Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Fahrgastinformation 2.0 (147473-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • TW 530
Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #735
Ich habe das Foto absichtlich nicht geradegestellt..

Wagen 148 hat aber anscheinend eine Freude, bei farbigen Dingen nur die roten Pixel einzuschalten. Auch Werbungen blieben nicht verschont..  :banana:
Immer schön in Bewegung bleiben! :)

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #736
"tim"-Schillerplatz

Wurde "tim" am Schillerplatz schon wieder abgeschafft? Die Elektrofahrzeuge und die Stele stehen dort zwar noch, aber auf den Linientafeln 7/3 in den Cityrunnern ist von "tim" am Schillerplatz leider nichts zu sehen...

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #737
Einige Verbesserungen gibts es im Busverkehr ab 8.9.2018!

Mit einigen Verbesserungen in den Herbst Mit einigen Verbesserungen können die Fahrgäste der Holding Graz Linien ab den kommenden Tagen im Busbetrieb rechnen. So gibt es ab Samstag mit der Linie 75 eine neue Verbindung von Liebenau - Murpark zum Center Ost, die Linien 52 und 53 fahren am Samstag länger und der 85er wird unter der Woche verstärkt.

,,Es ist erfreulich, dass es Schritt für Schritt gelingt, die Verbesserungen im Bus-Betrieb umzusetzen. Jetzt passiert die erste Etappe, im September 2019 die zweite mit der neuen Tangential-Linie 66 Grottenhof - St. Peter und dem Abend- und Wochendverkehr auf der Linie 62", erklärt Stadträtin Elke Kahr. Konkret sieht Stufe 1 des ,,Buspakets" folgende Neuerungen vor:

ab Samstag, 8.9., wird mit der neuen Linie 75 von Liebenau - Murpark aus das Center Ost angebunden. Diese Maßnahme ist auch im Lichte aktueller Siedlungsentwicklungen in diesem Gebiet zu sehen;

ebenfalls ab Samstag wird die Betriebszeit der Linien 52 und 53 Hauptbahnhof - Ziegelstraße und Hauptbahnhof - Fröbelpark - Andritz am Samstag um zwei bzw. einen zusätzlichen Kurs verlängert, d.h. die letzten Abfahrten sind um 18:32 (statt 18:02) und um 18:25 (statt 18:10);

ab Montag wird die Linie 85 Hauptbahnhof - Gösting werktags mit 5 statt vier Bussen geführt, um vor allem in den Spitzenzeiten das Fahrplan-Intervall von 10 min. einhalten zu können. Auf dieser Linie war es in der Vergangenheit öfters zu Verspätungen gekommen.

ab Donnerstag, 13.9., gibt es ein neues Angebot für die BULME-AbendschülerInnen: Mit Abfahrt 21.50 Uhr fährt ein Einschubbus zum Hauptbahnhof und gewährleistet den Anschluss an die S-Bahn- bzw. Regionalverkehre. Diese Maßnahme wurde eigentlich als Umstiegsangebot im Hinblick auf einen baustellenbedingten Entfall der Schülerparkplätze am Schulgelände konzipiert, wird nun aber trotz Verschiebung des Bauprojekts (neues Werkstättengebäude) dennoch ab dem nun startenden Schuljahr angeboten.
 
Vorschau auf Herbst 2019
Ebenfalls durch den Gemeindratsbeschluss von 14.6.2018 "auf Schiene" ist Teil 2 des Buspakets Graz-West. Dieser sieht ab September 2019 vor:

Einführung der neuen Tangentiallinie 66 Grottendorf - Straßganger Straße - Wetzelsdorfer Straße (Reininghaus) - Don Bosco - Citypark - Karlauergürtel - Fröhliochgasse - Messe - Harmsdorf - Schulzentrum St. Peter;
die Verlängerung der Buslinie 65 bis zur Auster (dzt. Puntigam - Wetzelsdorf);
die Einführung des Abend- unbd Wochenendverkehrs auf der Buslinie 62 Puntigam - Carnerigasse.
In Abstimmung mit diesen Neuerungen wird die Linie 71 (Schulzentrum St. Peter - Ostbahnhof) eingestellt und die Linie 33/33E bis Grottenhof verkürzt.


Quelle: https://www.graz.at/cms/beitrag/10319032/8107209/Einige_Verbesserungen_im_Busangebot.html

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #738
...
Vorschau auf Herbst 2019
Ebenfalls durch den Gemeindratsbeschluss von 14.6.2018 "auf Schiene" ist Teil 2 des Buspakets Graz-West. Dieser sieht ab September 2019 vor:

Einführung der neuen Tangentiallinie 66 Grottendorf - Straßganger Straße - Wetzelsdorfer Straße (Reininghaus) - Don Bosco - Citypark - Karlauergürtel - Fröhliochgasse - Messe - Harmsdorf - Schulzentrum St. Peter;
die Verlängerung der Buslinie 65 bis zur Auster (dzt. Puntigam - Wetzelsdorf);
die Einführung des Abend- unbd Wochenendverkehrs auf der Buslinie 62 Puntigam - Carnerigasse.
In Abstimmung mit diesen Neuerungen wird die Linie 71 (Schulzentrum St. Peter - Ostbahnhof) eingestellt und die Linie 33/33E bis Grottenhof verkürzt.


