Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres (32037-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #45
Teil 2 der Fernseh-Dokumentation über die Steiermärkischen Landesbahnen auf ARD-alpha

125 Jahre Steiermärkische Landesbahnen - Teil 2 der Fernsehdokumentation zeigt den Weg der Steiermärkischen Landesbahnen von einem Lokalbahnbetreiber zum modernen Mobilitätsanbieter.

Nach der großflächigen Errichtung des tausende Kilometer umfassenden Hauptbahnnetzes in der k & k Monarchie erfolgte Schritt für Schritt der Ausbau der so genannten Bahnen ,,niederer Ordnung".
Aufgrund der hohen Errichtungskosten und der geringen Ertragsmöglichkeiten geriet jedoch der Ausbau dieser Nebenbahnen vollkommen ins Stocken. Die öffentliche Hand musste wie so oft einspringen. Da ergriff das Herzogtum Steiermark als erstes Kronland 1889 die Initiative zum Bau von Lokalbahnen. Daraus entstanden in der Folge die Steiermärkischen Landesbahnen, die auch nach 125 Jahren ein Schienennetz von 150 km Länge betreiben.
Während Teil 1 die Murtalbahn und die S-Bahnstrecken im Großraum Graz zum Thema hatte, beschäftigt sich die nunmehrige Dokumentation anhand historischer Aufnahmen mit den ehemaligen Strecken der Steiermärkischen Landesbahnen Thörlerbahn (heute Radweg) und der ,,Stainzerbahn", besser bekannt als ,,Flascherlzug".

Ebenfalls eine Schmalspurbahn ist die Breitenauerbahn von Mixnitz nach Breitenau auf der täglich bis zu drei Güterzüge mit jeweils 600 Tonnen Magnesit befördert werden.
Danach wird ein großer filmischer Bogen zu den modernen Mobilitätsangeboten der Steiermärkischen Landesbahnen gespannt: Diese reichen von der Abwicklung des Güterverkehrs im Terminal Graz Süd bis hin zur neu gegründeten Tochtergesellschaft ,,Steiermarkbahn", welche europaweit mit modernen Hochleistungs-E-Loks Güterverkehrsleistungen erbringt.
Produziert wurde die Dokumentation vom Weststeirer Harald Scherz, der sich auf die Herstellung von Eisenbahnfilmen spezialisiert hat.

Zu sehen ist diese Fernseh-Dokumentation am Montag, dem 20. Oktober 2014 um 22:00 Uhr auf ARD-alpha (ALPHA-Österreich).

Wiederholung der Sendung: Am Dienstag, dem 21. Oktober 2014 um 10:15 Uhr

Quelle: STLB

http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/programmkalender/sendung-701940.html
GLG
Martin

Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #46
SWR, Eisenbahnromantik, Freitag, 24.10.2014, 8:40-9:10

Folge 442
Erinnerungen an die Bahn im Waldviertel

Ein Film von Hagen von Ortloff (ESD: 27.01.2002)

Es war einmal ein Schmalspurnetz in einer der verträumtesten Gegenden Österreichs. Dampflokomotiven mit Stütztender, aber auch moderne Triebwagen waren hier zu Hause. Planmäßig wurde von der tschechischen Grenze aus in das von eiszeitlichen Findlingen geprägte Waldviertel gefahren - sonntags auch mit Dampf.

Wir haben den Betrieb auf der 760-Milimeterspur begleitet und mit Lokführern über alte Zeiten gesprochen. Zu Pfingsten 2001 gab es noch einmal ein großes Dampffest - dann war Schluss. Die ÖBB (Österreichische Bundesbahnen) hat sich vom Betrieb zurückgezogen. Was aus der Bahn einmal wird, ist ungewiss.


http://www.swr.de/eisenbahn-romantik/archiv/schmalspur-stuetztender/-/id=2250046/sdpgid=992423/nid=2250046/did=3631582/5p79iy/index.html

Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #47
Wieder mal Eisenbahnromantik mit einem Thema, das vielleicht einige interessiert ...

Lokalbahnidyllle im Salzkammergut (Link)

Saftig grüne Weiden, Bergseen und dazwischen die Lokalbahn - so sieht der Bahnbetrieb im Salzkammergut aus. Doch es gibt mehr zu entdecken als kleine, verträumte Strecken mit Bummel-Zügen: Das Unternehmen Stern und Hafferl betreibt rund um Gmunden am Traunsee einen effizienten Verkehr mit modernen und historischen Fahrzeugen. Zu bestaunen sind ein Zweisystem-Triebwagen, der sich mit Expresszügen auf der Hauptbahn misst, eine Schmalspurbahn zum Traunsee sowie eine der kürzesten (2,3 Kilometer) und steilsten (10%) Straßenbahnstrecken der Welt: die Gmundner Straßenbahn.

