Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: 19 Triebwagengarnituren für Grazer S-Bahn vor Ausschreibung (5494-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • flow
Re: 19 Triebwagengarnituren für Grazer S-Bahn vor Ausschreibung
Antwort #15
Tja, diese Frage stellt sich so manchem...siehe hier, Antwort #32:  ;) http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,120.30.html

Aber auch im EBFÖ, wo diese Frage schon vor einiger Zeit gestellt wurde, konnte niemand eine zufriedenstellende Antwort geben. :(
Vor einiger Zeit hab ich in Pg Fotos von der Situation gemacht, die werd ich in den S-Bahn-Thread reinstellen, damit wir hier nicht zu sehr OT werden.

Zu den ausgeschriebenen Garnituren:

Da, wie schon erwähnt, die Kompabilität zu den vorhandenen Triebwägen der ÖBB eine wichtige Rolle bei der kommenden Bestellung spielen dürfte, spekuliere auch ich mit einer Beschaffung von weiteren Desiro bzw Talent.
Die Desiro finde ich durchaus angenehm, den Talent kann ich allerdings nicht ausstehen.  :P

Aber, das ist ja das Wichtige, es wird investiert! Wenn man jetzt nur noch die bestehenden Engstellen schneller ausbauen würde..  ::)

mfg flow
Morteratsch - fermada sin damonda

Re: 19 Triebwagengarnituren für Grazer S-Bahn vor Ausschreibung
Antwort #16

Aber er ist laut und eine wahre Rußschleuder.


allerdings werden die Dinger grad remotorisiert, also sollte sich das mit dem Ruß recht bald erledigt haben...

Zitat

Ich bin der Meinung, man sollte schon bald auf dem Grazer Stadtgebiet, weitere Ausweichen errichten. (Wetzelsdorf)
Und eine Erhöhung der Streckengeschwindigkeit wäre halt auch von Vorteil. Wieviel darf man im Grazer Stadtgebiet fahren?


Das hat mit Ortsgebiet nichts zu tun, die Bahn fährt ja nicht nach StVO :-)
Allerdings werden Strecken mit unbeschrankten Bahnübergängen AFAIK nicht für mehr als 100km/h zugelassen.

Zitat

Zitat
Höchstwahrscheinlich wird die StmLB für Übelbach - Graz einen Talent bekommen! Das finde ich bemerkenswert !!!

Würde mich interessieren, wie es abläuft wenn der Zug in Peggau wendet.


Naja, in den Bahnhof einfahren und während des Fahrgastwechsels geht der Tfzf ans andere Ende. Rein technisch ist das in einer Minute machbar, fahrplanmäßig wird man aber wohl eher 2-3 Minuten einplanen.

Re: 19 Triebwagengarnituren für Grazer S-Bahn vor Ausschreibung
Antwort #17
Naja, bei den drei Weizer Triebwagen würde ich mal auf Desiro tippen (weil die ja auch mit dem ÖBB-Desiro gemeinsam fahren könnten). Bei den drei Übelbacher Triebwagen muss es ja nicht unbedingt ein Talent sein (man brauch wohl auch keine vierteiligen Fahrzeuge, sondern welche mit ca. 100 - 120 Plätzen), aber wahrscheinlich. Die GKB hätten überhaupt keinen Grund sich auf den Desiro zu versteifen, allerding weiß ich nicht, wie die Politik reagiert. Logischerweise sind 16 gleichartige Dieselfahrzeuge billiger als 3 für die StLB und 13 für die GKB. Einmal abwarten ...

Wolfgang
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

"So viele Dinge kommen zurück und sind wieder "in". Ich kann es kaum erwarten, bis Moral, Respekt und Intelligenz wieder im Trend sind." (Denzel Washington)

  • flow
Re: 19 Triebwagengarnituren für Grazer S-Bahn vor Ausschreibung
Antwort #18

Naja, in den Bahnhof einfahren und während des Fahrgastwechsels geht der Tfzf ans andere Ende. Rein technisch ist das in einer Minute machbar, fahrplanmäßig wird man aber wohl eher 2-3 Minuten einplanen.


