Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Freifahrt an Samstagen in Graz (3322-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Freifahrt an Samstagen in Graz
Ab sofort gibt es an allen Samstagen Freifahrt in den Grazer Öffis zur Belebung der Innenstadt:

https://www.holding-graz.at/holding-graz/news/freifahrt-an-samstagen.html

(Bildquelle: Facebook-Seite der Holding Graz)

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Freifahrt an Samstagen in Graz
Antwort #1

,,Die Öffis an Samstagen gratis anzubieten ist gut und eine Erleichterung für viele", erklärte KPÖ-Stadträtin Elke Kahr zur Ankündigung des Bürgermeisters in der ,,Kleinen Zeitung", befristet einen Null-Tarif an Samstagen einzuführen. Gleichzeitig dürfe man aber nicht die ständigen Nutzerinnen und Nutzer aus den Augen verlieren, die nicht nur am Samstag fahren und die für die sogenannte vergünstigte Jahreskarte jedes Jahr mehr zahlen müssen. ,,Wir dürfen in den Bemühungen, das Angebot insgesamt leistbar zu halten und gleichzeitig zu verbessern - was verkehrspolitisch wichtig ist - nicht nachlassen."

Presseaussendung Büro Kahr.



Ich bin persönlich auch der Meinung, dass es da noch einen Bonus für Stammkunden geben muss.
GLG
Martin

  • Vitus
Re: Freifahrt an Samstagen in Graz
Antwort #2


Ich bin persönlich auch der Meinung, dass es da noch einen Bonus für Stammkunden geben muss.

Wie üblich, User Martin ist wieder unzufrieden.
Wer sind eigentlich die Stammkunden? Jahreskartenbesitzer, Halbjahreskartenbesitzer  oder 10-Zonen-, Tages-, Wochen- oder Monatskartenbesitzer?

Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!

  • TW 530
Re: Freifahrt an Samstagen in Graz
Antwort #3


Ich bin persönlich auch der Meinung, dass es da noch einen Bonus für Stammkunden geben muss.

Wie üblich, User Martin ist wieder unzufrieden.
Wer sind eigentlich die Stammkunden? Jahreskartenbesitzer, Halbjahreskartenbesitzer  oder 10-Zonen-, Tages-, Wochen- oder Monatskartenbesitzer?


Glücklicherweise können wir alle noch selbst bestimmen, wann wir mit etwas zufrieden sind, und wann nicht... :)
(Falls jetzt kommen sollte, dass das niemals kritisiert wurde, will ich nur sagen, dass das doch sehr so rüberkam).

Mit Stammkunden werden die (Halb)-Jahreskartenbesitzer gemeint sein.
LG, TW

Mit CDMMAuG ist der 52E durchaus auszuhalten... :)

Re: Freifahrt an Samstagen in Graz
Antwort #4
Finde die Idee nicht schlecht, aber finde den Zeitpunkt eher unoptimal wo Maßnahmen wieder verschärft werden oder geht ihr gerne mit Maske ins Gasthaus?

  • Stipe
Re: Freifahrt an Samstagen in Graz
Antwort #5
Ich finde gerade den Zeitpunkt gut, weil es eben gegen den Trend steuert.

  • ptg
Re: Freifahrt an Samstagen in Graz
Antwort #6


Ich bin persönlich auch der Meinung, dass es da noch einen Bonus für Stammkunden geben muss.

Wie üblich, User Martin ist wieder unzufrieden.
Wer sind eigentlich die Stammkunden? Jahreskartenbesitzer, Halbjahreskartenbesitzer  oder 10-Zonen-, Tages-, Wochen- oder Monatskartenbesitzer?