SWR, Mo, 10.11.2014 | 14.15 Uhr
SWR, Di, 11.11.2014 | 8.20 Uhr

Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #48
Historische Seilbahnen der Schweizer Alpen
Film von Rolf Günter

Seilbahnen sind wertvolle Zeugen der Schweizer Technik- und Tourismusgeschichte. Stilllegungen, auslaufende Betriebsbewilligungen und Erneuerungen gefährden die historischen Seilbahnen jedoch akut.

Die Dokumentation "Historische Seilbahnen der Schweilzer Alpen" stellt wertvolle und abenteuerliche Anlagen vor.

3sat, Dienstag, 18.11.2014, 13:15-13:30

Klingt auf den ersten Blick interessant, ich weiß aber natürlich nicht, was da wirklich in den 15 Minuten gebracht werden wird.

Liebe Grüße, CerMurgondelberus2

Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #49

Historische Seilbahnen der Schweizer Alpen
Klingt auf den ersten Blick interessant, ich weiß aber natürlich nicht, was da wirklich in den 15 Minuten gebracht werden wird.

Nun ja, der Reisser war dieser 15 Minuten-Bericht nicht. Ich habs irgendwie geahnt ...

Aufgenommen habe ich mir aber heute um 14:15 die Eisenbahnromantik-Folge 466 vom Nahverkehr Karlsruhe - es geht um Zweisystembetrieb, also den Übergang der Straßenbahn auf die Eisenbahn. Ich habe kurz stichprobenartig in die Aufnahme geguckt, und ich fand die Folge interessant.

Wiederholung: Morgen, 27.11. 8:20 SWR, Link zur Sendung

Weiters: Für den 1. Dezember 2014 zeigt mir mein Recorder für 22 Uhr eine Bahnorama-Folge über die Brennerbahn auf ARD alpha an. Ich habs nur leider nicht geschafft, irgendeinen URL auf irgendeiner Webseite zu finden.

Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #50

Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #51

Das habe ich gerade gefunden, nicht viel, aber wenigstens etwas:
http://programm.ard.de/TV/Themenschwerpunkte/Ratgeber-der-ARD/Verkehr/Startseite/?sendung=2848713364296348

Genau das habe ich auch gefunden, aber irgendwie trifft es das nicht ganz. Trotzdem Danke, Cerberus2

Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #52
Der neue Wiener Hauptbahnhof

Freitag, 19.12.2014, 23.00 bis 23.45, ARD alpha

(derzeit nichtssagender) Link

Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #53

Der neue Wiener Hauptbahnhof

Freitag, 19.12.2014, 23.00 bis 23.45, ARD alpha

(derzeit nichtssagender) Link


Der Link ist nach wie vor nichtssagend, aber dafür gibt es mehr zu diesem und zu anderen Themen:

15.12.2014 20:15-21:05 - ORF 3:
Vom Südbahnhof zum Hauptbahnhof


Die Stadt Wien setzt 2014 einen verkehrspolitischen Schwerpunkt und bringt die ,,große Reise" zum Wiener Hauptbahnhof erfolgreich zu Ende. Mit der Eröffnung für den Fernverkehr am 14. Dezember ist der endgültige Startschuss für das Jahrhundertprojekt gefallen.

Schon der ursprüngliche Südbahnhof verzeichnet einen historisch interessanten Werdegang und erzählt vom Beginn der Eisenbahnmobilität.

Von der ,,Kathedrale der Moderne" zum modernen Hochleistungsbahnhof einer Millionenmetropole mit internationalem Anschluss: der Weg vom Süd- zum Hauptbahnhof war weit und voller Überraschungen. Während der Bauarbeiten sind die Überreste des ursprünglichen Südbahnhofs zum Vorschein gekommen und so manches Kriegsrelikt schmückt jetzt das Heeresgeschichtliche Museum.

Von einem Jahrhundertprojekt kann schon aufgrund der Dimensionen gesprochen werden: 100 Kilometer Gleise, 300 Weichen, 1.000 Züge täglich, 5 Jahre Bauzeit und 1 Milliarde Euro Errichtungskosten.

