Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Autobahn mit Rettungsgasse (1810-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Michael
  • Styria Mobile Team
Autobahn mit Rettungsgasse

Autobahn mit Rettungsgasse

Ab 2012 gilt für Autofahrer eine neue Regel im Stau. Damit sollen Einsatzorganisationen rascher an den Unfallort gelangen.
Kein Durchkommen für Rettung und Feuerwehr


Nach langer Diskussion wird sie auch in Österreich eingeführt - die sogenannte Rettungsgasse auf Autobahnen und Schnellstraßen. Kurz erklärt: Bei einem beginnenden Stau müssen Fahrzeuge an den linken bzw. rechten Rand ausweichen, um in der Mitte eine Gasse für Einsatzautos zu bilden, damit diese rasch zum Unfallort gelangen. Denn auf dem Pannenstreifen gibt es oft kein Durchkommen.

Das System der Rettungsgasse habe sich in einigen Nachbarländern Österreichs bereits gut bewährt, begründet Verkehrsministerin Doris Bures, die damit auch zu einer Vereinheitlichung in Europa beitragen will. Die Regel gilt in Deutschland, der Schweiz, Slowenien und Tschechien.

Allerdings tritt die Änderung erst mit dem Jahreswechsel 2011/2012 in Kraft, so bleibt dem Ministerium Zeit, die Bevölkerung umfassend zu informieren. Alle Rettungsorganisationen, die Exekutive, das Kuratorium für Verkehrssicherheit und der ÖAMTC begrüßen diesen Schritt. Auch der Arbö - obwohl der Autofahrerklub kritisch war und nach wie vor nicht alle Befürchtungen ausgeräumt sieht.

"Die Rettungsgasse entwertet den Pannenstreifen und wir sehen die Gefahr, dass er als Einsparungspotenzial gesehen wird", sagt Arbö-Sprecherin Lydia Ninz zur Kleinen Zeitung. "Wenn aber alle Organisationen die Rettungsgasse wollen, sperren wir uns nicht." Der Arbö fordert eine "glasklare Information" der Bevölkerung, damit es nicht zu einem Chaos kommt "und jeder etwas anderes macht". Zudem sollte eine europaweit einheitliche Lösung angestrebt werden.

Froh über die Einigung auf die Rettungsgasse zeigen sich das Rote Kreuz und die Feuerwehren. "Es wird höchste Zeit, dass dies umgesetzt wird. Es handelt sich um eine jahrelange Forderung", sagt Josef Buchta, Präsident des Bundesfeuerwehrverbandes.


Rettungsgasse

Die Rettungsgasse wird
auf Autobahnen und Außerortsstraßen mit mindestens zwei Fahrstreifen für eine Richtung immer zwischen dem äußersten linken und dem nächst folgenden Fahrstreifen gebildet.

Quelle: www.kleine.at


Da bin ich gespannt, ob die Autofahrer reagieren, wenn das Gesetz in Kraft tritt. Nachdem das im benachbarten Ausland schon Standard ist, kann man ja guter Hoffnung sein.
  • Zuletzt geändert: November 22, 2010, 19:50:34 von PM
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: Autobahn mit Rettungsgasse
Antwort #1

"Die Rettungsgasse entwertet den Pannenstreifen und wir sehen die Gefahr, dass er als Einsparungspotenzial gesehen wird", sagt Arbö-Sprecherin Lydia Ninz zur Kleinen Zeitung.


Ja was jetzt? Gab es im letzten Sommer nicht die Forderung der Autofahrerclubs, dass der Pannenstreifen bei starkem Verkehr als Fahrspur geöffnet werden soll?

Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Der Pannenstreifen dient dann halt in erster Linie dazu, dass man im Fall einer Panne nicht auf den Fahrstreifen anhalten muss. Die Rettungsgasse funktioniert unabhängig davon auch dort wo kein oder nur ein schmaler Pannenstreifen vorhanden ist. Insofern kann das "Einsparungspotenzial" den Autofahrerclubs ja nur Recht sein, weil man da an vielen Stellen eventuell wirklich sehr billig einen zusätzlichen Fahrstreifen gewinnen könnte.

In Deutschland gibts auch schon einige Autobahnabschnitte, wo der Pannenstreifen mittels simpler Schilder "bei Kolonnenverkehr" automatisch als Fahrstreifen freigegeben wird. Das geht natürlich nur, wenn es für Einsatzfahrzeuge mit der Rettungsgasse eine brauchbare Alternative gibt - und das funktioniert aus eigener Erfahrung in Deutschland relativ gut.

Re: Autobahn mit Rettungsgasse
Antwort #2
Der User hat seinen Account gekündigt und alle seine Beiträge wurden auf seinen Wunsch entfernt.

  • x37
Re: Autobahn mit Rettungsgasse
Antwort #3

Ich möchte euch eines sagen liebe Leute, man kann Rettungsgassen uvm. neu erfinden und verordnen etc. aber das alles bringt nichts wenn die Leute zu dumm sind um einem Einsatzfahrzeug auszuweichen, bzw. eine RTW der neuesten Klasse selbst mit Frontblitzern und LED-Lauflicht zu realisieren.

Das Problem kann man leicht umgehen. einfach so etwas montieren und draufhalten :D