Stammkunden sind alle die, die regelmäßig Öffis nutzen. Und damit auch Leute wie ich, die bedarfsabhängig (Einkaufen in der Innenstadt, schlechtes Wetter...) die Öffis immer wieder nutzen. Sehr viele Jahreskartenbesitzer nutzen ihre Karte ja primär unter der Woche um zur Arbeit/Schule zu kommen, die "trifft" der freie Samstag wahrscheinlich nur wenig. Die (Halb-)Jahreskartenbesitzer werden eher unter der Woche ihre städtischen Erledigungen machen und nur eher selten im samstäglichen Gedränge flanieren/shoppen.
Und da gebe ich sowohl Martin auch als Kahr recht: Die Öffis müssen auch preislich attraktiv sein, was mit jährlichen übergebührlichen Erhöhungen (wenn man z.B. im Vergleich die Sprit- und Parkpreise für Autos heranzieht), nicht der Fall ist. Nur wenn die Nutzung ganzjährig preislich attraktiv ist, wird man Kunden gewinnen. Die am Samstag fahren, weil es gratis ist, werden deswegen unter der Woche höchstwahrscheinlich nicht zu Öffi-Nutzern.
Die Aktionen des Bürgermeisters dienen dabei auch nicht den Bürgern bzw. dem ÖV sondern den Innenstadtgeschäften (hat er doch auch Parkvergünstigungen im Visier).
Es hilft vielen nichts, wenn sie unter der Woche regelmäßig die Öffis nutzen (wollen), aber der Ticketpreis laufend steigt.  Genauso wenig hilft es wenn man das Linienangebot erweitert, aber gleichzeitig die Linienführung so legt, dass die Linien ein Maximum an Zeit im Stau stehen.

Re: Freifahrt an Samstagen in Graz
Antwort #7
Also, ich bin da schon grundsätzlich bei Martin. Letztlich sind es die Stammkunden (Monats-, Halbjahres- und Jahreskarten), die dem ÖV, egal wann und wie, die Stange halten. Die Idee mit einer Freifahrt ist sicherlich gut gemeint und möglicherweise auch richtig, aber letztlich fühle ich mich dann spätestens bei der nächsten Tariferhöhung gefrotzelt, während die Gelegenheitskunden dann doch den direkten Vorteil haben.

Wie schon einmal gesagt: was ist nix kostet, ist (meistens) nix Wert.

Mir wäre lieber, man würde Geld in das Angebot stecken, um damit mehr Leute in den ÖV (und damit in die Innenstadt lotsen).

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Freifahrt an Samstagen in Graz
Antwort #8
[Die (Halb-)Jahreskartenbesitzer werden eher unter der Woche ihre städtischen Erledigungen machen und nur eher selten im samstäglichen Gedränge flanieren/shoppen.
Glaube ich nicht. Das macht nur Sinn, wenn der Arbeitsweg durch die Innenstadt führt. Dann wird der Satz stimmen.
Aber wenn der Arbeitsweg über die Tangentiallinien führt, oder sogar aus Graz hinausführt, werden die Leute keine andere Möglichkeit haben, als am Samstag in die Innenstadt zu fahren (wenn sie in der Innenstadt einkaufen). Denn die wenigsten werden am Heimweg einen größeren Umweg fahren um einzukaufen.
Nur wenn die Nutzung ganzjährig preislich attraktiv ist, wird man Kunden gewinnen. Die am Samstag fahren, weil es gratis ist, werden deswegen unter der Woche höchstwahrscheinlich nicht zu Öffi-Nutzern.
Dem kann ich nur zustimmen! Die Öffis am Samstag zum Einkaufen zu nutzen und sie unter der Woche für die Arbeit zu nutzen, sind zwei ganz verschiedene Themen!

  • ptg
Re: Freifahrt an Samstagen in Graz
Antwort #9
[Die (Halb-)Jahreskartenbesitzer werden eher unter der Woche ihre städtischen Erledigungen machen und nur eher selten im samstäglichen Gedränge flanieren/shoppen.
Glaube ich nicht. Das macht nur Sinn, wenn der Arbeitsweg durch die Innenstadt führt. Dann wird der Satz stimmen.
Aber wenn der Arbeitsweg über die Tangentiallinien führt, oder sogar aus Graz hinausführt, werden die Leute keine andere Möglichkeit haben, als am Samstag in die Innenstadt zu fahren (wenn sie in der Innenstadt einkaufen). Denn die wenigsten werden am Heimweg einen größeren Umweg fahren um einzukaufen.

Okay . War ich zu ungenau. Die Dauerkartenbesitzer, die am Jakominiplatz umsteigen oder mit einer der Bim-Linien durch die Herrengasse fahren oder vielleicht auch in unmittelbarer Nähe der Innenstadt mit einer der Buslinien vorbei fahren oder vielleicht kurz davor aussteigen, stellen einen sehr großen Anteil aller Dauerkartennutzer dar und werden wo möglich, sofern sich zeitlich die Gelegenheit ergibt, eher an anderen Tagen als am Samstag die Gelegenheit nutzen, um in der Stadt etwas käuflich zu erwerben.

