Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres (38885-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #30
Vorschau Eisenbahn-Romantik - SWR:
http://www.swr.de/eisenbahn-romantik/vorschau/-/id=2249884/rd5s0u/index.html

Ab 9.9.2013 auf neuer Schiene im SWR Fernsehen
Wochentäglich Montag bis Freitag jeweils 14:15 Uhr - mit Wiederholung am Folgetag (Fr am Mo) um 08:45Uhr

........................................

360° - Geo Reportage - Die Polarbahn

15. Sep. 2013 · 13:45-14:37 · arte
21. Sep. 2013 · 09:45-10:28 · arte
25. Sep. 2013 · 10:05-10:57 · arte

Die Polarbahn auf der sibirischen Halbinsel Jamal bildet die Lebensader für die gigantische Erdgasförderstätte Bowanenko. Sie startet hinter dem Polarkreis und verläuft als nördlichste Eisenbahn der Welt über den 70. Breitengrad hinaus. Die 572 Kilometer lange Strecke muss um jeden Preis befahrbar bleiben, auch bei meterhohem Schnee und Temperaturen unter minus 50 Grad Celsius. Dafür sorgen Streckenchef Alexander Choroschailow und seine Kollegen.

Die Halbinsel Jamal liegt im Nordwesten Sibiriens und ragt weit in das Polarmeer hinein - eine karge Heimat für Nomaden und Rentiere. Seit 2011 durchqueren mehrmals pro Woche Züge der Polarbahnlinie die Ödnis der Tundra. Sie starten in der Station Obskaja und fahren 572 Kilometer über Permafrostböden und Moore immer weiter nach Norden bis zu den Erdgasfeldern von Bowanenko. Die Bahn ist Eigentum des russischen Energiekonzerns Gazprom, der über die Schienen Material und Mitarbeiter zur Gasförderstätte bringen lässt. Dafür, dass die Züge stets verlässlich bei bis zu minus 60 Grad Celsius im Winter oder 30 Grad Celsius im Sommer rollen, sorgt ein enormer Aufwand an Technik - und der Einsatz des erfahrenen Streckenchefs Alexander Choroschailo. "360° - GEO Reportage" begleitet ihn und seine Kollegen auf dem Schneeräumzug hinter dem Polarkreis.

Der 53-jährige Alexander Choroschailow ist Eisenbahningenieur und Herr über mehrere Schneeräumzüge auf der Jamal-Strecke der sibirischen Polarbahn. Die hochmodernen Züge wurden speziell für extreme Wetterbedingungen in der Arktis entwickelt. Sie sind vor allem im Winter pausenlos zwischen den Stationen im Einsatz. Mit riesigen Schaufelauslegern befreien Alexander Choroschailos Züge Gleise und Weichen von Schnee und Eis. Andere Spezialisten kontrollieren regelmäßig die Lage der Gleise auf dem Permafrostboden. Auch noch so starke Schneestürme und Temperaturschwankungen dürfen die Polarbahn nicht aufhalten, denn sie versorgt Tausende Menschen, die auf den Gasfeldern von Bowanenko arbeiten. Es ist ein permanenter Kampf zwischen Zivilisation und Natur. Leichter fällt das Leben jenen Menschen, die hier seit jeher ohne Technik auskommen. Das seit vielen Generationen auf der Polarhalbinsel Jamal lebende Nomadenvolk der Nenzen ist an die harten Lebensbedingungen nahezu perfekt angepasst. Dass die Polarbahn seit einigen Jahren durch ihre angestammten Lebensräume fährt, sehen sie mit gemischten Gefühlen: Die Züge können ihnen zwar den Zugang zu Konsumgütern der modernen Welt erleichtern, doch zugleich bedroht genau dies ihre althergebrachte Lebensweise und Kultur.

........................................

Auf Schienen durch die Anden

16. Sep. 2013 · 15:15-15:45 · 3sat

Die Schwellen verrottet, die Schienen verrostet, die Eisenbahn in Ecuador lag 40 Jahre lang in Trümmern. Drei bunte, hölzerne Waggons folgen jetzt langsam der Diesellok durch eine halsbrecherische Schlucht und dann einen schmalen Kamm entlang, weg aus der Hauptstadt Quito ins ewige Eis des Chimborazo, des höchsten Vulkans des südamerikanischen Landes. Denn seit ein paar Jahren lässt die Regierung von Präsident Correa das ganze Schienennetz reparieren. Schon mehrere Strecken wurden modernisiert und wieder eröffnet. Eine fährt um die "Teufelsnase", andere nennen sich "Eiszug" oder "Bäder der Inca". Heute reisen Einheimische und Touristen wieder für wenig Geld durch die abwechslungsreichen Landschaften Ecuadors. Ein Zug fährt von Quito aus durch die einzigartige Landschaft, über den Äquator, durch die Anden - auf der "Avenida der Vulkane".

