Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Dietrichsteinplatz - Nächster Platz vor Totalumbau (16725-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Dietrichsteinplatz - Nächster Platz vor Totalumbau
Antwort #60
Dem Herrn Auer ist es auch ziemlich egal, wenn sein Mehllieferant die Straße blockiert. Und schon jetzt besteht ja ein "Ladetätigkeit-Halteverbot" vor dem Laden, um das sich auch niemand kümmert. Zudem glaube ich, daß die Münzgrabenstraße immer noch der Gemeinde gehört. Natürlich kann es sein, daß sich der Herr Auer mit dem Herrn Klammerth Nagl zusammensetzt, auf daß er vor Übel bewahrt wird.
Ich nehme aber an, daß alle Pläne schon fix und fertig sind und daran auch nicht mehr gerüttelt wird.
LG!Christian
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • TW 22
Re: Dietrichsteinplatz - Nächster Platz vor Totalumbau
Antwort #61

Ich nehme aber an, daß alle Pläne schon fix und fertig sind und daran auch nicht mehr gerüttelt wird.


Das ist Richtig!

8)

Re: Dietrichsteinplatz - Nächster Platz vor Totalumbau
Antwort #62
Lt. Printausgabe der KleZe könnte in den Jahren 2021/22 der Dietrichsteinplatz, gleichzeitig mit der nächsten anstehenden Schienenerneuerung, umgebaut werden. Stadträtin Elke Kahr hat entsprechende Pläne vorgestellt. Es soll dann nur mehr einen Haltestellenbereich, zwischen Reitschulgasse und Münzgrabenstraße, welcher für KFZ gesperrt ist, für die Straßenbahnen geben. Das Abbiegen für KFZ von der  Sparbersbachgasse in die Münzgrabenstraße wird nicht mehr möglich sein. Am Platz westseitig wird eine Abbiegemöglichkeit von der Sparbersbachgasse in die Schlögelgasse geschaffen. Es soll dann auch eine Grünfläche geschaffen werden.

Ich habe dazu noch keinen Link.

  • Stipe
Re: Dietrichsteinplatz - Nächster Platz vor Totalumbau
Antwort #63
Schaut in der Zeitung gar nicht so schlecht aus, die Führung der Radfahrstreifen ist mir noch nicht ganz klar.

Beeindruckend finde ich aber die Geschwindigkeit solcher Projekte in Graz. Dieser Thread ist vom 3.9.2008!

Re: Dietrichsteinplatz - Nächster Platz vor Totalumbau
Antwort #64
Ich habe dazu noch keinen Link.
Hier mal ein Screenshot (Quelle: Kleine Zeitung v.15.10.2019, Seiten 22/23):

Re: Dietrichsteinplatz - Nächster Platz vor Totalumbau
Antwort #65
Eigentlich eine sehr gute Idee, nur ist für die "gemeinsame" BIM-Haltestelle zu wenig Platz berechnet.
Wenn es sich mit 30-Meter-Garniuren schon fast nicht ausgeht, was macht man, wenn am 6-er irgendwann einmal lange Garnituren eingesetzt werden? Und wo halten künftig die Regio-Buslinien?

 ::)
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

Re: Dietrichsteinplatz - Nächster Platz vor Totalumbau
Antwort #66
Wenn es sich mit 30-Meter-Garniuren schon fast nicht ausgeht
Vom Jakominiplatz kommend hat die Linie 6 knapp mehr als 42m Platz in der aktuellen Haltestelle. Es geht sich somit locker für eine Bim pro Richtung aus.

  • TW 22
Re: Dietrichsteinplatz - Nächster Platz vor Totalumbau
Antwort #67
Für alle Skeptiker, Haltestellen gehen sich natürlich aus...

Re: Dietrichsteinplatz - Nächster Platz vor Totalumbau
Antwort #68
Es geht sich somit locker für eine Bim pro Richtung aus.

Ja, aber OHNE die beiden Zebrastreifen, welche vor und nach der Haltestelle eingezeichnet sind.
Ich wünsche mir ja auch, dass das ohne Probleme machbar ist.

@TW22: Dann mache ich mir keine Sorgen. Danke!
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

Re: Dietrichsteinplatz - Nächster Platz vor Totalumbau
Antwort #69
Aktuell befindet sich der Zebrastreifen der Linie 3 genau in der Mitte der Straßenbahn (Fahrtrichtung Krenngasse). Und bei der Haltestelle der Linie 6 (Fahrtrichtung St.Peter) laufen die meisten Leute vor der Bim quer über die Kreuzung um zur Haltestelle der Linie 3 zu gelangen, weil es dort gar keinen Zebrastreifen gibt. So gesehen kann die Situation kann nur besser werden als sie zurzeit ist, auch wenn eine 40m Bim dann für wenige Sekunden einen der beiden künftigen Zebrastreifen blockieren würde.

  • kroko
Re: Dietrichsteinplatz - Nächster Platz vor Totalumbau
Antwort #70
Ich weiß nicht ob die beiden im Bereich der Haltestelle eingezeichneten Zebrastreifen wirklich kommen werden... soweit ich verstehe fahren dort dann eh nur mehr Straßenbahnen und Radfahrer (und Busse?), insofern braucht man die Zebrastreifen vielleicht eh nicht.

  • TW 22
Re: Dietrichsteinplatz - Nächster Platz vor Totalumbau
Antwort #71
Also noch einmal für alle Hobbyplaner, 40 Meter Haltestelle mit beidseitigen Fußgängerübergängen... es geht sich aus!

Re: Dietrichsteinplatz - Nächster Platz vor Totalumbau
Antwort #72
Vorschlag: Wie wäre es den kompletten neuen Haltestellenbereich "Wiesengrün" einzufärben, wenn man dort schon wieder keine Rasengleise eingeplant hat und auch künftig den Bereich lieber versiegelt? 

Vorteile: Es wäre eine optische Barriere, die dazu beitragen könnte Autofahrer vom verbotenen Durchqueren der künftigen Haltestelle abzuhalten (was sicher täglich passieren wird). Außerdem könnte man eine weiterhin versiegelte Fläche von allen möglichen Bussen befahren lassen.  

Nachteile: Grüne Farbe am Boden kühlt die direkte Umgebung nicht an heißen Sommertagen, reduziert im Gegensatz zu einem Rasengleis keinen Lärm und ist auch obendrein optisch natürlich nicht so ansprechend wie echtes Gras. Obendrein müsste die Farbe des öfteren neu aufgetragen werden.

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Dietrichsteinplatz - Nächster Platz vor Totalumbau
Antwort #73
Ich glaube, die Feuerwehr hätte wohl keine Freude an Rasengleisen.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: Dietrichsteinplatz - Nächster Platz vor Totalumbau
Antwort #74
Auch sollen doch die Radfahrer durch die Haltestelle durch (direkte Verlängerung aus der Reitschulgasse), die werden auch nicht über Rasen fahren wollen.