Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Die Metropole, die Graz Paroli bieten könnte (8293-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Die Metropole, die Graz Paroli bieten könnte
Antwort #15
Also, eine Zusammenlegung von Bruck/Kapfenberg mit Leoben wäre aus meiner Sicht nicht so sinnvoll, da böte sich ja mehr eine Zusammenarbeit mit Trofaiach etc. an (jetzt unabhängig von der Frage nach der Bezirkszugehörigkeit).

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • kroko
Re: Die Metropole, die Graz Paroli bieten könnte
Antwort #16
Lustig, dass Bürgerbefragungen jetzt so allgemein von Politikern als Vorwand verwendet werden, um Dinge nicht zu tun, die sie nicht tun wollen, aber von denen sie denken dass es gut aussieht so zu tun als ob. In Graz Nagl mit der Umweltzone, in Bruck/Kapfenberg genau dasselbe. Kann ja kein Mensch glauben, dass die Leute für die Fusion stimmen. Fazit: rausgeschmissenes Geld.

Re: Die Metropole, die Graz Paroli bieten könnte
Antwort #17

Also, eine Zusammenlegung von Bruck/Kapfenberg mit Leoben wäre aus meiner Sicht nicht so sinnvoll, da böte sich ja mehr eine Zusammenarbeit mit Trofaiach etc. an (jetzt unabhängig von der Frage nach der Bezirkszugehörigkeit).


Das wäre vernünftig. Obwohl damit eine S-Bahn bis Trofaiach auch nicht wahrscheinlicher würde, solange das regionale Busunternehmen dagegen opponiert.

Re: Die Metropole, die Graz Paroli bieten könnte
Antwort #18

Das wäre vernünftig. Obwohl damit eine S-Bahn bis Trofaiach auch nicht wahrscheinlicher würde, solange das regionale Busunternehmen dagegen opponiert.


Wobei das örtlich zuständige Verkehrsunternehmen ja aus Bruck/Kapfenberg stammt ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)