Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: S-Bahn Citytunnel für Graz (19353-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #30

Und fürs Stammbuch: In Graz wird es NIEMALS eine U-Bahn geben, dafür wird die Stadt immer zu klein sein!!!

Sei dir da nicht so sicher! Wahrscheinlich wird es innerhalb der nächsten 20 Jahre keine U-Bahn in Graz geben, vielleicht auch nicht in den nächsten 30 Jahren, aber wer weiß was in 50 und mehr Jahren sein wird und wie groß Graz dann sein wird. :pfeifend:

  • Bim
Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #31
Ich dachte mir heute das Gleiche - scheinbar machen sich mehr Leute über U-Bahn/S-Bahn/Straßenbahn Gedanken, als man denkt!

Sogar Schüler denken drüber nach - was ich sehr gut finde! Dass heißt auch die interessierts scheinbar!

Mit dem Geld einer U-Bahn bzw. nur einem Bruchteil davon könnte man die Straßenbahn in Graz bis an die Stadtgrenzen und drüber hinaus bis in die Nachbargemeinden (Vorbild: Linz) als Straßen-/Stadtbahn derart auf Vordermann bringen, dass es nur eine Freude wäre und ein Großteil der Bevölkerung - so glaube ich - freiwillig umsteigen würde!

  • graz23
Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #32
Stimmt .. das wäre sowieso zuerst zu erledigen SW und NW Linie und und und ! Ohne die macht der S-Bahn Tunnel ( Grafik Seite 1 ) keinen oder wenig Sinn.

Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #33
Die vorgeschlagenen Linien (siehe Kleine Zeitung vom 06.03.2013) machen großteils ohnehin keinen Sinn! Will wirklich jemand eine Verbindung aller Shoppingriesen untereinander? SCS - SCW - Murpark - Citypark - Annenpassage - SCN?  :lol:
Nein, von all dem halte ich nicht viel! Ich wünsche viel lieber einen raschen Ausbau des Straßenbahnnetzes in Graz! Eine Südwest-Linie bis zum Straßganger Bad, ev. sogar bis nach Seiersberg, sowie eine Nordwest-Linie bis zum NVK-Gösting und obendrein die Innenstadtentlastungsstrecke!

  • Amon
Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #34
Kann den Artikel irgendjemand einscannen und posten? Danke schonmal

  • Bim
Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #35

Die vorgeschlagenen Linien (siehe Kleine Zeitung vom 06.03.2013) machen großteils ohnehin keinen Sinn! Will wirklich jemand eine Verbindung aller Shoppingriesen untereinander? SCS - SCW - Murpark - Citypark - Annenpassage - SCN?  :lol:
Nein, von all dem halte ich nicht viel! Ich wünsche viel lieber einen raschen Ausbau des Straßenbahnnetzes in Graz! Eine Südwest-Linie bis zum Straßganger Bad, ev. sogar bis nach Seiersberg, sowie eine Nordwest-Linie bis zum NVK-Gösting und obendrein die Innenstadtentlastungsstrecke!


Irgendwo beim Knoten Webling oder in Webling sollten ja die Linien 5 und 8 zusammentreffen bzw. eine gemeinsame Endhaltestelle bekommen, außer wenn der 8er weiter verlängert wird, natürlich nicht - vorausgesetzt, der 5er wird mal bis Center West (Trasse wäre ja da) verlängert und weiter nach Webling. Stand das alles nicht einmal im Raum?

  • 8571

Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #37
Also mit einem Bruchteil der Kosten einer Nord oder Südwestlinie kann man die S3 bis Gleisdorf 2Gleisig ausbauen und für S1, S3, S5 und S7 einige zusätzliche innerstädtische Haltestellen wie Reininghaus, Seiersberg, Gösting, Lutz/Hergottwiesgasse, Pachern/Schule usw. bauen. Murpark kommt ja zum Glück eh.
Dann könnte man die S-Bahn endlich auch als innerstädtisches Verkehrsmittel ähnlich wie in Wien nutzen.