Wien freut sich über seinen neuen Hauptbahnhof. Und es ist wesentlich mehr als ein Bahnhof: eine Fläche von der Größe des achten Wiener Bezirks wurde hier neu gewidmet, es entstand ein neues Wiener Stadtviertel. Der Wiener Hauptbahnhof ist ein europäischer Verkehrsknotenpunkt. Täglich tausend Züge sollen hier abgefertigt werden. Die Dokumentation setzt sich mit diesem Großprojekt auseinander, stellt es visuell vor und lässt Städteplaner und Verkehrsexperten dazu zu Wort kommen.

Die Dokumentation schaut hinter die Kulissen und unter die Gleise: Sie erzählt, wie das Projekt entstanden ist, wer die schlauen Köpfe dahinter sind und was sich ganz Österreich vom neuen Wiener Hauptbahnhof erwarten kann.


Gleich anschließend:

15.12.2014 21:05-21:55 - ORF 3:
Die österreichische Bahn: Mobilität und Innovation


Seit Jahrzehnten wächst die Bedeutung der Bahn im österreichischen Gesamtverkehrskonzept. Mit dem steigenden Umweltbewusstsein und den verordneten Klimazielen ist die Bahn ins Zentrum der Verkehrspolitik gerückt.

Mobilität in einer modernen Gesellschaft ist ein komplexes und mehrdimensionales Phänomen. Geprägt durch berufliche Erfordernisse, Freizeitverhalten, Stadtplanung und soziale Verschiebungen ist ,,mobil sein" einem ständigem Wandel unterworfen.

Österreichs Antworten auf unser geändertes Mobilitätsverhalten können sich sehen lassen: Ob Schienen für China, Stadtseilbahnen für La Paz, Biogastraktoren für die Dritte Welt oder das Design für schnelle Züge, Knowhow ,,Made in Austria" ist weltweit gefragt.

Mit Experten aus Forschung und Industrie erörtert die Dokumentation die Frage, wohin für uns die Reise in naher und ferner Zukunft gehen wird.

Die Dokumentation zeigt in Erstausstrahlung, wie die Bahn ihrer Rolle gerecht wird, und welche Innovationen österreichischer Provenienz hier drinnen stecken.


Das klingt für mich eher technisch und international, nicht so sehr mit österreichischem Bahnbezug. Dafür (wieder gleich anschließend) wieder die zwei Teile von "Auf den Schienen des Doppeladlers", die in der letzten Zeit irgendwo ohnehin schon eimal ausgestrahlt wurden:

15.12.2014 21:55-22:55 (Teil 1), 22:55-23:50 (Teil 2) - ORF 3:
Auf den Schienen des Doppeladlers


Die zweiteilige Dokumentation erforscht die k.u.k.- Eisenbahn von der Entstehung des gigantischen Bahnnetzes der Donaumonarchie und bautechnischen Meisterleistungen.

Teil eins widmet sich der Faszination, die die Bahn seinerzeit auf die Menschen ausübte, und dem neuen Gefühl von Mobilität, das die Reisenden erfasste.

Die Eisenbahn der Donaumonarchie bildete eine sichtbare Klammer über dem Vielvölkerstaat, die auch durch die Architektur der Bahnhöfe quer durch die Monarchie betont wurde.

Die Dokumentation zeigt, wie das gigantische Bahnnetz der Donaumonarchie mit seinen vielen Haupt- und Nebenbahnen entstanden ist, und welche bautechnischen Meisterleistungen vollbracht wurden, um die Steppen Galiziens mit den Küsten der Adria zu verbinden.

Beleuchtet werden auch die vielfältigen Folgen des Bahnbaues, die etwa zur Entstehung von verschiedenen Sommerfrische-Regionen oder zur Vereinheitlichung der Zeit beitrugen.

Der zweite Teil der Dokumentationsreihe betrachtet die Funktion der Bahn in den Kriegsjahren von 1914 bis 1918, denn der Erste Weltkrieg ging auch als der große Eisenbahnkrieg in die Geschichte ein.

Die Bahn formte das infrastrukturelle Rückgrat des Habsburgerreiches - in Friedenszeiten und erst recht bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs.

Kein anderes Verkehrsmittel hätte so effizient für Truppentransport und Nachschub sorgen können, wie es die perfekt geölte Weltkriegsmaschinerie erforderte.


