Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: S-Bahn Citytunnel für Graz (32767-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • 5484
Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #105
Bevor man einen Tunnel bauen will, muss man jedenfalls die S-Bahn-Hausaufgaben lösen: Stationen in Gösting und Seiersberg sind längst überfällig, genauso sollte man sich Gedanken über Lend/Smartcity, Kapellenstraße/Zentralfiedhof, Karlau und Stadion machen. Dann kommt noch der zweigleisige Ausbau, ohne welchen man eh fast keine Kapazitäten mehr hätte, und nicht zu vergessen die Elektrifizierung.


Überschlagsmäßig kommt die Ostring-Idee auf 12km - das ist schon fast ein halber Semmeringtunnel. Meine Fantasie wäre eine Stichstrecke zum LKH; mit 5-6km wohl noch eher "im Rahmen" und der Osten der Stadt ist so auch von allen Regoinen einfach erreichbar.

Damit die Stichstrecke Sinn macht braucht es natürlich auch ein flächendeckendes (Ring)-Straßenbahnnetz, allen voran Hbf-Lendplatz-Geidorfplatz-Uni(-Messendorf-Raaba?), Gösting-Griesplatz-Don Bosco-Wetzelsdorf+Straßgang und Eggenberg-SmartCity-Kalvarienbrücke-WKO-Uni + ein paar "Lückenfüller".

"Mein Tunnel" würde dann von Norden kommend nach dem Hbf beginnen und über Griesplatz, Jako und Uni am LKH enden. Die Ostbahn verschwindet von Gleisdorf kommend am Ostbf. in den Untergrund, bei der (Hst.) Messe trennt sich die Strecke zum Hbf. und taucht vor der Karlauerbrücke wieder auf, die Innenstadt-Route mündet am Jako Ri. LKH.

Betriebskonzept: Generell 20min-Takt (zu Beginn; durch Überlappung im Stadtgebiet überall 5-10min-Takt); Doppeltraktion mit Teilung am Hbf bzw. Ostbf. (was aber wohl nicht optimal für die Kapazitäten wäre - innerstädtisch 1 Wagen, periphär 2)

Und ich wollts mir auch nicht nehmen lassen was zu malen  ;)


  • 38ger
Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #106
Bevor man einen Tunnel bauen will, muss man jedenfalls die S-Bahn-Hausaufgaben lösen: Stationen in Gösting und Seiersberg sind längst überfällig, genauso sollte man sich Gedanken über Lend/Smartcity, Kapellenstraße/Zentralfiedhof, Karlau und Stadion machen. Dann kommt noch der zweigleisige Ausbau, ohne welchen man eh fast keine Kapazitäten mehr hätte, und nicht zu vergessen die Elektrifizierung.


Überschlagsmäßig kommt die Ostring-Idee auf 12km - das ist schon fast ein halber Semmeringtunnel.

Bis zu diesem Punkt kann man eigentlich nur vollstens zustimmen, wobei ein selektiver zweigleisiger Ausbau eventuell auch ausreichend wäre, dazu müsste man halt ein fixes Betriebskonzept vor Augen haben.

  • Vitus
Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #107
(...) Die S-Bahn ist die gleiche "Spinnerei" wie die Murgondel oder die Mini-Metro, (...)

Meinst Du nur den unterirdischen S-Bahnring der vom Namen her genau so gut auch U-Bahn heißen könnte oder die S-Bahn an sich?

Genau über diesen unterirdischen Ostring. Dieser Tunnel wäre ungefähr so lang wie der Plabutschtunnel.  Als erstes müsste man über die Finanzierung diskutieren und zweitens über die geologische Situation, ob ein Tunnel überhaupt machbar ist.
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!