  • graz23
Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #38
Ich glaub die neue Ostbahn samt Tunnel, wie es ja geplannt ist, ist bei weitem teurer^^

Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #39

Ich glaub die neue Ostbahn samt Tunnel, wie es ja geplannt ist, ist bei weitem teurer^^


Ich mein eher die derzeitige Ostbahnstrecke. Die Neuplanung mit Tunnel ist als S-Bahn eher ungeeignet, da zu weit weg von den Leuten, die sie benutzen sollten. Abgesehen daß die wenn überhauptmal frühestens in 15-20 Jahren gebaut wird.
Die alte Strecke würde sich aber (ausgebaut und mit mehreren Haltestellen) als Stadt S-Bahn oder Überlandstraßenbahn bis Gleisdorf anbieten.

  • graz23
Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #40
Trotzdem sind wir bei den Linien 31 32 33 40 und 67 am Absoluten Limit angelangt ! Wir brauchen die NW und SW Linie ...

  • Bim
Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #41

Trotzdem sind wir bei den Linien 31 32 33 40 und 67 am Absoluten Limit angelangt ! Wir brauchen die NW und SW Linie ...


Und das ziemlich schnell!

Und mit den Teilstücken der SW- und NW-Linie "Keplerbrücke - Lendplatz - Annenstraße - Griesplatz - Jakominiplatz (möglicherweise Griesplatz - via CityPark - Karlauergürtel)" würde das gesamte Grazer Bestands-Straßenbahnnetz - alle 6 Linien davon profitieren, dass sollte man einmal bedenken!

Außerdem würden 2 Plätze (Lendplatz und Griesplatz) wieder an die Bim angeschlossen und mit der Stichstrecke Griesplatz - Karlauergürtel wäre automatisch der südliche Teil des Griesplatzes auch angebunden, was ich für wichtig erachte, weiters könnte der CityPark angebunden werden, OHNE dass der 8er vom Gürtelturmplatz zum NVK Don Bosco einen Umweg fährt und die Remise Steyrergasse erhält als Hauptremise und zentral gelegene Remise eine 2. unabhängige Zufahrt!


Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #42

Trotzdem sind wir bei den Linien 31 32 33 40 und 67 am Absoluten Limit angelangt ! Wir brauchen die NW und SW Linie ...


Mit den Einsatz von Gelenkbussen am 31er & 67er wird sich die Situationen wieder etwas entspannen!

Projekte in Graz zu bauen braucht nun mal viel Zeit und Geduld, siehe 6er nach Peterstal usw.

  • Amon
Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #43
Der 6er ins Peterstal war ein abschreckendes Beispiel, wie Straßenbahnausbau NICHT verlaufen sollte:

1. Man baut riesige Wohnsiedlungen ohne Straßenbahnanschluss
2. Irgendwann ist auch die geplante Trasse verbaut (weil die geplante Tiefgarage offenbar nicht groß genug war für die vielen neuen Autos in den neuen Siedlungen)
3. Man erfindet eine neue Trasse
4. Die "besorgten" Bürger machen gegen die neue Trasse mobil.
5. Wie so oft erhalten die Vernaderer und Querulanten zu viel Gehör von der Politik (siehe die Bürgerbefragung zum 6er in den 90er-Jahren)
6. Das Projekt wird über Jahrzehnte verschleppt

Man ist gerade dabei, die selben Fehler auch bei der Südwest- und Nordwestlinie zu wiederholen.

Straßenbahnausbau benötigt keine Geduld sondern in erster Linie konsequente, zielgerichtete Verkehrspolitik!

Re: S-Bahn Citytunnel für Graz
Antwort #44
Anstatt ein Hort zielgerichteter Politik zu sein, ist Graz im Vergleich zu Linz inzwischen zur absurden Hauptstadt der Blendgranaten verkommen:

Folgende Blend-/ Nebelgranaten wurden in Graz geworfen, um Verbesserungen und Ausbau der bereits bestehenden, bewährten Strukturen (=Straßenbahnnetz) zu verschleppen:

Mini-U-Bahn
Seilbahn
Schwebebahn
????

Diese Vorschläge sind für mich das gleiche, als würde man den Lückenschluss im Grazer Gürtelsystem, also den Südgürtel, als Schifffahrtskanal ausführen wollen...