Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Graz-Marathon 10.10. - Umleitungen (10069-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Michael
  • Styria Mobile Team
Graz-Marathon 10.10. - Umleitungen

UMLEITUNG AUF GRUND DES KLEINE ZEITUNG GRAZ MARATHONS AM 10. OKTOBER 2010, VON 10 -16 UHR

Umleitung und teilweise Einstellung von Straßenbahnen und Bussen auf Grund des Kleine Zeitung Graz Marathons am Sonntag, den 10. Oktober 2010 von 10 - 16 Uhr

Alle unten angeführten Autobuslinien müssen während der Veranstaltung umgeleitet oder teilweise eingestellt werden.


Umleitung der Autobuslinien 31, 32 und 40:

Zwischen den Haltestellen Griesplatz und Jakominiplatz führen wir die Autobusse, in beiden Richtungen, während der Veranstaltungszeit ab Griesplatz über Karlauerstraße - Karlauplatz - Triesterstraße - Karlauergürtel - Schönaugürtel - Conrad-von-Hötzendorfstraße und Jakoministraße zum Jakominiplatz.

Die Haltestellen Wielandgasse und Gebietskrankenkasse müssen ersatzlos aufgelassen werden.

Streckenverkürzung der Autobuslinie 31:

Ab der Haltestelle Kaiser Josef Platz führen wir die Autobusse der Linie 31 über die Haltestelle Maiffredygasse der Straßenbahnlinien 1 und 7. Ab dieser Haltestelle werden die Autobusse über Maiffredygasse - Leonhardstrasse - Glacisstraße gewendet.

Die Haltestellen zwischen Zinsendorfgasse und Geidorfplatz können von den Fahrzeugen der Autobuslinie 31 nicht bedient werden und müssend daher ersatzlos aufgelassen werden.

Zwischen den Haltestellen Wormgasse, Gothestrasse, Kreuzgasse, Richard Wagner Gasse, Wirtschaftskammer, Grillparzerstraße und Frankstraße/Margarethenbad richten wir für Sie einen Betrieb mit Midibussen ein.


Umleitung der Autobuslinie 39:

Zwischen den Haltestellen Auf der Tändelwiese und Jakominiplatz fahren die Autobusse, in beiden Richtungen, während der Veranstaltungszeit über die Triesterstraße - Lazarettgürtel - Karlauergürtel - Schönaugürtel - Conrad-von-Hötzendorfstraße und Jakoministraße zum Jakominiplatz.

Die Haltestellen, Karlauerkirche, Albert Schweitzergasse - Griesplatz Zweigelgasse bzw. Griesplatz - Gebietskrankenkasse - Wielandgasse-West und Wielandgasse können von der Autobuslinie 39 leider nicht bedient werden.

Die Haltestelle Karlauerplatz richten wir in Richtung Jakominiplatz auf Höhe der Fa. Wuthe und in Richtung Urnenfriedhof auf Höhe der Fa. Pugl ein.

Um die Umsteigebeziehung zu ermöglichen richten wir in Richtung Urnenfriedhof am Karlauergürtel, nach der Kreuzung mit der Triesterstraße eine zusätzliche Haltestelle ein (Fa. Schrötter Motorradclub).


Umleitung der Autobuslinie 34:

Ab Jakominiplatz führen wir die Busse über Jakoministraße - Conrad-von-Hötzendorfstraße -Schönaugürtel - Schönaugasse - Fröhlichgasse - Raiffeisenstraße - Puntigamer Straße -Liebenauer Hauptstraße - Stanglmühlstraße - Dorfstraße und weiter zur Haltestelle Hortgasse. Diese Umleitung hat für beide Richtungen Gültigkeit.

Folgende Haltestellen der Autobuslinie 34 müssen ersatzlos aufgelassen werden:
- Wielandgasse
- Grazbachgasse
- Museum der Wahrnehmung
- Augartensauna

Folgende Haltestellen werden wie folgt verlegt:
HST Neuholdaugasse-Augartenbad    >    HST Josefkirche
HST Fliedergasse    >    HST Hüttenbrennergasse
HST Seifenfabrik
HST Kirchnerkaserne
HST Schönaupark    >    zur Kreuzung Fröhlichgasse/Kasernstraße
HST Dr. Plochl Straße
HST Neusiedlergasse      >    zur Kreuzung Raiffeisenstraße / Eduard-Keil-Gasse
HST Eduard-Keil-Gasse    >    zur Kreuzung Raiffeisenstraße/Eduard-Keil-Gasse
HST Puntigamer Straße    >    HST VS-Liebenau
HST Huttegerstraße    >    HST Messendorfer Straße
HST Rainweg    >    zur Kreuzung Stanglmühlstraße / Engelsdorfer Straße
HST Dorfstraße    >    wird um 50 m in Richtung Süden
vor die Kreuzung verlegt  


Autobuslinie 40 Haltestellenverlegung:

Die Haltestelle Jakominiplatz muss während der gesamten Veranstaltungszeit in die Haltestellenbox der Autobuslinie 34 verlegt werden.

