Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Vergessene Bahnlinien (26836-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Vergessene Bahnlinien
1) Die Wald- u. Industriebahn Frohnleiten - Gamsgraben

Erbaut in den Jahren 1925/27 bis "Abzw. Traninger" und inclusive der beiden Streckenäste im Jahre 1931 bewilligt.
Der 13.11.1950 war der letzte Betriebtag.
Zur Lageskizze:
Der mir gesichert überlieferte Streckenverlauf ist (wegen der roten Darstellung der Schnellstraße) blau dargestellt.
Obwohl ich schon im Gamsgraben auf Erkundungstour war, konnte ich nur wenige erhaltene Spuren sichten (gestrichelt gezeichnet).


2) Die Industriebahn Bruck a/d Mur Frachtenbahnhof - Lamingtal

Hievon war einmal in der Zeitschrift EISENBAHN in den 60er-Jahren ein Bericht anlässlich der Einstellung abgedruckt (leider nicht vorhanden).
Daher wäre ich für jede Information über diese Bahnlinie sehr dankbar !!!
Zur Lageskizze:
Vor etwa 10 Jahren konnte ich den ehemaligen Streckenverlauf (durchgehend rot gezeichneter Strich) noch deutlich erkennen.
Der weitere vermutliche Streckenverlauf ist strichliert gekennzeichnet.


3) Die Waldbahn Steinhaus - Rettenegg (Spurweite 600 mm)

Wenn man mit der Bahn von Graz nach Wien fährt, kann man in der Haltestelle Steinhaus links noch sehr gut die ehemalige Verladestelle erkennen. Die Bahn zweigte in nördlicher Richtung ab, unterfuhr anschließend die Südbahn und auch heute kann man auf der rechten Seite den anschließenden Streckenverlauf noch sehr gut erkennen (Wanderweg). Die 22 km lange Waldbahn folgte dem Fröschnitzgraben, erreichte über einen Aufzug die Sattelstrecke (Feistritzsattel) und einem weiteren "Bremsberg" das Feistritztal. Der Endpunkt lag in Rettenegg. Die Strecke wurde im Jahre 19XX in Betrieb genommen und in den Jahren 1957/58 eingestellt und abgebaut.
Zur Lageskizze:
Das bearbeitete Luftbild zeigt den Verlauf der Strecke im Bereich der Ortschaft Steinhaus am Semmering.


LG, E.

Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Drei vergessene Bahnlinien
Antwort #1
Superinfos!  :one:
Danke lieber Empedokles!  :D

Eine Frage zur Lamingtalbahn: Wo hatte diese ihr Ende? In St. Katharein, in Tragöß oder gar noch weiter drinnen im Tal?

GLG
G111
GLG
Martin

Re: Drei vergessene Bahnlinien
Antwort #2

Eine Frage zur Lamingtalbahn: Wo hatte diese ihr Ende? In St. Katharein, in Tragöß oder gar noch weiter drinnen im Tal?


Das wüsste ich halt auch gerne!
Ich habe auch keinerlei Vermutung, was da überhaupt transportiert wurde (Magnesit?).
Jedenfalls kann ich mich erinnern, dass kurz vor der Einstellung noch eine Henschel-Diesellok angekauft wurde.

E.    :-\
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

Re: Drei vergessene Bahnlinien
Antwort #3
Hi!

Frage -> Waren diese Bahnen elektrifiziert?

Danke im Voraus  :)

glg

Re: Drei vergessene Bahnlinien
Antwort #4

Frage -> Waren diese Bahnen elektrifiziert?


Nö, keine der hier erwähnten Strecken.

LG, E.
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

  • TMK
Re: Drei vergessene Bahnlinien
Antwort #5

3) Die Waldbahn Steinhaus - Rettenegg (Spurweite 600 mm)


Ein Kollege von mir befasst sich intensiv mit der Geschichte dieser Waldbahn. Die ersten Ergebnisse hat er hier zusammengeschrieben:
http://www.bahn-austria.at/report_wb-frauenwald.htm

Da gibts eine Menge alter Photos und auch einen Strechenplan. Besonders genial finde ich, dass ein Teil der Höhendifferenz mit einem Schrägaufzug überwunden worden ist.  Aber schaut selbst...

Vielleicht wird auch einmal ein Buch draus...