Dir sind die örtlichen Begebenheiten offensichtlich nicht bekannt.  ::)  ;)
Morteratsch - fermada sin damonda

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: 19 Triebwagengarnituren für Grazer S-Bahn vor Ausschreibung
Antwort #19
Zitat
Die Desiro finde ich durchaus angenehm, den Talent kann ich allerdings nicht ausstehen.


Ich bin zwar mit noch keinen dieser 2 Fahrzeugen unterwegs gewesen, aber da man vom Talent ja eh fast nichts positives hört, wird sich das wohl nicht so schnell ändern. (Bremsprobleme ....)

Zitat
allerdings werden die Dinger grad remotorisiert, also sollte sich das mit dem Ruß recht bald erledigt haben...


Eine gute Entscheidung. :one:
Da trägt sicher der Umweltschutz bei.

Zitat
Dir sind die örtlichen Begebenheiten offensichtlich nicht bekannt.


Wie schon im S-Bahn Thread angesprochen, ein Gleisplan würde hier Aufklärung verschaffen. :)
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: 19 Triebwagengarnituren für Grazer S-Bahn vor Ausschreibung
Antwort #20
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

Re: 19 Triebwagengarnituren für Grazer S-Bahn vor Ausschreibung
Antwort #21

Dir sind die örtlichen Begebenheiten offensichtlich nicht bekannt.  ::)  ;)


Doch, bin grad vor ein paar Monaten erst die ganze Übelbacher Strecke abgewandert :-)

Wie im Thread nebenan schon gesagt: der Tfzf kann während des Fahrgastwechsels den Führerstand wechseln und dann - wenn die Fahrgäste drin sind und die ausgestiegenen den Gleisbereich verlassen haben und somit niemand gefährdet werden kann - "rückwärts" in den ÖBB-Bereich schieben. Und wenn das nicht gehen sollte werden's die Fahrgäste auch aushalten eine Minute zu warten bis die Fahrtrichtung gewechselt ist.

Re: 19 Triebwagengarnituren für Grazer S-Bahn vor Ausschreibung
Antwort #22
Hallo invisible !

Im Prinzip hast Du ja Recht. Wenn da nicht die Verkehrsvorschriften wären ...
Einen Zug zurückschieben - das geht nicht so einfach, wenn der Triebwagen nur mit dem Lokführer besetzt ist (ohne Schaffner). Der Lokführer muss in Fahrtrichtung immer an der Spitze des Zuges sein! Ansonst müsste um diese Uhrzeit ständig ein Verschieber am Bahnhof Dienst machen, der beim Zurückschieben Handsignale abgibt.

Ich vermute einmal, dass sich das Ganze so abspielen wird:
Der Triebwagen fährt von Übelbach kommend im Bhf. ein und zieht gleich (ohne Halt) auf das Güterzuggleis (ohne Bahnsteig) vor. Dort bleiben während des Führerstandwechsels die Türen blockiert. Anschließend wird nach Süden zum Bahnsteig vorgezogen und nun kann der Fahrgastwechsel erfolgen. Der ganze Aufenthalt im Bf. Peggau dürfte dann höchstens 3 bis 4 Minuten betragen.
Ob man in der Gegenrichtung am Landesbahn-Bahnsteig einen zweiten Halt macht, wird der künftige Betrieb zeigen. Es könnte aber durchaus sein, daß der aus Graz einfahrende Zug gleich am Bstg. anhält (zum Aussteigen) und nach der Verschubbewegung auf´s Landesbahngleis dort ebenfalls am Bahnsteig anhält, um einen Anschluß aus Bruck abzuwarten (ich kenne den Fahrplan nicht).

"Schau´ma mal", E.
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

  • flow
Re: 19 Triebwagengarnituren für Grazer S-Bahn vor Ausschreibung
Antwort #23
@invisible: Sorry, hab deinen Beitrag im anderen Thread erst gelesen, nachdem ich hier geantwortet hab.  ;)

@empedokles: siehe hier: http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,120.msg5603.html#new
Morteratsch - fermada sin damonda