Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: GKB-Bahnsteig am Hauptbahnhof (14177-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • loger
Re: GKB-Bahnsteig am Hauptbahnhof
Antwort #30
Aber die GKB-Züge auf der S6 können nicht am neuen "GKB"Bahnsteig bedient werden !    L.G.   loger

Re: GKB-Bahnsteig am Hauptbahnhof
Antwort #31
So soll die Gleissituation im Endzustand ausschauen:

Von GKF kann weiterhin direkt der Bahnsteig 7 angefahren werden (z.B.: für die Bereitstellung der KAB-Züge)

Re: GKB-Bahnsteig am Hauptbahnhof
Antwort #32

So soll die Gleissituation im Endzustand ausschauen:


Danke - magst du nicht den ganzen Plan posten, sodass auch die ÖBB-Gleisanlagen vollständig zu sehen sind?

Re: GKB-Bahnsteig am Hauptbahnhof
Antwort #33

Danke - magst du nicht den ganzen Plan posten, sodass auch die ÖBB-Gleisanlagen vollständig zu sehen sind?


Na, gut! ;) Ich hätte die (vermutlich letzte) Bauphase 11 laut Planungsstand 2009:
Erstellt am: Februar 02, 2013, 10:55:59
Derzeit befinden wir uns wohl in der Phase 7:

  • flow
Re: GKB-Bahnsteig am Hauptbahnhof
Antwort #34
Das Gleis am Bahnsteig 8 wird gerade fertig gemacht.

Schade finde ich irgendwie, dass sich kein Zugang aus dem Westen auf den neuen Bahnsteig eingeplant wurde. Zufahrt in die Produktion über Bahnsteig 8, Bahnsteig 9 als Stumpfgleis samt direktem Zugang aus Waager-Biro-Straße oder Eggenberger Straße... Aber wird wohl seine Gründe haben, dass das nicht gemacht wurde.
Morteratsch - fermada sin damonda

Re: GKB-Bahnsteig am Hauptbahnhof
Antwort #35
Sollte der Einser jemals durch die Aspern- und Laudongasse gelegt werden, dann

müsste unbedingt zwischen Laudon- und Daungasse eine Haltestelle eingerichtet werden: Von dort sind es "nur" 100m bis zum Eingang des Personentunnels Nord.

Re: GKB-Bahnsteig am Hauptbahnhof
Antwort #36
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

Re: GKB-Bahnsteig am Hauptbahnhof
Antwort #37

Das Gleis am Bahnsteig 8 wird gerade fertig gemacht.

Schade finde ich irgendwie, dass sich kein Zugang aus dem Westen auf den neuen Bahnsteig eingeplant wurde. Zufahrt in die Produktion über Bahnsteig 8, Bahnsteig 9 als Stumpfgleis


So ganz erschließt sich mir auch nicht, warum man Gleis 8 nicht auch zur Produktion verbunden hat; die eine Weiche mehr wär auch schon egal gewesen.

Noch viel seltsamer finde ich allerdings, dass die Gleisgruppe 300 keine Verbindung mehr nach Süden haben soll. Wofür soll die zukünftig genutzt werden, dass eine Verbindung zum Umfahrgleis nicht mehr sinnvoll wäre?

Re: GKB-Bahnsteig am Hauptbahnhof
Antwort #38

So ganz erschließt sich mir auch nicht, warum man Gleis 8 nicht auch zur Produktion verbunden hat; die eine Weiche mehr wär auch schon egal gewesen.

Ich finde sogar, eine Verbindung dort wäre ideal gewesen, zumal man dadurch die Option für zusätzliche Verschubmöglichkeiten gehabt hätte!


Noch viel seltsamer finde ich allerdings, dass die Gleisgruppe 300 keine Verbindung mehr nach Süden haben soll.

Warum werden überhaupt so viele Nord-Süd-Gleis-Verbindungen gekappt? Der Bereich östlich der Schiebebühne des Traktionsstützpunktes und dem Bahnsteig (siehe Plan von User "J. 1042", links oben) wäre doch sehrwohl für alle denkbaren Fahrmöglichkeiten und für diverse Verschubarbeiten zur Verwendung gestanden! Je mehr Parallelbetrieb möglich wäre, desto besser und effizienter könnte ein Bahnhof doch funktionieren, oder habe ich da was falsch verstanden?