........................................

BR-alpha-Österreich: Bahnorama - Die Eisenbahnsendung - Mit Talent in die Zukunft

27. Sep. 2013 · 19:30-20:15 · BR-alpha
30. Sep. 2013 · 03:30-04:15 · BR-alpha
30. Sep. 2013 · 09:30-10:15 · BR-alpha

Die Filmdokumentation über den TALENT (TALBOT LEICHTBAU NIEDERFLUR TRIEBWAGEN) zeigt alles: von der Geburtsstunde des Talents im Jahr 1995 in Aachen (Design von Neumeister/ techn. Entwicklung), den ersten ,,Werbefahrten" des Prototypen 1996, die Produktion im Werk in Aachen, die bereits in Betrieb befindlichen Diesel- und E-Talents in Deutschland, Norwegen und Kanada bis hin zur Zulassung und Inbetriebnahme des E-Talents in Österreich. Erstmals war das Kamerateam auch im größten Winkanal der Welt: Im RAIL-TEC-ARSENAL in Wien und zeigt die harten Tests des Talents von - 30 bis + 40 Grad. Natürlich fehlen auch diesmal nicht die spektakulären Helikopteraufnahmen über die schnellste betriebsfähige Dampflok der Welt, der 18201.

........................................

360° - Geo Reportage - Die Eisenbahn vom Baikal zum Amur

1. Okt. 2013 · 12:55-13:47 · arte

Die Baikal-Amur-Magistrale, eines der größten und schwierigsten Eisenbahnprojekte der letzen 100 Jahre, zieht sich 4.000 Kilometer quer durch Sibirien. 30 Jahre dauerte ihr Bau, und entlang der Route wuchsen Städte und Siedlungen, die nur durch die Bahn mit der Zivilisation verbunden sind.

Die Baikal-Amur-Magistrale, kurz BAM genannt, war das letzte große Prestigeprojekt der Sowjetära. Diese Bahnlinie sollte neben der Transsibirischen Eisenbahn als zweite transkontinentale Trasse das östliche Europa über den Baikalsee mit dem Pazifik verbinden. Parallel sollten Siedlungen entstehen, deren Bewohner die gewaltigen Erz- und Kohlevorkommen Zentralsibiriens erschließen würden. Nach 30 Jahren Bauzeit wurde die BAM im Jahr 2003 mit der Fertigstellung des letzten großen Tunnels vollendet. Doch im neuen Russland fehlt es an Geld und Investoren, die sich an die Rohstofflager heranwagen. Die Züge rollen dennoch. Fünf Tage braucht ein Schnellzug von Moskau nach Tynda, der erst 1974 gegründeten "Hauptstadt der BAM". Hier leben Sergej Kuplenski und Gennadi Laptjew. Sie sind Chefinspektoren der Russischen Eisenbahn und für die Sicherheit der Züge, Gleise, Brücken, Tunnel und Bahnhöfe verantwortlich. Regelmäßig koppeln sie ihren Dienstwaggon an die Züge und unternehmen Inspektionsreisen entlang der BAM. "360° - Geo Reportage" begleitet sie auf der 1.500 Kilometer langen Fahrt in Richtung Osten durch den längsten Tunnel Russlands, der von freiwilligen Bauarbeitern unter Einsatz ihres Lebens gebaut wurde. Aus den Lagern, in denen diese Männer lebten, sind Siedlungen entstanden, in denen heute hauptsächlich Mitarbeiter der Russischen Eisenbahn wohnen - aber auch viele ehemalige Arbeiter, die nach der Fertigstellung der BAM keinen neuen Arbeitsplatz gefunden haben und sich mühsam durchs Leben schlagen. Nach einem Zwischenstopp in ihrer Heimatstadt Tynda geht es für die Inspektoren vorbei an der riesigen Kohlengrube von Nerjungri bis nach Jakutien in das Land der Rentierhirten. Diese bekommen nun per Zug eine Anbindung an die Welt - und wissen nicht recht, ob sie ihnen Segen oder Fluch sein wird.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #31
Heute 23:25 auf arte:

http://www.arte.tv/guide/de/043203-000/gedanken-zuge

Danke an "zweitervondrei" für die Info!
GLG
Martin

Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #32
Will mich ja nicht aufdrängen, aber der komplette Thread hätte auch HIER Platz gehabt:

http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=2330.0
Erstellt am: Dezember 30, 2013, 19:57:08

Dachte mir halt das es nicht verkehrt sei hier (es sind mittlerweile schon >160 Besucher) eine kleine Zusammenfassung einzustellen wenn ich meine Seite mit den Terminen (http://styrianvideo.com/styriamobile/TV_Termine.html) aktualisiere - so nach dem Motto "alles wichtige auf einer Seite", auf der Terminseite auch den einen oder anderen Termin mit der Sender-HP zu verlinken.