Quelle: https://www.graz.at/cms/beitrag/10319032/8107209/Einige_Verbesserungen_im_Busangebot.html[/color]

Für mich bleiben ein paar Fragen:
Gibt es schon einen Plan mit der konkreten Streckenführung für diese Linien? Ersetzt die BL 66 die BL 71 im Bereich Harmsdorf oder ergänzt  sie diese nur?
Wird eigentlich die BL 51 als Provisorium bisher zur Inbetriebnahme des langen 3ers eingeführt oder doch nicht?

  • PeterWitt
Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #739
Verbesserungen wären aber auch, endlich den 64er zu kürzen und wieder (wie ursprünglich angedacht) den 82er wieder einzuführen sowie den 58er nur bis Leonhard zu führen und dafür wieder die (zuverlässige) Linie 77 anzubieten. Diese könnte ja dann entweder bis Reiterkaserne/Tegetthoffplatz fahren, oder LKH Med Uni via St. Leonhard (Strab-HST), man müsste dann aber auch wieder ein reibungsloses Umsteigen in den Schwachlastzeiten ermöglichen (aktuell gibt es ja ab 22:30 keine Umsteigeverbindung 7/58, in die Gegenrichtung gibt es das ohnehin gar nicht mehr).

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #740
...
Vorschau auf Herbst 2019
Ebenfalls durch den Gemeindratsbeschluss von 14.6.2018 "auf Schiene" ist Teil 2 des Buspakets Graz-West. Dieser sieht ab September 2019 vor:

Einführung der neuen Tangentiallinie 66 Grottendorf - Straßganger Straße - Wetzelsdorfer Straße (Reininghaus) - Don Bosco - Citypark - Karlauergürtel - Fröhliochgasse - Messe - Harmsdorf - Schulzentrum St. Peter;
die Verlängerung der Buslinie 65 bis zur Auster (dzt. Puntigam - Wetzelsdorf);
die Einführung des Abend- unbd Wochenendverkehrs auf der Buslinie 62 Puntigam - Carnerigasse.
In Abstimmung mit diesen Neuerungen wird die Linie 71 (Schulzentrum St. Peter - Ostbahnhof) eingestellt und die Linie 33/33E bis Grottenhof verkürzt.


Quelle: https://www.graz.at/cms/beitrag/10319032/8107209/Einige_Verbesserungen_im_Busangebot.html[/color]

Für mich bleiben ein paar Fragen:
Ersetzt die BL 66 die BL 71 im Bereich Harmsdorf oder ergänzt  sie diese nur?
Wie in dem von dir zitierten Teil steht, wird die Linie 71 dann eingestellt. Also ergänzen kann's schon einmal nicht sein, sondern ersetzen. Heißt aber natürlich nicht, dass die Linienführung exakt gleich bleibt...

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #741
Krieg der Sterne am Jakominiplatz  :D

GLG
Martin

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #742
Krieg der Sterne am Jakominiplatz  :D
Das ist nicht das erste Mal mit dieser Anzeige dort. U.a. am Hauptplatz gab es, kurz nach Inbetriebnahme der neuen Anzeigen, dasselbe Malheur. Damals war von den für die Stelen angeblich zu niedrigen Temperaturen die Rede.  ::)
Ich bin gespannt, wann man dieses Problem endlich im Griff hat.

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #743
Bei der Haltestelle ,,St. Leonhard / Klinikum Mitte" der Linie 64 Fahrtrichtung Stifting habe ich werktags in der Früh schon mehrmals folgende Ansage gehört: ,,St. Leonhard / Klinikum Mitte - Umsteigen zu den Linien 7, 41 und 58 - Endstation"

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #744
Bei einigen Fahrzeugen stimmt die Information von Anzeigen und Ansagen nicht überein. So wurden in VB 242 heute auf der SL 4 die Haltestellen richtig angesagt, aber bei der Hst. Carnerigasse etwa stand auf der Anzeige am Monitor Jauerburggasse als nächste Haltestelle. Ähnliches in einem Bus heute auf der BL 58 (Ich habe mir die Wagennummer leider nicht gemerkt). Vor der Hst. Berliner Ring Richtung Ragnitz wurde bereits die Hst. Hilmteich/Botanischer Garten Richtung Hbf am Monitor als nächste Haltestelle angezeigt.