Und noch eine Eisenbahnromantik mit Österreichbezug:

23.12.2014 14:15-14:45 - SWR BW:
Eisenbahnromantik 816 - Die Mariazellerbahn - auf der Himmelstreppe zur Wallfahrt


Die 91 Kilometer lange Österreichische Schmalspurbahn von St. Pölten nach Mariazell glänzt mit neuen Triebwagen, die stolz "Himmelstreppe" heißen ...

Der Wallfahrtsort Mariazell war im 19. Jahrhundert einer der am stärksten besuchten Fremdenverkehrsorte in der k. & k. Monarchie und auch mitverantwortlich für den Bau der gleichnamigen Bahn. Seit kurzem geht es nun mit der "Himmelstreppe" zum Wallfahrtsort.

Hundert Jahre alte E-Loks die bis vor kurzem im Plandienst waren, fahren nun im Museumsbetrieb und die modernen Züge sichern die Zukunft der einzigartigen Gebirgsbahn in Österreich. Eisenbahn-Romantik zeigt eine Bahn im Umbruch, alt und neu in einer wildromantischen Alpenlandschaft.


100 Jahre Dampflokwerk Meinignen
Antwort #54
100 Jahre Dampflokwerk Meinignen

Folge 834
Dampfloks sind hochsensible Technikriesen, müssen regelmäßig gewartet werden, brauchen Ersatzteile oder speziell bearbeitete Baugruppen. Dafür gibt es Europaweit nur noch wenige Adressen. Meiningen ist die "Nostalgieschmiede" auch , im Zeitalter stromlinienförmiger ICE-Züge ...

Sendezeiten im SWR Fernsehen
Freitag, 23.01. um 14:15 Uhr Erstsendung
Samstag, 24.01. um 08:45 Uhr Wiederholung
Montag, 26.01. um 08:20 Uhr Wiederholung

Eisenbahnromantik Programm März 2015
Antwort #55
Quelle: http://www.swr.de/eisenbahn-romantik/maerz-2015/-/id=13831034/nid=13831034/did=15068294/1oqm3x9/index.html

März 2015

Hier finden Sie die Neuproduktionen und Wiederholungen von Eisenbahn-Romantik Folgen im SWR Fernsehen und den anderen ARD 3. Programmen MDR, NDR und EinsPlus

Montag, 02. März 2015, 08:20 Uhr SWR
Modellbahnjuwelen - ONTRAXS! 2013
Folge 839 v. 27.02.2015

Montag, 02. März 2015, 13:30 Uhr, NDR
Traumhafte Modelleisenbahnen
Folge 777 v. 29.12.2012

Montag, 02. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Schätze aus Amateurarchiven Nr. 22
Im Studio sind Georg und Michael Menzendorff
Folge 409 v. 06.05.2001

Montag, 02. März 2015, 15:30 Uhr EinsPlus
Mit dem Zug durch Mexiko
45 Minuten
WH arte v. 28.03.2011

Dienstag, 03. März 2015, 14:15 Uhr SWR
MOB - Montreux Oberland Bahn
Folge 410 v. 13.05.2001

Mittwoch, 04. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Bahn-Reaktivierung
Folge 411 v. 02.05.2014

Donnerstag, 05. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Dampfwolken im Bonanza Land
Folge 817 v. 08.12.2002
Folge 840

Freitag, 06. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Von Schlangen, Pagoden und Wahrsagern -
Schienenabenteuer Myanmar, Teil 1
Folge 840 -   N E U

Samstag, 07. März 2015, 11:30 Uhr, MDR
Nürnberger Spielwarenmesse 2015 Teil 2
Folge 838 v. 27.02.2015

Montag, 09. März 2015, 13:30 Uhr, NDR
Die Achertalbahn - eine Museumsbahn
mit Vergangenheit, aber auch mit Zukunft?
Folge 782 v. 09.02.2013

Montag, 09. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Zwischen Dampflokblüte und Schneidbrenner
Folge 414 v. 17.06.2001

Dienstag, 10. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Güterverkehr im Aufwind
Folge 415 v. 24.06.2001

Mittwoch, 11. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Reiseziel: Frankreich
Folge 416 v. 15.07.2001

Donnerstag, 12. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Faszination Modellbahn
Folge 417vom 22.07.2001
Folge 841

Freitag, 13. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Von Einbeinfischern, Goldklopfern und Zigarrendrehern -
Schienenabenteuer Myanmar, Teil 2
Folge 841 -   N E U

Samstag, 14. März 2015, 11:30 Uhr, MDR
Modellbahnjuwelen - ONTRAXS! 2013
Folge 839 v. 27.02.2015

