Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Gleisbauarbeiten Linien 4 & 13: (Von 28.5-10.7.2020 Phase 1) (21432-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • PeterWitt
Re: Gleisbauarbeiten Linien 4 & 13: (Von 28.5-10.7.2020 Phase 1)
Antwort #90
Das 2. Foto macht's deutlich: willkommen im Vorhof zur Hölle.
Im Ernst: wofür hat man dort so viel Geld u investiert, wenn das jetzt so eine phantasielose Einheitsbrei-Betonwüste ist?
Das ist ja noch schlimmer als der Riesplatz, da gibt es zumindest bei der mittlere  Haltestelleninsel Ansätze eines Gestaltungsversuchs.
Hätte man nicht zumindest eine ansprechende Oberflächengestaltung machen können statt billigsten Beton Besenstrich?
Oder, weit aus dem Fenster gelehnt, gar eine Art Shared Space ohne Gehsteigkanten und so (klar, Markierungen wird man dort schon brauchen)? Dann würde bei Platzsperre vor/nach Spielen wenigstens der Platz ein solcher sein dürfen.

Re: Gleisbauarbeiten Linien 4 & 13: (Von 28.5-10.7.2020 Phase 1)
Antwort #91
Oder, weit aus dem Fenster gelehnt, gar eine Art Shared Space ohne Gehsteigkanten und so (klar, Markierungen wird man dort schon brauchen)? Dann würde bei Platzsperre vor/nach Spielen wenigstens der Platz ein solcher sein dürfen.

Das wäre zumindest etwas gewesen. So sieht es echt trostlos aus, auch z. B. hinter dem Unterwerk, wo ja der Radweg geführt werden soll.

Insgesamt hat man leider - wieder einmal - die Chance vertan, da was Ordentlchies zu schaffen (neue Verkehrsführung, Versetzung des Unterwerks etc.), kostet sicherlich viel Geld, aber so bleibt es halt ein Stückwerk.

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Gleisbauarbeiten Linien 4 & 13: (Von 28.5-10.7.2020 Phase 1)
Antwort #92
Weshalb vermeidet man eigentlich in Graz noch immer die Verwendung kräftiger Farben bei Abgrenzungen zu Flächen, die ausschließlich den Öffis  bzw. nur den Fußgängern vorbehalten sind und verwendet nicht auch färbige Gehsteigkanten, hell betonierte Gehsteige und zeitgleich dunkle Fahrbahnen, sowie bunte Trennsteine, die ganz klar das Ende bzw. den Rand einer Fahrbahn und die dahinter folgenden Sperrflächen anzeigen?
Es ist höchstens an der Zeit all jene Bereiche, die nur für die Bim vorgesehen sind von denen für den IV farblich ganz deutlich zu trennen. Auch der Jakominiplatz wäre ein perfekter Kanditat dafür.
Was Liebenau angeht: In diesem kriegsgrauen Einheitsbrei vor dem Stadion wird es somit wieder (zugegeben unfähige) PKW- und Bus-Fahrer geben, die verbotenerweise jene Bereiche der Linie 4 bzw. auch die Wendeschleife befahren werden, in denen sie überhaupt nichts verloren haben. Ich bin mir sicher, dass man den furchtbaren Schilderwald (und das nicht nur vor dem Stadion, sondern in der ganzen Stadt) deutlich reduzieren könnte, gäbe es (für den IV unbefahrbare) Rasengleise und jeweils am Beginn und Ende eines solchen Abschnittes eine Querreihe oranger oder roter Steine als deutlich erkennbare Abtrennung, von mir aus zusätzlich beleuchtet mit roten LEDs. Liebe Verantwortliche der Stadt Graz, wäre das nicht eine gute, sinnvolle Idee?

Mir gefällt der Platz kaum, nur Beton kaum grüne Flächen!
Da kann ich nur zustimmen. In der Schleifenmitte wären sich locker 4-5 Bäume inklusive einer Wiesenfläche ausgegangen.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Gleisbauarbeiten Linien 4 & 13: (Von 28.5-10.7.2020 Phase 1)
Antwort #93
Die Platzmitte hätte man locker gleisfrei lassen können, wenn man erst kurz westlich vor der Joh.-Sebastian-Bachgasse von der UvLgasse links abgebogen wäre und dann hätte man auch mehr Fahrzeuge dort für Events abstellen können. - Aber das interessiert die Verantwortlichen nicht.  :boese:
GLG
Martin

Re: Gleisbauarbeiten Linien 4 & 13: (Von 28.5-10.7.2020 Phase 1)
Antwort #94
"... und zu den Fenstern schauten lebendige Menschenköpfe heraus, und schrecklich schnell ging's, und ein solches Brausen war, dass einem der Verstand stillstand."
 - Peter Rosegger (erste Begegnung mit der Semmeringbahn)

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Gleisbauarbeiten Linien 4 & 13: (Von 28.5-10.7.2020 Phase 1)
Antwort #95
Die Platzmitte hätte man locker gleisfrei lassen können, wenn man erst kurz westlich vor der Joh.-Sebastian-Bachgasse von der UvLgasse links abgebogen wäre und dann hätte man auch mehr Fahrzeuge dort für Events abstellen können. - Aber das interessiert die Verantwortlichen nicht.



Was für "Events"?
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: Gleisbauarbeiten Linien 4 & 13: (Von 28.5-10.7.2020 Phase 1)
Antwort #96
Am neuen B. von Suttner Platz sollen ja viele neue Bäume kommen also eine massive Verbesserung vom bisherigen Zustand aber es wäre locker noch viel grüner gegangen wie aus anderen Kommentaren ersichtlich...
Schade das in Graz oft bei solchen Projekten immer die Minimalversion kommt - auch wenn diese sicher eine massive Verbesserung darstellt  :(

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Gleisbauarbeiten Linien 4 & 13: (Von 28.5-10.7.2020 Phase 1)
Antwort #97
Die Platzmitte hätte man locker gleisfrei lassen können, wenn man erst kurz westlich vor der Joh.-Sebastian-Bachgasse von der UvLgasse links abgebogen wäre und dann hätte man auch mehr Fahrzeuge dort für Events abstellen können. - Aber das interessiert die Verantwortlichen nicht.

Was für "Events"?
Veranstaltungen im Stadion, in der Eishalle oder auch in der Stadthalle. ;)
GLG
Martin

Re: Gleisbauarbeiten Linien 4 & 13: (Von 28.5-10.7.2020 Phase 1)
Antwort #98
Dafür ist ja endlich wieder der "unliebsame" Baum weg. Wie oft wurde der schon umgeschnitten? 3 Mal? Vor 30 Jahren stand da so ein schöner Baum für dessen Erhalt sich damals die Anrainer bemüht haben. Und wieder wird der an dieser Stelle gefällt.

Re: Gleisbauarbeiten Linien 4 & 13: (Von 28.5-10.7.2020 Phase 1)
Antwort #99
Die Schleife ist nun fertig. Man hat zwei Beete verbaut, die hoffentlich in der Betonlandschaft ein wenig Grün spenden. Im Anhang ist ein Foto von heute Nachmittag.
LG,
Armin