Aber grundsätzlich finde ich diese Aktion einfach nicht zielführend. Es wird wohl nicht so viele geben, die deswegen im Alltag auf den ÖV umsteigen und auch der Anteil jener, die deswegen in die Stadt fahren wird auch endenwollend sein. Die bisher in die Einkaufszentren gefahren sind, werden weiterhin dort hin fahren. Die bis jetzt mit dem Auto gefahren sind, werden wohl weiterhin mit dem Autofahren, denn wegen den 6€ fürs Parken, steigt kaum einer auf die Öffis um, nur weil die nix kosten  und wer sich das nicht leisten "kann"/will, bringt der Innenstadt eher wenig. Einer der wenigen Vorteile: Man kann in den Lokalen mehr Alkohol konsumieren, aber ob das Bestrebungen der öffentlichen Hand sein sollen?!

  • phil5
Re: Freifahrt an Samstagen in Graz
Antwort #10
Raumplanerische Fehlplanungen der Vergangenheit (Einkaufszentren auf der grünen Wiese und perfekt Autogerecht mit vielen Parktplätzen, aber nicht sinnvoll öffentlich erreichbar) kann auch ein Gratisticket nicht korrigieren...wobei ich denke ein Anreiz wird es schon für ein paar Menschen sein, aber wie bereits gepostet wurde, diejenigen die mit dem Auto bis ins EKZ am Stadtrand fahren, steigen dann nicht unbedingt in den Bus, Bim ein um einen Innenstadtbummel zu machen, wozu?

Zur Belebung der Innenstadt braucht es einmal mehr eine sinnvolle Platz- und Straßengestaltung...wenn ich am HBF ankomme und durch die Annentraße in die Stadt "flanieren" möchte kommt mir eher der Grauß und ich will wieder raus aus der Stadt!
Gute Beispiele sind Mariahilferplatz, Herrengasse, Sporgasse usw...da kommen die Leute jetzt auch so hin....und jene Grazer die bisher ins EKZ gefahren sind, weil sie den dortigen "Branchenmix" haben wollen fahren halt vielleicht nicht mit dem Auto sondern mit dem Bus dorthin.
Zudem werden wohl kaum nun große Handelsketten in die Stadt einziehen...die frage ist halt wie lange es die noch geben wird (siehe Kaufhof in Deutschland, Mediamarkt.Saturn). 

Ist halt meine Meinung dazu....

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Freifahrt an Samstagen in Graz
Antwort #11
Wie üblich, User Martin ist wieder unzufrieden.
Ja bin ich. - Mehr dazu unten.
Zitat
Wer sind eigentlich die Stammkunden? Jahreskartenbesitzer, Halbjahreskartenbesitzer  oder 10-Zonen-, Tages-, Wochen- oder Monatskartenbesitzer?
Besitzer einer Dauerkarte ab Wochenkarte.

Wenn der Samstag gratis ist, kosten die o.a. Dauerkarten dann weinger? - Nein, man bezahlt die volle Leistung obwohl ein gewisser Prozentsatz dann ohnehin gratis wird.
Das ist aus meiner Sicht ein komplett falsches Zeichen. - (Bus &) Bim for two war z.B. ein tolles Angebot für Besitzer von Halbjahres- oder Jahreskarten einen gewissen Bonus zu geniessen, aber die Samstag Freifahrt ist für die Stammkunden völlig wertlos. Wenn ich heute eine Saisonkarte für ein Bad kaufe und nach der halben Saison heisst es, am Montag ist dort freier Eintritt, würde ich mich gefrozzelt fühlen. - Ich bin Stammkunde kaufe ein Jahr und "Nicht"Kunden bekommen einfach einen Tag geschenkt. - Das fände ich nicht in Ordnung.
Es gibt viele Dauerkartenbesitzer, die den ÖV für andere Dinge als zum Shoppen nutzen, z.B Besuche von Freunden und Verwandten usw. Das nehmen viele auch samstags oder sonntags in Anspruch, jedoch wird künftig an Samstagen eine höhere Frequenz in den Fahrzeugen sein und dadurch kommt es automatisch zu einem Qualitätsverlust für die Stammkunden.
Wenn die Freifahrt bleibt, sollte man ein die Dauerkarten entsprechend verbilligen. Das wird aber sicher nicht passieren, daher fordere ich andersartige Bonis für Stammkunden. - Z.b Bim for two ganzjährig in der bewährten Form oder ähnliche Angebote.