Dieser LINK funzt nicht mehr!
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

  • loger
Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #33
Im  Eisenbahn-Romantik-Newsletter vom6.3.2014 ist zu lesen :
    Dann möchte ich Ihnen den 10. März noch sehr ans Herz legen und unsere Dokumentation über die Ybbstalbahn. Darin beschreiben wir eine österreichische Schmalspurlegende, der im Augenblick mit ziemlich brachialer Gewalt der Garaus gemacht wird. Wir hoffen, dass wir mit der Ausstrahlung dieser Sendung auch den Verantwortlichen vor Ort aufzeigen können, was für einen Bahnschatz Sie im Tal der Ybbs verfügen, den man eigentlich hegen und pflegen sollte und nicht mit Strunk und Stiel herausreißen sollte. Wir können nur hoffen, dass sich auch im Lager der Bahngegner die Vernunft breit macht

Im SWR  Montag, 10.03. um 08:45 Uhr WH und
Donnerstag/Freitag, 14.03. um 00:45 Uhr WH                   L.G.   loger
 

  • Hubert Voller
Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #34
Wer nicht bis Montag warten möchte. Der Link zur Sendung schon heute :hehe:
http://www.swr.de/eisenbahn-romantik/archiv/die-ybbstalbahn/-/id=2250046/did=12900814/nid=2250046/1ihngpd/index.html

P.s lt. TV Programm am Montag, 10. März 2014 um 14:15  Eisenbahn-Romantik "Die Ybbstalbahn" und nicht um 08:45

l.g. rellov
Es ist besser, ein Licht zu entzünden, als über die Dunkelheit zu fluchen.

  • Andreas
  • Moderator
Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #35
Am 11.04.2014 kommt eine Erstausstrahlung von Eisenbahnromantik : Die Mariazellerbahn - auf der Himmelstreppe zur Wallfahrt
um 14:15 am SWR .
mfG
Andreas

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #36
Wiederholung am 12.4. und 14.4. jeweils 08:45 Uhr
GLG
Martin

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #37
Bahnorama

Dampflokparade am Graz Köflacher Bahnhof

http://www.atube.at/alpha/index.php?p=beitrag&i=158&format
GLG
Martin

Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #38

  • Andreas
  • Moderator
Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #39
Am 25.2.2014 um 19:30 kommt am BR Alpha eine Dokumentation über die Steiermärkischen Landebahnen. (Dauer 45 min.)

Fernseh-Dokumentation

...über die Steiermärkischen Landesbahnen am 25. April um 19.30 Uhr auf BR-alpha...

Nach der großflächigen Errichtung des tausende Kilometer umfassenden Normalspurnetzes in der k & k Monarchie erfolgte Schritt für Schritt der Ausbau der Lokalbahnen. Bahnen der so genannten ,,niederen Ordnung".

Aufgrund der hohen Errichtungskosten und der geringen Ertragsmöglichkeiten geriet jedoch der Ausbau dieser Nebenbahnen vollkommen ins Stocken. Die öffentliche Hand musste wie so oft einspringen. Da ergriff das Herzogtum Steiermark als erstes Kronland 1889 die Initiative zum Bau von Lokalbahnen. Daraus entstanden in der Folge die Steiermärkischen Landesbahnen, die auch nach 125 Jahren ein Schienennetz von 150 km Länge betreiben.

Das BAHNORAMA Folge 1 über die Steiermärkischen Landesbahnen dokumentiert in aktuellen und abwechslungsreichen Filmsequenzen die normalspurige Weizer- und Gleichenbergerbahn, sowie die schmalspurige Murtalbahn.

Dabei kommen historische Fakten nicht zu kurz. So zum Beispiel werden bei der Vorgeschichte zur Gleichenbergerbahn einzigartige historische Aufnahmen von der Feldbahn im größten Gefangenenlager im 1. Weltkrieg gezeigt. In aktuellen Filmaufnahmen werden auch die vielen Aktivitäten der Steiermärkischen Landesbahnen am Güterverkehrssektor vorgestellt.  Wie zum Beispiel der  Werksverkehr zur Andritz Hydro mitten durch die Stadt Weiz. Oder die modernen Güterzüge für Magna Steyr - die Autoteile quer durch Europa auf die Reise schicken.

