Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Taxi durch die Bahnhofsunterführung? (7217-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • ptg
Re: Taxi durch die Bahnhofsunterführung?
Antwort #15
Man sollte das Hauptaugenmerk auf "Shuttle" statt auf "Taxi" setzen.
Letztendlich ist es ja eine "Linienverbindung" die nicht von Bussen bedient wird.
Für Fußgänger ist es wohl eine eher unzumutbar lange Strecke über Friedhofgasse oder Peter-Tunner-Gasse auszuweichen, wenn man in eine der größeren Wohnanlagen westlich des Bahnhofs will (Daungasse, Laudongasse)
Dass man in der Nacht dafür ein (Großraum-)Taxi statt riesiger Busse einsetzt ist auch verständlich. Ebenso, dass man (aus Haftungsgründen?) nicht will, dass Fußgänger durchmarschieren.

Gratis-Taxi-Shuttle klingt halt auch besser als Nicht-von-der-HGL-und-ohne-Busse-durchgeführte-Gratislinienverbindung.

Re: Taxi durch die Bahnhofsunterführung?
Antwort #16


Da finde ich eine Kombination von einer mit Bewegungsmeldern gesteuerten Beleuchtung und einer Videoüberwachung zielführender.  :pfeifend:



Beides gibt es übrigens in der Unterführung.

Re: Taxi durch die Bahnhofsunterführung?
Antwort #17
Gute Nachricht: die provisorische Bahnunterführung für Fußgeher und Radfahrer wird wohl schon morgen eröffnet - offensichtlich haben die ÖBB nach den Erfahrungen vom Montag (Leute sind wohl übers Gleis bei der große Störung in der NVD) da schnell reagiert während die Holding offenbar weiterhin in Agonie liegt ...

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: Taxi durch die Bahnhofsunterführung?
Antwort #18


Wo steht, dass das Taxi unten durch fährt?

Im Furzbuch der HGL, auf meine Anfrage hin.


Ich bin mir sicher weder Martin noch die anderen User sind sich im klaren, was denn ein Furzbuch sei. In der Google Bildersuche finde ich Facebook, Ampeln, Feuerwehren und auch ein paar Straßenbahnen. In der Websuche möchte gleich im ersten Eintrag jemand ein Furzbuch binden lassen.
Vielleich möchtest du uns aufklären, um uns an deiner ominösen Quelle teilhaben zu lassen. :)
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

  • Dietmar
  • Wieder holen ist gestohlen!
Re: Taxi durch die Bahnhofsunterführung?
Antwort #19
Zitat
Ich bin mir sicher weder Martin noch die anderen User sind sich im klaren, was denn ein Furzbuch sei.

Du sollst nicht immer nur von Deinem Wissensstand ausgehen, denn viele wissen, was FB ist:
Furzbuch ist ein Unterhosen-Bilderalbum im Internet: Das ist das Medium, wo sich übrig gebliebene Leute gegenseitig ihre befurzten Unterhosen zeigen, weil sie sonst nichts zu tun haben und daher das für wichtig halten.