Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Karl Lechner verstorben (598-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Karl Lechner verstorben
Einer der bekanntesten und auch der beliebtesten Grazer Straßenbahnfahrer ist letzte Nacht im 63. Lebensjahr, nach langer schwerer Krankheit für immer von uns gegangen.
Karl Lechner, geboren und aufgewachsen im Gasteiner Tal - studierte Theologie und war zunächst als Priester tätig, ehe er den geistlichen Lebensweg verließ um seine große Liebe zu heiraten. - Anfang der 1990er Jahre begann er dann im Zivilberuf als Straßenbahnfahrer bei den Grazer Verkehrsbetrieben. - Aufgrund seiner Begeisterung für Eisenbahnen hatte er stets eine große Freude mit seinem neuen Beruf und war bei Kollegen und Vorgesetzten äußerst beliebt. Vor zwei Jahren trat er krankheitsbedingt in den Ruhestand.
Karli war auch regelmäßig bei unseren Stammtischen dabei und wir alle werden ihn daher sehr vermissen. Ich kenne nur sehr wenige Menschen, die ein so großes Herz für alle Mitmenschen und deren Probleme haben, wie es Karli hatte.
Wir werden Dich immer positiv in Erinnerung und in unseren Herzen behalten.
Es ist zwar ein schmerzliche Verlust für uns, jedoch ist es für ihn wohl eine Erlösung.
Ruhe in Frieden!
GLG
Martin

Re: Karl Lechner verstorben
Antwort #1
R.I.P.

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Karl Lechner verstorben
Antwort #2
Ohje!
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.