Linienteilung der Autobuslinien 58 und 63A:
Während der Veranstaltung werden die Linien 58 und 63A in zwei Äste geteilt:

Ast 1:
Hauptbahnhof - Lendplatz

Ast 2 Autobusinie 58:
Maria Grün - Goethestraße

Ab der Haltestelle Mozartgasse fährt der Bus über die Mozartgasse - Humboldtstraße - Goethestraße - Heinrichstraße zur Haltestelle Mozartgasse und weiter wie bisher zur Endhaltestelle Maria Grün.

In der Humboldtstraße kurz vor der Kreuzung mit der Goethestraße richten wir für Sie eine Ersatzhaltestelle ein.

Folgende Haltestellen der Autobuslinie 58 müssen ersatzlos aufgelassen werden:
- Geidorfplatz
- Wormgasse
- Grabenstraße
- Keplerbrücke

Ast 2 Autobuslinie 63:
Petersbergenstraße - Reiterkaserne

Ab der Haltestelle Nibelungengasse führen wir die Autobusse über Merangasse - Leonhardstraße zur Haltestelle Reiterkaserne der Straßenbahnlinien 1 und 7. Gewendet werden die Busse über Leonhardstraße - Rembrandtgasse - Elisabethstraße - Leonhardstraße zur Haltestelle Reiterkaserne. Die Busse fahren über die Leonhardstraße - Merangasse weiter zur Haltestelle Nibelungengasse und wie bisher zur Endhaltestelle Petersbergenstraße.

In der Merangasse wird kurz vor der Kreuzung mit der Leonhardstraße eine Ersatzhaltestelle für die verlegte Haltestelle Merangasse Richtung Hauptbahnhof eingerichtet. In Richtung Petersbergenstrasse wird die Haltestelle Merangasse der Straßenbahnlinien 1 und 7 mitbedient.

Folgende Haltestellen der Linie 63 müssen ersatzlos aufgelassen werden:
- Keplerbrücke
- Grabenstraße
- Wormgasse
- Geidorfplatz
- Attemsgasse
- Universität
- Uni Mensa


Umleitung der Autobuslinie 67E:

Von 10 bis ungefähr 16 Uhr fahren die Busse zwischen den Haltestellen Roseggerhaus und Jakominiplatz analog der Autobuslinie 40. Diese Umleitung gilt für beide Richtungen.

Bei Vollsperre der Augartenbrücke bzw. der Radetzkybrücke führen wir die Autobusse in beide Richtungen ab der Haltestelle Griesplatz über Karlauerstraße - Karlauplatz - Triesterstraße - Karlauergürtel - Schönaugürtel - Conrad-von-Hötzendorfstraße - Jakoministraße zum Jakominiplatz.

Folgende Haltestellen der Linie 67E müssen ersatzlos aufgelassen werden:
- Wielandgasse
- Gebietskrankenkasse
- Andreas-Hofer-Platz
- Bad zur Sonne

Einsatz von Midibussen zwischen Wirtschaftskammer und Fröbelpark:

Ab der Wirtschaftskammer fahren die Midibusse über Körblergasse - Kreuzgasse - Grillparzerstraße - Humboldtstraße - Bergmanngasse - Grabenstraße - Lange Gasse - Theodor Körner Straße - Robert Stolz Gasse - Körösistraße - Nordspange - Kalvariengürtel - Hackhergasse - Fröbelgasse zur Ersatzhaltestelle Fröbelpark in der Fröbelgasse.

Einsatz von Midibussen zwischen Fröbelpark und Wirtschaftskammer:

Ab der Haltestelle Fröbelpark fahren die Busse über die Fröbelgasse - Austeingasse - Grimmgasse - Hackergasse zur Haltestelle Fröbelpark der Autobuslinie 40 und weiter über Wienerstraße - Kalvariengürtel - Nordspange - Grabenstraße - Robert Stolz Straße - Theodor Körner Straße - Lange Gasse - Grabenstraße - Humboldtstraße - Körblergasse zur Haltestelle Wirtschaftskammer.


