Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: 30jähriges Hochwasser an der Mur erwartet (14583-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
30jähriges Hochwasser an der Mur erwartet
Murinsel gesperrt!

Stadt Graz ersucht Bürger von Mur fernzubleiben.

http://www.graz.at/cms/beitrag/10196804/4673854/
GLG
Martin

30jähriges Hochwasser an der Mur erwartet
Antwort #1
Achtung!

Die Hauptbrücke wurde bereits gesperrt!
Laut Exekutive folgt als nächste die Schönau bzw. Bertha von Suttner Friedensbrücke!
Wer nichts weiß, muss alles glauben!


  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: 30jähriges Hochwasser an der Mur erwartet
Antwort #2
Die Behörden fürchten, dass sich die Murinsel losreissen könnte. - Der Höchststand des Murpegels soll morgen um sechs Uhr früh erreicht werden.
Erstellt am: Juli 21, 2012, 20:20:16
Die Floßlendstrasse ist auch gesperrt.

Alle Geschehnisse im Überblick bei der Kleinen Zeitung...
GLG
Martin

Re: 30jähriges Hochwasser an der Mur erwartet
Antwort #3
Zwei Bilder von mir.

Bild 1: Schönaubrücke in Richtung Süden.

Bild 2: Pfeiler von der Radetzkeybrücke.

Re: 30jähriges Hochwasser an der Mur erwartet
Antwort #4
Für alle, die immer am aktuellsten Stand sein wollen, was den Wasserstand anbelangt, kann ich nur die folgende Internetseite empfehlen:

Auf der Online Web Page der Hydrographie des Landes Steiermark kann man sehr gut Wasserstand, Durchfluss, Niederschlag, Grundwasser oder auch Lufttemperatur mitverfolgen!

Kurzanleitung:
Webseite (siehe oben) öffnen, links in der Tabelle auf "Wasserstand" klicken, in der Karte direkt rechts daneben mit "+" und "-" die Karte wie gewünscht zoomen und einen der dargestellten Punkte innerhalb der Karte anklicken, z.B. den bei Graz (zur Zeit hat der die Farbe Rot) und schon werden in der Grafik darunter die aktuellen Werte dargestellt.

Screenshot (C) Hydrografische Daten des Landes Steiermark


Re: 30jähriges Hochwasser an der Mur erwartet
Antwort #5
Habe schnell ein Video hochgeladen. Mann kann gut sehen welche kraft das Wasser hat.

https://www.youtube.com/watch?v=JW6OZjw_wCU.

Re: 30jähriges Hochwasser an der Mur erwartet
Antwort #6
Ein paar Eindrücke von heute nachmittag










und vom späteren Abend

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: 30jähriges Hochwasser an der Mur erwartet
Antwort #7
Heute früh ist die Situation weitgehend gleich wie gestern:


Die Murinsel ist relativ hoch oben.


Der Augartensteg ist einzige Steg der nicht abgesperrt ist. Hier ein Blick Richtung Norden


Die Bertha von Suttner Friedensbrücke von ebendort.


Im östlichen Pfeiler des Puchstegs steckt ein mächtiger Baum.


Die Radunterführungen beidseitig der Puntigamerbrücke sind unter Wasser.


Ein Video ist in Arbeit...
GLG
Martin

Re: 30jähriges Hochwasser an der Mur erwartet
Antwort #8
Die Situation an der Mur hat sich seit gestern Abend nicht wesentlich verändert, auch der Wasserstand scheint in Etwa gleichgeblieben zu sein




  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: 30jähriges Hochwasser an der Mur erwartet
Antwort #9

Das Video von heute Früh mit der hochwasserführenden Mur ist fertig:



Videokommentar:
Aufgrund starker Regenfälle am 20.und 21.07 in der gesamten Steiermark erreicht die Mur am 22.07.2012 bei der Keplerbrücke fast einen Pegelstand von 6,40m.
Das Video wurde zwischen 07:00 und 08:15 gedreht.
GLG
Martin

Re: 30jähriges Hochwasser an der Mur erwartet
Antwort #10
Das Murhochwasser dürfte heute das Ausflugsziel Nummer 1 vieler Grazer sein.
Die an beiden Murufern liegenden Spazierwege sind im innerstädtischen Bereich von vielen Schaulustigen gesäumt.




Aus Sicherheitsgründen wurden am Samstag der Edegger-Steg und die Hauptbrücke gesperrt!
Bis 23.00 Uhr wurde diese behördliche Sperre von mehreren Polizeistreifen druchgeführt, danach übernahmen Tretgitter diese Aufgabe.
Großteils "akzeptieren" die Bürger diese Sperre, vereinzelt gibt es aber doch schwarze Schafe.




Ein Blick von der Admiral Tegethoff-Brücke in Richtung Norden:




Impression von der Radetzky-Brücke:




Blick von der Radetzkybrücke in Richtung Süden:




Verklausung an der Murinsel:




Die Reste des bereists letzte Woche zerstörten " Citybeach"




Schönen Sonntag!
Wer nichts weiß, muss alles glauben!


  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: 30jähriges Hochwasser an der Mur erwartet
Antwort #11
In der Früh dürften noch alle  :sleep: haben.

Der Pegel ist noch immer nicht wirklich merkbar zurückgegangen.

Danke jedenfalls für Deinen Bericht!
GLG
Martin

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: 30jähriges Hochwasser an der Mur erwartet
Antwort #12
FB Seite der Holding Graz berichtet, dass die behördliche Sperre der Erzherzog-Johannbrücke und der Kastner Unterführung aufgehoben wurde. - Die Linie E verkehrt wieder normal.
GLG
Martin

  • FlipsP
Re: 30jähriges Hochwasser an der Mur erwartet
Antwort #13
Hätte heute mit einem Zug der Feuerwehr zum Katastropheneinsatz nach St. Lorenzen fahren sollen, wurde aber abgeblasen, da wegen zu vielen vorraussichtlichen Murrenabgängen dort nämlich das ganze Gebiet gesperrt ist.

Wurden eigentlich keine Bahnlinien gesperrt?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: 30jähriges Hochwasser an der Mur erwartet
Antwort #14
Hab früher gesehen, dass ihr auch schon ein Video von heute Früh online gestellt habt. In meinem Video auf http://www.inside-graz.at/allgemein/aktuelle-hochwassersituation-graz.html zeige ich ab Minute 3:40 das Kraftwerk Weinzöttl im Norden von Graz. Neben dem Dröhnen waren auch dumpfe Klopfer zu hören. Eventuell Baumstämme, die gegen die Wehr gespült wurden.