Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Grazer Schienenersatzverkehr (2000er-Jahre)  (218-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Grazer Schienenersatzverkehr (2000er-Jahre)
Hallo!

Dieser Thread bezieht sich - wie der Titel sagt - auf den SEV von Graz der 2000er-Jahre.

Ich hab mir einige alte Bilder angesehen von SEV-Linien, wo damals oft Solobusse von Privatfirmen eingesetzt wurden und dabei hatten die Linien folgende Signale/Nummern:
Die Straßenbahnlinie 1 war 81, 6 war 86 und 7 war 87.

Daher meine Frage: Warum erhielten die SEV-Linien diese Nummern, obwohl es schon andere Linien mit diesen Signalen gegeben hat, die nichts mit dem SEV zu tun hatten? Man hatte sich doch in den 80ern darauf geeinigt, dass die Nummern ab 91 (?) dem SEV vorbehalten werden.

LG Panther

Re: Grazer Schienenersatzverkehr (2000er-Jahre)
Antwort #1
Das liegt vermutlich daran, dass ab 2003 das Nachtbussystem eingeführt wurde und - intern - die Nummern 91 ff bekommen hat und man daher für den SEV auf die - interne - Bezeichnungen 81ff wechseln musste.

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Grazer Schienenersatzverkehr (2000er-Jahre)
Antwort #2
Das liegt vermutlich daran, dass ab 2003 das Nachtbussystem eingeführt wurde und - intern - die Nummern 91 ff bekommen hat und man daher für den SEV auf die - interne - Bezeichnungen 81ff wechseln musste.

W.

Danke für die Erklärung. :one:

LG Panther