Viele Grüße
TMK


Re: Drei vergessene Bahnlinien
Antwort #6

Vielleicht wird auch einmal ein Buch draus...


... das wäre wirklich wünschenswert!
Danke für den sehr interessanten Link!


LG, E.
Erstellt am: Februar 24, 2009, 07:40:07

Eine Frage zur Lamingtalbahn: Wo hatte diese ihr Ende? In St. Katharein, in Tragöß oder gar noch weiter drinnen im Tal?


Lamingtalbahn von 1919 -1958 in Betrieb
Materialbahn 15,4 km von Bruck über Berndorf ins Fabriksgelände des Magnesitwerkes Oberdorf
http://wald.heim.at/wienerwald/550871/lamingtal.html

8)
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Drei vergessene Bahnlinien
Antwort #7
Super - Danke  :one:

GLG
G111
GLG
Martin

Re: Drei vergessene Bahnlinien
Antwort #8
Ich hatte vor ein paar Wochen einmal den Eisenbahn Atlas Österreich der ÖBB in der Hand und bin mir ziemlich sicher dass diese Bahnen da eingezeichnet waren. Falls jemanden weitere Pläne interessieren...  :)

Re: Drei vergessene Bahnlinien
Antwort #9

Falls jemanden weitere Pläne interessieren...  :)


Oh JA!


LG, E.
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

Re: Drei vergessene Bahnlinien
Antwort #10
Also ich habe die Bahnlinien nicht vergessen! :hehe:

Vor Jahren gab's mal eine Austellung über ehem. steir. Bahnstrecken in Graz!
Datum weiß ich aber nicht mehr :-[

  • Ch. Wagner
Re: Drei vergessene Bahnlinien
Antwort #11
Die haben die Strecke in den letzten Jahren abgegangen und interessante Bilder von den Resten der Waldbahn gemacht.
LG!Christian
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: Drei vergessene Bahnlinien
Antwort #12

Die haben die Strecke in den letzten Jahren abgegangen und interessante Bilder von den Resten der Waldbahn gemacht.
LG!Christian


Na da schau her das habe ich letztes Jahr bei der Schleppbahn nach Puntigam gemacht, die Bilder hob i aber irgendwie verschustert ::) :-[

Re: Drei vergessene Bahnlinien
Antwort #13
Vor vielen Jahren habe ich versucht über die Lamingtalbahn etwas zu erfahren bzw. Bildmaterial aufzutreiben. Immer wieder habe ich dort Lebende angesprochen ob sie mir etwas über die Bahn erzählen könnten bzw. ob vielleicht sogar irgendwelche Bilder (ähnlich wie in Deutschlandsberg) bekannt sind. Das Ergebnis war negativ. Mir ist lediglich ein Foto gezeigt worden wo Waggons, etwa in dem Bereich McDonald-Norske, zu sehen waren.

Zur Bahn Steinhaus - Rettenegg: Hier war vor einigen Monaten einmal ein äußerst interessanter Vortrag mit Bildern beim VEF in Graz zu sehen.
FRIEDE-FREIHEIT-GERECHTIGKEIT   ---    Sorge dich nicht, L E B E

Re: Drei vergessene Bahnlinien
Antwort #14
Waldbahn in den GAMSGRABEN bei Frohnleiten

Beim Versuch Ordnung in meine Eisenbahnaufzeichnungen zu machen bin ich vor ein paar Tagen auf die verkürzte Form einer handschriftlichen Niederschrift des seinerzeitigen Oberforstmeisters Dipl.Ing. Walter Bubik gestoßen die er im November 1973 verfasst hat. Diese Niederschrift in der Originallänge habe ich ebenfalls und steht für Interessierte gerne zur Verfügung. Sie enthält gegenüber der verkürzten Form sehr genaue Angaben über die Transportkapazitäten und auch über den Niedergang der Waldbahn.

MfG.    ---   Gleisnagel


PS.: Die beiden letzten Seiten dieser verkürzten Niederschrift folgen morgen da heute zum Upload kein Platz mehr zur Verfügung steht.
  • Zuletzt geändert: Juni 10, 2009, 17:47:27 von Admin
FRIEDE-FREIHEIT-GERECHTIGKEIT   ---    Sorge dich nicht, L E B E