Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Einsparungen durch weitere Bezirksfusionen (BM-MZ, HB-FF, RA-FB) (16209-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Einsparungen durch weitere Bezirksfusionen (BM-MZ, HB-FF, RA-FB)
Antwort #45
Nein, ich bin nicht dieser Ansicht.

Nur weil die Maßnahme auch unpopulär ist, ist sie noch lange nicht richtig und fair und zeugt noch lange nicht von Mut seitens der Betreiber/innen.

Wirklich mutig hätte ich gefunden, endlich die "Speckgürtel"-Gemeinden rund um Graz ohne Wenn und Aber einzugemeinden. Aber da passiert meines bescheidenen Wissens nach nichts in diese Richtung. (Auch Leibnitz und seine Umgebungsgemeinden beispielsweise sind längst ein zusammengewachsener kleiner Ballungsraum, der endlich nur eine Gemeindeverwaltung mit dem ausschließlichen Namen Leibnitz haben sollte.)

Wo sind die Regelungen für Gemeinden, für die die Zusammenlegung über eine Bezirksgrenze hinweg eine realistische Option wäre? [Z.B. Heiligenkreuz a. W. (LB) und Pirching a.T. (FB)]

Unfair finde ich es dagegen, ohnehin strukturschwachen Gegenden auch noch die letzten Strukturen zu nehmen, sei es Krankenhausschließungen oder eben jetzt die Abschaffung der örtlichen Verwaltung. Und wo man nichts zu erledigen hat, dort fährt man auch zum Einkaufen nicht mehr hin.

Re: Einsparungen durch weitere Bezirksfusionen (BM-MZ, HB-FF, RA-FB)
Antwort #46
Ich würde einmal gerne den Spieß umdrehen: warum kommen eigentlich Bezirke oder Gemeinden nicht selbst auf die Idee bestehende Doppelgleisigkeit zu beseitigen oder gar Synergien zu schaffen? Und davon gibt es bitte genug, deshalb finde ich die Iniative der Landesregierung absolut richtig. Aber keiner der betroffenen Bezirke und Gemeinde will auf seine Pfründe etc. verzichten (siehe auch die Speckgürtel-Gemeinden um Graz oder die Ballungsräume Leoben/Bruck/Kapfenberg, Leibnitz/Umgebung, Voitsberg/Bärnbach/Köflach) - alles unter dem Deckmantel der Erhaltung der ländlichen Strukturen. Wir haben im Mur- und Mürztal wirklich alle paar Kilometer ein Landeskrankenhaus - muss das wirklich sein? Braucht jede Gemeinde ein Frei- oder Hallenbad für jeweils ein paar tausend Einwohner?

Eine der wenigen Ausnahmen ist das Aichfeld, dort haben sie einige Gemeinden und Städte zusammengetan und ein gemeinsames Regionalbuskonzept auf die Beine gestellt und finanziert!

Ich denke, man diese gesamte Diskussion von dieser Seite her betrachten - und (einmal ganz ehrlich) durch die Zusammenlegung von Bezirken wird die ländliche Struktur auch nicht stärker geschwächt als sie dies sowieso so ist (Bevölkerungsschwund).

W.
  • Zuletzt geändert: Mai 04, 2012, 22:31:28 von hubertat
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Ch. Wagner
Re: Einsparungen durch weitere Bezirksfusionen (BM-MZ, HB-FF, RA-FB)
Antwort #47
Es ist halt schon schön, Bürgermeister oder gar Vorsitzender des Kameradschaftsbundes zu sein. Schließlich sollten auch mehrere Parten beim Ableben zum Lesen zu sein. Das sind die wahren Probleme.
LG! Christian
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: Einsparungen durch weitere Bezirksfusionen (BM-MZ, HB-FF, RA-FB)
Antwort #48
Das ist ja auch einmal eine Ansage: http://steiermark.orf.at/news/stories/2531622/

Gespräche über Gemeindefusionen und Kooperationen gibt es ja - vom Land initiiert - in Graz-Umgebung; mit den üblichen Reflexen ...

W.
  • Zuletzt geändert: Mai 05, 2012, 08:57:58 von hubertat
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Einsparungen durch weitere Bezirksfusionen (BM-MZ, HB-FF, RA-FB)
Antwort #49
Als nächsten Schritt der Bezirkszusammenlegungen ist vermutlich die Zusammenlegung folgender Bezirke geplant:

Murtal - Murau
Bruck/Mürzzuschlag - Leoben
Hartbert/Fürstenfeld - Weiz
Deutschlandsberg - Voitsberg
Südoststeiermark - Leibnitz

Und genau das ist das Problem das es jetzt gibt: Wenn das wirklich heimlich geplant ist, und zwar in der nächsten Legislaturperiode, dann macht das ganze Theater in Radkersburg überhaupt keinen Sinn, sondern nur sinnlose Diskussionen und zusätzliche Kosten.
Was soll man also tun? Drüberfahren kommt in der Region ganz schlecht an. Nachgeben bringt zusätzliche Kosten und Mühen und wird später rückwirkend als lächerlich und sinnlos angesehen werden.

  • FlipsP
Re: Einsparungen durch weitere Bezirksfusionen (BM-MZ, HB-FF, RA-FB)
Antwort #50
Dann sollte man doch gleich die Leute davon in Kenntnis setzen. Beim Beispiel Radkersburg wären wie gesagt die ganzen Diskussionen umsonst. Warum muss man solche Umstellungen alle paar Jahre haben? Und nicht eine Umstellung zugleich für alle?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Einsparungen durch weitere Bezirksfusionen (BM-MZ, HB-FF, RA-FB)
Antwort #51
Bleiben Mureck und Co. doch im alten Bezirk?