Schienenersatzverkehr für die Straßenbahnlinien 1 und 7:

Zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Jakominiplatz richten wir einen Schienenersatzverkehr über die Annenstraße - Elisabethinergasse - Rösselmühlgasse und weiter zum Jakominiplatz und zurück auf derselben Strecke zum Hauptbahnhof für Sie ein.

Bei Vollsperre der Augartenbrücke bzw. der Radetzkybrücke fahren die Autobusse in beiden Richtungen ab der Haltestelle Griesplatz über folgende Strecke zum Jakominiplatz:
Karlauerstraße - Karlauplatz - Triesterstraße - Karlauergürtel - Schönaugürtel - Conrad-von-Hötzendorfstraße - Jakoministraße - Jakominiplatz.

Am Hauptbahnhof wird der Haltestellenbereich der Linien 52 / 53 für den Fahrgastwechsel verwendet. Am Jakominiplatz wird die Haltestelle der Autobuslinie 40 angefahren.


Schienenersatzverkehr für die Straßenbahnlinie 5:

Zwischen den Haltestellen Jakominiplatz und Andritz wird ein Schienenersatzverkehr auf folgender Strecke eingerichtet:

Richtung Andritz:
Ab der Haltestelle Jakominiplatz fährt der Bus über Radetzkystraße - Brückenkopfgasse Griesplatz - Rösselmühlgasse - Elisabethinergasse -Roseggerhaus - Volksgartenstraße - Lendplatz - Wienerstraße - Hackhergasse - Fröbelpark - Kalvariengürtel -Nordspange - Grabenstraße - Robert Stolz Gasse - Theodor Körnerstraße - Maut Andritz - Körösistraße - Grabenstraße - Grazerstraße bis zur Endstation Andritz.

Richtung: Jakominiplatz:
Ab der Haltestelle Andritz fährt der Bus über Grazerstraße - Grabenstraße - Körösistraße - Maut Andritz - Theodor Körnerstraße - Robert Stolz Straße - Körösistraße - Nordspange - Kalvariengürtel - Hackhergasse - Wienerstraße - Lendplatz - Volksgartenstraße - Roseggerhaus - Elisabethinergasse - Rösselmühlgasse - Griesplatz - Zweiglgasse - Roseggerkai - Radetzkystraße - Jakominiplatz.

Bei Vollsperre der Augartenbrücke bzw. der Radetzkybrücke fahren die Autobusse in beiden Richtungen ab der Haltestelle Griesplatz über folgende Strecke zum Jakominiplatz:
Karlauerstraße - Karlauplatz - Triesterstraße - Karlauergürtel - Schönaugürtel - Conrad-von-Hötzendorfstraße - Jakoministraße - Jakominiplatz.


Schienenersatzverkehr für die Straßenbahnlinie 1:

Zwischen der Haltestelle Jakominiplatz und Maria Trost Tramwaymuseum richten wir einen Schienenersatzverkehr auf folgender Strecke ein:

Richtung Maria Trost Tramwaymuseum:
Ab der Haltestelle Jakominiplatz fährt der Bus über Gleisdorfergasse - Kaiser Josef Platz - Glacisstraße - Maiffredygasse - Leonhardstraße - Rembrandtgasse - Elisabethstraße - Hilmteichstraße - Mariatroster Straße zur Endhaltestelle Maria Trost Tramwaymuseum.

Richtung Jakominiplatz:
Ab der Haltestelle Maria Trost Tramwaymuseum fährt der Bus über Mariatroster Straße - Hilmteichstraße - Elisabethstraße - Rembrandtgasse - Leonhardstraße - Glacisstraße - Gleisdorfergasse zur Endhaltestelle Jakominiplatz.

Die Haltestelle Jakominiplatz wird bei der Haltestelle der Autobuslinie 31 vor dem Rondeau eingerichtet. Die Haltestelle Hilmteich wird in die Hilmteichstraße verlegt.

Quelle: www.gvb.at
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: Graz-Marathon 10.10. - Umleitungen
Antwort #1
Jedes Jahr der gleiche Sch.....  :boese:

Re: Graz-Marathon 10.10. - Umleitungen
Antwort #2
Bus 180 als E5 Richtung Andritz in der Jakoministraße. Die Fahrt vom Jakominiplatz nach Andritz führte über die Bertha Von Suttner- Brücke

In der CvH warten die Busse 34/ Linie 40, 119/ Linie 99 (!), 117/ Linie 34, 79/ Linie 67E und 171/ Linie E5 auf die Weiterfahrt zum Jakominiplatz

LG Rainer

Re: Graz-Marathon 10.10. - Umleitungen
Antwort #3
3 Bilder von der Neuholdaugasse:





Re: Graz-Marathon 10.10. - Umleitungen
Antwort #4

Linie 1 wurde zwischen Jakominiplatz - Mariatrost im SEV geführt.