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #745
Es werden demnächst wieder einige Anzeigen ausgetauscht. Bei der Hst. Lichtenfelsgasse/Kunstuniversität sind die Anzeigen auf den Stelen dzt. mit einer schwarzen Folie überklebt.

Krieg der Sterne am Jakominiplatz  :D
Bei der Hst. Wagnesweg erscheinen auch diese kryptischen Zeichen auf den neuen Anzeigen an der Stele.  :-\

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #746
Aus 2017 wurde 2019
Die Grazer Öffi-Posse um simple Anzeigetafeln


Mittlerweile ist es nur noch grotesk: Zum Teil seit gut eineinhalb Jahren funktionieren Info-Tafeln auf wichtigen Öffi-Knotenpunkten wie dem Haupt- oder dem Jakominiplatz nicht. Während es auf dem Jakominiplatz noch heuer so weit sein soll, wird es auf dem Hauptplatz wohl noch bis Mitte nächsten Jahres dauern.

Die flächendeckende Installation neuer Öffi-Info-Tafeln scheint für die Holding Graz bzw. die Graz-Linien eine kaum zu bewältigende Mammutaufgabe zu sein. Das lobenswerte Ziel: Um 2,1 Millionen Euro sollen 153 alte Anzeigetafeln durch neue ersetzt werden. Die neuen LED-Tafeln verbrauchen weniger Strom und sind besser lesbar.

Offenbar nicht schaffbar
Klingt eigentlich schaffbar - ist es aber offenbar ganz und gar nicht. Jedenfalls nicht in Graz.

Öffi-Nutzer etwa auf dem Hauptplatz oder dem Jakominiplatz müssen sich seit einer gefühlten Ewigkeit mit nicht eingelösten Versprechen statt echten Fahrplan-Infos begnügen.

Aus Herbst 2017 wurde Sommer 2019
Im Herbst 2017, hieß es einst, wolle man die Tafeln austauschen. Holding-Graz-Sprecher Gerald Zaczek-Pichler sagt heute: ,,Auf dem Hauptplatz wird eine neue Konstruktion gebaut, für die ein statisches Gutachten erstellt wird. Auch die Wartehäuschen werden erneuert. Mitte 2019 soll alles fertig sein." Auf dem Jakominiplatz soll die zahlende Kundschaft doch schon heuer beglückt werden.

Vor einem Jahr hieß es noch (auch damals gab es schon erhebliche Verzögerungen wegen Querelen mit der Stadtplanung), dass die beiden zentralen Plätze bis Mitte 2018 mit neuen Tafeln ausgestattet sein sollen.

Zaczek-Pichler: ,,Von den 153 Anzeige-Stelen sind mit Jahresende 110 umgerüstet. Diese Woche etwa wurde der Knoten Puntigam erneuert. Nächste Woche sind die Standorte Andritz, Zentralfriedhof und Maiffredygasse dran."[/i]

Quelle: https://www.krone.at/1801561
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #747
Und zum Beispiel bei Eisteichgasse Fahrtrichtung Laudongasse ist der Output seit Jahren von gleichbleibender Qualität und Quantität. :boese:

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #748
So groß scheint das Interesse des Unternehmens an seinen ZAHLENDEN Kunden zu sein. Eine Katastrophe!

Wie ist denn eigentlich die Lage bei den Fahrzeug(-Innen-)Anzeigen?

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #749
Die Lage? Nix passt zusammen. Ausreden überall und das seit Jahren! In hundert anderen Städten funktionieren sowohl Stelen- als auch Fahrzeuganzeigen seit Jahren perfekt! Nur in Graz stellt man sich unendlich dilettantisch an!
Im Normalfall programmiert man auch nur 1x für alle nur erdenklichen Anzeigen, definiert dabei alle notwendigen Texte für alle Fahrzeuge und Stelen etc. auch nur 1x und nicht jeweils pro Anzeige oder Fahrzeug, weil man unterschiedliche Systeme einsetzt! Wenn man ausreichend Stelen und Monitore zunächst auf Lager bzw. beschafft hätte, könnten sämtliche Haltestellen in nur wenigen Wochen in ganz Graz erneuert und auch sofort im Normalbetrieb verwendet werden. Schließlich sollten alle Systemtests ohnehin schon längst erledigt sein!

Darüber hinaus ist es ein Wahnsinn wie schlecht auch die neuen Anzeigen in den Trams gestaltet wurden! Der Routenverlauf muss immer zu sehen sein, groß und gut leserlich! Werbungen, Videos und Co. könnte man ja schließlich auch auf anderen zusätzlichen (vom Fahrgastinformationssystem unabhängigen) Monitoren anzeigen lassen. Ein Trauerspiel...