Spekulationen vor der Pressekonferenz von Voves und Schützenhöfer am Freitagvormittag: Abtrünnige Orte sollen doch nicht wie gewünscht zum Bezirk Leibnitz kommen, sondern im Verbund "Südoststeiermark" bleiben.
Mögliche Wendung rund um die Bezirkszusammenlegung

Die steirischen Reformpartner Landeshauptmann Franz Voves (SPÖ) und LHStv. Hermann Schützenhöfer (ÖVP) verkünden Freitagvormittag wieder Details zu den neuen Bezirksstrukturen. Dabei werden auch die neuen Autokennzeichen (gültig ab 1. Jänner 2013) bekannt gegeben: Der neue Bezirk Südoststeiermark bekommt SO, Hartberg-Fürstenfeld HF und Bruck-Mürzzuschlag das Kennzeichen BM.
Abtrünnige Orte

Thema wird am Freitag auch die mögliche Entscheidung über abtrünnige Gemeinden sein. Die Bezirksfusion zwischen Feldbach und Radkersburg (in Zukunft ja unter dem Namen "Südoststeiermark") sorgte schon kürzlich für Aufregung. Nach dem Aus für den zunächst geplanten Namen Vulkanland zeichnete sich in der Vorwoche die nächste Korrektur der Landespläne ab: So sollen die sechs Radkersburger Gemeinden Eichfeld, Gosdorf, Mettersdorf am Saßbach, Mureck, Murfeld und Weinburg am Saßbach doch nicht gegen ihren Willen dem neuen Bezirk Südoststeiermark einverleibt werden, sondern beim Bezirk Leibnitz bleiben.

Dem Vernehmen nach wird daraus aber nun doch nichts: Glaubt man den Gerüchten, die am Freitag die Runde machten, will die Landesspitze an den ursprünglichen Plänen festhalten (Mureck und Co. bleiben also doch beim Bezirk Südsteiermark). Die Regierer wollen so offenbar eine Kettenreaktion verhindern, die dazu führt, dass sich auch andere Orte ihre Bezirke "aussuchen" können.

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/3016241/bleiben-mureck-co-doch-alten-bezirk.story
GLG
Martin

  • FlipsP
Re: Einsparungen durch weitere Bezirksfusionen (BM-MZ, HB-FF, RA-FB)
Antwort #52
Welche Demokratie ist es, wenn man sich nicht mehr aussuchen kann wo man hingehört?

Was soll denn die ganze Diktiererei von Oben herab?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Einsparungen durch weitere Bezirksfusionen (BM-MZ, HB-FF, RA-FB)
Antwort #53
Sollens halt gleich Nägel mit Köpfen machen, dann erspart man sich das ganze Theater.

Re: Einsparungen durch weitere Bezirksfusionen (BM-MZ, HB-FF, RA-FB)
Antwort #54
Ich versteh noch immer nicht, warum solch ein wind um irgendwelche Verwaltungseinheiten gemacht wird? Da gehts ja nichtmal um ein gewähltes Gremium. Da gehts einzig und allein um eine Umstrukturierung einer Behörde.
Das Argument. "Dann ist die BH so weit weg" find ich immer besonders lustig. Erstens muß man vielleicht alle heiligen Zeiten mal persönlich zur BH und 2. wurden die Bezirke vor weit über 100 Jahren so geschaffen, daß man eine Verwaltungsbehörde in einem Tegesritt erreichen konnte. Reiten tun wir schon lange nicht mehr und ein Großteil der Amtsgeschäfte kann ich entweder am örtlichen Gemeindeamt erledigen (Reisepass), mach ich einmal im Leben (Führerschein) oder kann sie online erledigen.

lg michi

Re: Einsparungen durch weitere Bezirksfusionen (BM-MZ, HB-FF, RA-FB)
Antwort #55
...und dann kann man für die typischen Dokumente (Führerschein / Pass / Personalausweis...) auch noch zu jeder BH fahren, also die West-Radkersburger auch nach Leoben wenn das näher ist.

  • Ch. Wagner
Re: Einsparungen durch weitere Bezirksfusionen (BM-MZ, HB-FF, RA-FB)
Antwort #56

...und dann kann man für die typischen Dokumente (Führerschein / Pass / Personalausweis...) auch noch zu jeder BH fahren, also die West-Radkersburger auch nach Leoben wenn das näher ist.


Puh, jetzt hast aber ganz schön übertrieben. Und wenn ich mir überlege, wie oft ich in den letzten 35 Jahren auf ein Amt mußte, brauch ich nur 2 Hände zum Abzählen. Also: come back to reality!
LG!Christian
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: Einsparungen durch weitere Bezirksfusionen (BM-MZ, HB-FF, RA-FB)
Antwort #57
Pass und Personalausweis macht die Gemeinde auch! Und die paar Führerscheine ausstellen wird wohl auch noch möglich sein  ::)
Sozialämter etc. sind sowieso schon Servicestellen, die auch unabhängig von der BH an anderen Orten existieren.

Re: Einsparungen durch weitere Bezirksfusionen (BM-MZ, HB-FF, RA-FB)
Antwort #58

Pass und Personalausweis macht die Gemeinde auch!


Aber nicht jede. Das ist eine individuelle Entscheidung der Gemeinden und Aussteller ist trotzdem die BH.

Wäre natürlich toll, wenn die Gemeinden statt jammern versuchen würden alles lokal anzubieten.

Re: Einsparungen durch weitere Bezirksfusionen (BM-MZ, HB-FF, RA-FB)
Antwort #59
Wo der Aussteller sitzt ist ja egal, und wenn die Gemeinden mal vernünftige Größen haben bzw. in gewissen Dingen zusammenarbeiten sollte das wohl auch kein Thema mehr sein und ein gewisser Servicelevel überall möglich sein.