Montag, 16. März 2015, 13:30 Uhr, NDR
Elbe, Sandsteine, Eisenbahnen -
unterwegs in der Sächsischen Schweiz
Folge 823 v. 31.10.2014

Montag, 16. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Reiseziel: Griechenland
Folge 418 v. 29.07.2001

Dienstag, 17. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Vergessene Schmalspurbahnen in Baden-Württemberg
Folge 472 v. 01.12.2002

Mittwoch, 18. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Sonderfahrt - Highlights
Folge 420 v. 12.08.2001

Donnerstag, 19. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Quer durch Deutschland - auf schmaler Spur
Folge 421 v. 19.08.2001
Bahn auf Mallorca

Freitag, 20. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Orangen und andere Fahrgäste -
die Eisenbahn auf Mallorca
Folge 842 - N E U

Samstag, 21. März 2015, 11:30 Uhr, MDR
Von Schlangen, Pagoden und Wahrsagern -
Schienenabenteuer Myanmar, Teil 1
Folge 840 v. 06.03.2015

Montag, 23. März 2015, 13:30 Uhr, NDR
Modell-Landschaften in Europa -
EXPO TRAINS in Luxemburg
Folge 824 v. 07.11.2014

Montag, 23. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Grande amore - il treno a vapore
Folge 424 v. 09.09.2001

Dienstag, 24. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Dampfspektakel zwischen Hunsrück und Bodensee
Folge 426 v. 23.09.2001

Mittwoch, 25. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Die Brohltalbahn
Folge 428 v. 07.10.2001

Donnerstag, 26. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Goldrausch
Folge 429 v. 14.10.2001
Allegra-Triebzug auf dem Langwieserviadukt

Freitag, 27. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Von Bergen und Brücken -
auf schmaler Spur von Chur nach Arosa
Folge 843 - N E U

Samstag, 28. März 2015, 11:30 Uhr, MDR
Von Einbeinfischern, Goldklopfern und Zigarren -drehern -
Schienenabenteuer Myanmar, Teil 2
Folge 841 v. 13.03.2015

Montag, 30. März 2015, 13:30 Uhr, NDR
Tazzelwurm, Blitzschwoab und Springerle - die Killesbergbahn wird 75
Folge 827 v. 28.11.2014

Montag, 30. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Albatros, Papagei & Grüner Anton - mit Dampf durch die Hohe Tatra
Folge 430 v. 21.10.2001

Dienstag, 31. März 2015, 14:15 Uhr SWR
Zug Gast bei Piroschka - mit dem Sonderzug durch die Puszta
Folge 431 v. 28.10.2001

Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #56
ORF-Sendung Panorama mit historischen Beiträgen zu Verkehrsthemen (Umbau Kärntner Straße, Gastarbeiterroute, Radfahrer etc.):
http://tvthek.orf.at/program/Panorama/2226649/Panorama/9608725.

Noch ein paar Tage zum Nachschauen. Download geht mit dem Programm MediathekView.

lg, IC
"... und zu den Fenstern schauten lebendige Menschenköpfe heraus, und schrecklich schnell ging's, und ein solches Brausen war, dass einem der Verstand stillstand."
 - Peter Rosegger (erste Begegnung mit der Semmeringbahn)

Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #57
Eisenbahnromantik Mariazellerbahn
17.6. 14:15 SWR

Hier ein Link zur Sendung auf der Webseite des Senders.

Folge 323

Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #58
Ich bin ein Freund von Schweizer Verkehrsorganisation und Schweizer Schmalspurbahnen. Vielleicht ist das auch für andere interessant: Glacier Express - Eisenbahnromantik

Dienstag, 13.10.2015, 14:15, SWR: Link

Re: Übersicht TV-Termine des laufenden Jahres
Antwort #59
Am Freitag, den 12.8., spielt es in ORF III "Kottan ermittelt", und zwar um 14:50 die Folge "Wien Mitte".

Ich habe mir gestern Abend diese Folge teilweise angesehen, zu sehen ist unter anderem das unüberdachte Südende des Bahnhofs Wien Mitte, Schnellbahnbetrieb mit 4030-Zügen, Stadtbahnbetrieb mit N1-n2-Zügen und einer Zugsgarnitur mit 2x43 und zwei blau-weißen Spantenwagen (war das der Vorfahre der heutigen S7?).

Im Text wird übrigens nur von Stadtbahnstation gesprochen, obwohl die Stadtbahnstation eigentlich ganz woanders ist.

Hier ist ein Link zur ORF III-Seite.