Besonders erfreulich für Eisenbahnliebhaber ist  die touristische Vermarktung der einzelnen Bahnstrecken. Theater am Zug und die sogenannte Landpartie auf der Gleichenbergerbahn oder der Dampflokführerschein auf der Murtalbahn sind  nur drei Beispiele für die erfolgreiche Vermarktung der regionalen Bahnstrecken der Steirischen Landesbahnen.

Zu sehen ist diese Fernseh-Dokumentation am Freitag, 25. April um 19:30 Uhr auf dem bayrischen Kulturkanal BR alpha.



Link: http://www.stlb.at/news/newsdetails/article/br-alpha-fernseh-dokumentation-ueber-die-steiermaerkischen-landesbahnen/
und: http://www.br.de/fernsehen/br-alpha/programmkalender/sendung778934.html
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #40
Zu sehen am Sonntag 25.5.2014 um 15:55 am ORF 2:

ERLEBNIS ÖSTERREICH
150 Jahre Eisenbahn in Kärnten
"Am 29. Mai des Jahres 1864 beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte unserer Stadt und allen war bewusst, dass mit der dampfschnaubenden Lokomotive des ersten Sonderzuges eine mit großen Erwartungen verbundene Zeit in Villach Einzug hielt", ist in einer alten Villacher Zeitung über die Anfänge des Eisenbahnzeitalters in Kärnten zu lesen.
Eine rasante Bahnfahrt durch eineinhalb Jahrhunderte auf eisernen Pfaden durch Kärnten und die angrenzenden Länder. Dampfende Rösser sind heute den Nostalgie-Eisenbahnern vorbehalten, die sich rührend um die Schätze vergangener Tage bemühen. Auf den großen internationalen Strecken, wie der Baltisch-Adriatischen Achse oder dem Großverschiebebahnhof Villach-Süd, geht es um Automation und den reibungslosen Ablauf von Güter- und Personentransport. Die Sendung "Erlebnis Österreich" aus dem Landesstudio Kärnten hält Nachschau was 150 Jahre nach der Eröffnung der Strecke Klagenfurt-Villach aus den "großen Erwartungen" der Anfangstage geworden ist.


Quelle: http://tv.orf.at/program/orf2/20140525/693534601
mfG
Andreas

  • Sgg 71
Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #41
Mittwoch, 28. Mai 2014
Teil 1: 20.15 Uhr
Teil 2: 21.05 Uhr
3sat

Auf den Schienen des Doppeladlers - Zweiteilige Dokumentation

Mehr als 170 Jahre nach der Eröffnung des ersten Streckenabschnittes auf österreichischem Boden hat die Eisenbahn nichts von ihrer Faszination verloren und ist für Millionen Menschen weltweit zur Passion und Leidenschaft geworden. Unvergleichlich größer und fundamentaler muss dieses Erlebnis wohl für die Menschen im Österreich der Donaumonarchie gewesen sein. Chronisten aus dieser Zeit verglichen das Aufkommen der Eisenbahn mit der Entdeckung Amerikas oder dem Buchdruck. Es waren die Eisenbahnen, die das weite Reich mit Leben erfüllten, die Menschen und Waren zirkulieren ließen und die Eroberung von Landschaften ermöglichten. Mit der Katastrophe des Ersten Weltkrieges versank dieser einzigartige Staat für immer - Namen änderten sich, und Grenzen wurden gezogen. Die Nachbarn und Mitbürger von gestern wurden zu Fremden, zu Feinden und "Ausländern".
Die zweiteilige Dokumentation "Auf den Schienen des Doppeladlers" zeigt, wie es zur Entstehung des gigantischen Bahnnetzes der Donaumonarchie gekommen ist, welche bautechnischen Meisterleistungen vollbracht wurden, um die Steppen Galiziens mit den Küsten der Adria zu verbinden. Beleuchtet werden auch die vielfältigen Folgen des Bahnbaues: sei es die Entstehung der Sommerfrische in den verschiedensten Regionen, die Vereinheitlichung der Zeit oder die enorme Bedeutung der Eisenbahn für das Militär und die Kriegsführung.

http://www.3sat.de/page/?source=/dokumentationen/176646/index.html
  

Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #42
JETZT!
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #43
GLG
Martin

  • Hubert Voller
Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #44
Der Link zur Sendung: Eisenbahnromantik 175 J. Eisenbahn in Österreich.
http://www.youtube.com/watch?v=z-bKfdtXGn8

l.g. rellov
Es ist besser, ein Licht zu entzünden, als über die Dunkelheit zu fluchen.