Das die Samstagsfreifahrt ein Kniefall der Politik vor WKO und Handel darstellt, ist völlig klar, aber das sollte keinesfalls am Rücken der zahlreichen Fahrgäste ausgetragen werden, die regelmäßig mit dem ÖV fahren.

Wie gesagt es muss keine Verbilligung der Dauerkarten sein, es reicht ein schöner Stammkundenbonus. ;)
GLG
Martin

Re: Freifahrt an Samstagen in Graz
Antwort #12
Weiß eigentlich jemand, ob das wirklich in allen grazer Öffis gilt, oder ob nur der Stadtverkehr gemeint ist?

Das geht für mich nicht ganz eindeutig hervor.
(Naja, eigentlich geht schon hervor, dass ALLE - es steht nirgends etwas von Ausnahmen - Öffis gratis sind, aber es hat ja schon einmal eine Aktion in der Art gegeben, wo es dann aber letztendlich so war, dass nur Bus und Bim gemeint waren - dass die S-Bahn auch Strecken im Stadtgebiet hat, wird bei der Formulierung solcher Aktionen seitens der Stadt/Holding gerne vergessen.)

  • Vitus
Re: Freifahrt an Samstagen in Graz
Antwort #13
Wie üblich, User Martin ist wieder unzufrieden.
Ja bin ich. - Mehr dazu unten.
Zitat
Wer sind eigentlich die Stammkunden? Jahreskartenbesitzer, Halbjahreskartenbesitzer  oder 10-Zonen-, Tages-, Wochen- oder Monatskartenbesitzer?
Besitzer einer Dauerkarte ab Wochenkarte.

Wenn der Samstag gratis ist, kosten die o.a. Dauerkarten dann weinger? - Nein, man bezahlt die volle Leistung obwohl ein gewisser Prozentsatz dann ohnehin gratis wird.
Das ist aus meiner Sicht ein komplett falsches Zeichen. - (Bus &) Bim for two war z.B. ein tolles Angebot für Besitzer von Halbjahres- oder Jahreskarten einen gewissen Bonus zu geniessen, aber die Samstag Freifahrt ist für die Stammkunden völlig wertlos. Wenn ich heute eine Saisonkarte für ein Bad kaufe und nach der halben Saison heisst es, am Montag ist dort freier Eintritt, würde ich mich gefrozzelt fühlen. - Ich bin Stammkunde kaufe ein Jahr und "Nicht"Kunden bekommen einfach einen Tag geschenkt. - Das fände ich nicht in Ordnung.
Es gibt viele Dauerkartenbesitzer, die den ÖV für andere Dinge als zum Shoppen nutzen, z.B Besuche von Freunden und Verwandten usw. Das nehmen viele auch samstags oder sonntags in Anspruch, jedoch wird künftig an Samstagen eine höhere Frequenz in den Fahrzeugen sein und dadurch kommt es automatisch zu einem Qualitätsverlust für die Stammkunden.
Wenn die Freifahrt bleibt, sollte man ein die Dauerkarten entsprechend verbilligen. Das wird aber sicher nicht passieren, daher fordere ich andersartige Bonis für Stammkunden. - Z.b Bim for two ganzjährig in der bewährten Form oder ähnliche Angebote.

Das die Samstagsfreifahrt ein Kniefall der Politik vor WKO und Handel darstellt, ist völlig klar, aber das sollte keinesfalls am Rücken der zahlreichen Fahrgäste ausgetragen werden, die regelmäßig mit dem ÖV fahren.

Wie gesagt es muss keine Verbilligung der Dauerkarten sein, es reicht ein schöner Stammkundenbonus. ;)


Wenn ich mir am Montag eine Kiste Bier kaufe und am Freitag und Samstag diese Kiste um 25% billiger bekomme , kann ich auch keinen Bonus verlangen.
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!

  • FlipsP
Re: Freifahrt an Samstagen in Graz
Antwort #14
Wenn ich mir am Montag eine Kiste Bier kaufe und am Freitag und Samstag diese Kiste um 25% billiger bekomme , kann ich auch keinen Bonus verlangen.

Aber wenn du eine ,,Flatrate" für Bier hast (das wäre nämlich mit der Zeitkarte vergleichbar), dann würdest du den Markt auch fragen, ob eine Vergünstigung bekommst, weil es ja an einem Tag sowieso gratis ist.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)