Auch der Vorschlag der Straßenbahnschleife im Beitrag von Empedokles vom 3.3.2009 wäre um vieles besser gewesen, als die nun umgesetzte "westliche" Schleife! Im Bereich einer Haltestelle Daungasse/Waagner-Biro-Straße wäre der direkte Zugang zum Personen-Nordtunnel nutzbar gewesen. Hätte man zusätzlich den Nordtunnel mit einem weiteren, unterirdischen Verbindungsgang nach Süden bis zum neuen GKB-Bahnsteig errichtet, wäre das sicherlich näher an einer Ideallösung gewesen!

Re: GKB-Bahnsteig am Hauptbahnhof
Antwort #39

Auch der Vorschlag der Straßenbahnschleife im Beitrag von Empedokles vom 3.3.2009 wäre um vieles besser gewesen, als die nun umgesetzte "westliche" Schleife!


In Graz leider undenkbar! Denn da wäre ja wieder eine grüne "Ruheoase" zertrümmert worden. Ein Tsunami von Protesten "besorgter Wutbürger" hätte die Planungen vermutlich um Jahre zurückgeworfen...  :-\

Stattdessen wurde dafür die zweitklassige Lösung innerhalb beachtlich kurzer Zeit verwirklicht und stand immerhin rasch zur Verfügung! (Natürlich auch nicht gänzlich ohne Proteste wegen der notwendigen Baumschlägerungen in der Asperngasse.)

Re: GKB-Bahnsteig am Hauptbahnhof
Antwort #40

Warum werden überhaupt so viele Nord-Süd-Gleis-Verbindungen gekappt? Der Bereich östlich der Schiebebühne des Traktionsstützpunktes und dem Bahnsteig wäre doch sehrwohl für alle denkbaren Fahrmöglichkeiten und für diverse Verschubarbeiten zur Verwendung gestanden!


Genau die 3 Weichen meinte ich.

Schon klar, dass man alles was Waggons betrifft auf die Ostseite verlagern will, aber vorhandene Abstellgleise/Ausweichrouten nicht anzubinden ist trotzdem recht seltsam. Da baut man sich doch absichtlich ein Nadelöhr ein.

Re: GKB-Bahnsteig am Hauptbahnhof
Antwort #41

Stattdessen wurde dafür die zweitklassige Lösung innerhalb beachtlich kurzer Zeit verwirklicht und stand immerhin rasch zur Verfügung!

Wurde aber eine "Husch-Pfusch-Lösung", die bekanntlich zu schmal für den Einschubverkehr mit Autobussen war, weshalb wieder zusätzliche finanzielle Mittel notwendig waren, um da nachzubessern!

  • 279er
Re: GKB-Bahnsteig am Hauptbahnhof
Antwort #42
Habe ein Zusammenschnittvideo vom VT 70 am Bahnsteig 9: http://www.youtube.com/watch?v=zNl--MPmZsI

  • Dietmar
  • Wieder holen ist gestohlen!
Re: GKB-Bahnsteig am Hauptbahnhof
Antwort #43
Angeblich fahren derzeit auch die Güterzüge vom Verschiebebahnhof zum Köflacherbahnhof (und zurück) über das Gleis 9 am neuen Bahnsteig und somit durch die ÖBB Produktion. Kann das jemand bestätigen?
    

  • TW 22
Re: GKB-Bahnsteig am Hauptbahnhof
Antwort #44


Stattdessen wurde dafür die zweitklassige Lösung innerhalb beachtlich kurzer Zeit verwirklicht und stand immerhin rasch zur Verfügung!

Wurde aber eine "Husch-Pfusch-Lösung", die bekanntlich zu schmal für den Einschubverkehr mit Autobussen war, weshalb wieder zusätzliche finanzielle Mittel notwendig waren, um da nachzubessern!


1. Pläne für eine Wendeschleife wurden schon Jahre vor allfälligen Vorschlägen hier im Internet konzipiert (in 4 bis 5 Datailvarianten). Aber eine Wendeschleife mit einer Nutzung der Parkanlage wäre schon rechtlich in der erforderlichen Zeit nicht möglich gewessen (Rechtsbasis Flächenwidmungsplan). Eine allfällige Umwidmung hätte Jahr gebraucht (die Revission des Fläwis wird derzeit vorbereitet - Umsetzung 2014/15). Wäre es besser gewessen so lange zu warten und keine Wendeschleife zu haben?

2. Was Bitte ist nicht Bustausglich - das östliche Gleis war immer für den E-Bus-Verkehr vorgesehen und wurde so geplant. Also Bitte keine "Gerüchte" in Umlauf bringen ...