Linie 34 bei der Jakoministraße/Conrad v. Hötzendorf-Straße


Linie E bei der Hst. Neuholdaugasse/Augartenbad.


2 mal Citaro.


3 verscheide Citaros auf einen Bild!


O405 GN war am E5 auch unterwegs.


Es wurden auch Solobusse auf der Linie E und E5 eingesetzt.


Re: Graz-Marathon 10.10. - Umleitungen
Antwort #5
Die Beschilderung scheint ja wieder einmal sehr einheitlich gewesen zu sein ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Graz-Marathon 10.10. - Umleitungen
Antwort #6

Die Beschilderung scheint ja wieder einmal sehr einheitlich gewesen zu sein ...

Zumindest hat man es zur Abwechslung geschafft, den SEV vom HBF zum JPL einheitlich zu beschildern.

Re: Graz-Marathon 10.10. - Umleitungen
Antwort #7


Die Beschilderung scheint ja wieder einmal sehr einheitlich gewesen zu sein ...

Zumindest hat man es zur Abwechslung geschafft, den SEV vom HBF zum JPL einheitlich zu beschildern.


Naja, offenbar einheitlich falsch als "E", da fahren doch normalerweise die Linien 1 und 7 - wo ist das Problem, die einzelnen Kurse richtig zu bezeichnen???

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Graz-Marathon 10.10. - Umleitungen
Antwort #8
Normalerweise fährt auch die Linie 3 und auch die Linie 6, jedoch nicht sonntags zum HBF. Die Bezeichnung E1/7 ist leider nicht möglich. Unter der Woche hieße der SE dann E 1/3/6/7, was wohl auf keine Linienanzeige passt.

Ich finde die Bezeichnung diesmal beim SE sehr gelungen, mit der Ausnahme des einen Ausrutschers mit der Beschilderung "E1 Mariatrost über Remise 3"

Re: Graz-Marathon 10.10. - Umleitungen
Antwort #9

Die Bezeichnung E1/7 ist leider nicht möglich.


Warum das nicht möglich sein soll, weiß ich nicht, aber es würde ja reichen, die Kurse mit der Linie zu bezeichnen für die sie fahren (1er ODER 7er), sollte ja mit der modernen Technologie möglich sein, die die GVB besitzen ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Graz-Marathon 10.10. - Umleitungen
Antwort #10

....
Daher wurde heuer erstmals ein Busersatzverkehr mit Straßenbahnwagen geboten. So konnte auf der Linie 211 der auch an Sonntagen starke Fahrgastansturm problemlos bewältigt werden. Als Besonderheit kam bei einem Kurs der ex-Wiener E1 Tw 292 zum Einsatz. Die Aufnahme entstand vor dem Ausrücken aus der Remise Steyrergasse.


Der war gut! Einsame Spitze!    :one:


LG, E.    :hehe:
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

Re: Graz-Marathon 10.10. - Umleitungen
Antwort #11
aber es würde ja reichen, die Kurse mit der Linie zu bezeichnen für die sie fahren (1er ODER 7er), sollte ja mit der modernen Technologie möglich sein, die die GVB besitzen ...

Das Problem da dürtfe da nur sein, dass man selbst nicht so genau weiß, für welche Linie man Fahrt, da es ja auch keinen genauen Takt bzw. keine abgewarteten Anschlüsse gibt.

Re: Graz-Marathon 10.10. - Umleitungen
Antwort #12
Die Liniennummer 99 kann man wohl auch nur als Ausrutscher bezeichnen.


Das Problem da dürtfe da nur sein, dass man selbst nicht so genau weiß, für welche Linie man Fahrt, da es ja auch keinen genauen Takt bzw. keine abgewarteten Anschlüsse gibt.


Takt und abgewartete Anschlüsse haben kaum etwas mit der Nummer der befahrenen Linie zu tun.
Ein Busfahrer, der nicht weiß, auf welcher Linie er unterwegs ist, wäre ein echtes Problem!

LG Rainer

Re: Graz-Marathon 10.10. - Umleitungen
Antwort #13

Ein Busfahrer, der nicht weiß, auf welcher Linie er unterwegs ist, wäre ein echtes Problem!

Nur ist der Busfahrer eben auf der Linie E eingeteilt, nicht auf der Linie E1 oder E7.

Re: Graz-Marathon 10.10. - Umleitungen
Antwort #14
Der Busfahrer ist auf der Linie 92, 95 o.ä. eingeteilt und hat relativ genaue Vorgaben, was er wo zu tun hat!