiermark bei Hofstätten- Auffahrt von der L366 (Rittscheintalstraße) auf die B68 (Feldbacher Straße). Wurde beim Bau der Umfahrung von Hofstätten zwar nicht mitgeplant, aber nachträglich dazugebaut.