Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Demonstrationen (87345-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Demonstrationen
Antwort #150
Ich vermisse Beschwerden über die unsinnige und unnötige Sperre der Herrengasse wegen ein paar Motoradfahrer. Für diese Veranstaltung hätte ich den Weblinger Kreis und den Weblingergürtel genommen.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: Demonstrationen
Antwort #151

Ich vermisse Beschwerden über die unsinnige und unnötige Sperre der Herrengasse wegen ein paar Motoradfahrer.

Die Sperre war doch super! Wie sonst bringt man viel Lärm und Abgase außerhalb der Ladezeiten in die Herrengasse und verärgert darüber hinaus die Straßenbahnbenützer?  :hammer:

Jetzt zufrieden?

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Demonstrationen
Antwort #152
Es is ganz super, wennst mit dem Ersatzbus (BL 77)vom LKH zur Keplerbrücke eine Dreiviertelstunde brauchst. :P - entsprechend länger zum Jakominiplatz   :boese:
GLG
Martin

  • Andreas
  • Moderator
Re: Demonstrationen
Antwort #153
Nachdem ab 18 Uhr die Lange Nacht der Museen beginnt, wird es verkehrsmäßig wieder ziemlich drunter und trüber gehen am Samstag:

Behinderungen wegen Demo: Am Samstag, 1. Oktober, zwischen 16.30 und 18.30 Uhr
Wegen einer Versammlung zum Thema ,,Repressionen der Türkei gegenüber den KurdInnen" kommt es am 
Samstag, den 1. Oktober 2016, in der Zeit von 16.30 bis ca. 18.30 Uhr 
zu Behinderungen von Bus- und Straßenbahnlinien im Bereich Griesplatz - Rösselmühlgasse - Elisabethinergasse - Annenstraße - Südtirolerplatz - Erzherzog-Johann-Brücke - Murgasse - Hauptplatz - Sackstraße bis Schloßbergplatz: Die Versammlung beginnt um 16.00 Uhr am Griesplatz. Um ca. 16.30 Uhr setzt sich der Versammlungszug auf der Strecke durch die Rösselmühlgasse - Elisabethinerstraße zur Annenstraße in Bewegung. Dadurch kommt es auf den Linien 31E, 32, 33 und 40 in Fahrtrichtung Don Bosco zu Anhaltungen und Verspätungen.
Ab der Elisabethinergasse ist die Linie 40 in Fahrtrichtung Gösting behindert und wird zeitweilig angehalten. Straßenbahnlinien 1,3, 6 und 7: Infolge des Durchmarsches  des Versammlungszuges vom Roseggerhaus durch die Annenstraße - Südtirolerplatz - Erzherzog-Johann-Brücke  bis zum Hauptplatz wird  in der Zeit von ca. 17.00 bis ca. 18.00 Uhr  ein Schienenersatzverkehr mit Bussen auf der Strecke Jakominiplatz -  Hauptbahnhof - Asperngasse  eingerichtet. Vom Hauptplatz geht der Versammlungszug weiter durch die Sackstraße bis zum Schloßbergplatz. 
In der Zeit von 18.00 bis ca. 18.30 Uhr rechnen wir in diesem Bereich auf den Straßenbahnlinien 4 und 5 mit Anhaltungen.
Alle Zeitangaben sind nur geschätzt und können sich aufgrund von Vorkommnissen während des Versammlungsmarsches ändern.


Quelle: http://www.holding-graz.at/linien/fahrgastinformation/verkehrsmeldungen/umleitungen.html?linie=1#lin
mfG
Andreas

  • FlipsP
Re: Demonstrationen
Antwort #154
Warum muss so eine Demonstration hier in Österreich sein?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Demonstrationen
Antwort #155
Warum muss so eine Demonstration hier in Österreich sein?
Wo sollen sie denn sonst demonstrieren? In der Türkei wird das eher schwierig.

  • FlipsP
Re: Demonstrationen
Antwort #156
Warum muss so eine Demonstration hier in Österreich sein?
Wo sollen sie denn sonst demonstrieren? In der Türkei wird das eher schwierig.

Wenn schon nicht in der Türkei, dann eben im benachbarten Ausland, Amerika (die mischen sich eh in jeden Scheiß ein) oder wenigstens vor EU, UN, NATO oder sonstigen Einrichtungen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Demonstrationen
Antwort #157
Warum muss so eine Demonstration hier in Österreich sein?
Weil die Demonstranten vermutlich zum überwiegenden Teil hier wohnen und tlw. österreichische Staatsbürger sind.

Zum Glück darf man in Österreich für und gegen alles demonstrieren und das außenpolitisches Thema ist, ist auch nicht neu (Demos gegen den Golfkrieg, für Tibet, usw,...)

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Demonstrationen
Antwort #158
Wo waren die Beschwerden wegen der ganztägigen Sperre beim "Aufsteirern". Das hätte auch bei der Messe stattfinden können. Gott sei Dank ist das Recht in Österreich unteilbar.
Hier zum Nachlesen
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • ptg
Re: Demonstrationen
Antwort #159
Wo waren die Beschwerden wegen der ganztägigen Sperre beim "Aufsteirern". Das hätte auch bei der Messe stattfinden können. Gott sei Dank ist das Recht in Österreich unteilbar.
Hier zum Nachlesen
Oder wegen der MotoGP, wo ich mich frag, warum man das mitten in der Fußgängerzone (und der wichtigsten ÖV-Achse) machen muss. Hätte man am Gürtel auch machen können. Oder im Südgürteltunnel: Alle die es laut haben wollen, haben mehr Spaß und der Rest wird nicht gestört.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Demonstrationen
Antwort #160
Oder eine einfache Info für alle Demonstranten:

"Sie haben das Recht zu Demonstrieren, sollte jedoch für Straßenbahnlinien ein Umleitungsverkehr organisiert werden müssen, dürfen wir Ihnen die Kosten dafür in Rechnung stellen."

Wie schnell wird es gehen und Straßenbahnstrecken werden nicht mehr gestört.
GLG
Martin

  • ptg
Re: Demonstrationen
Antwort #161

@Martin:  Gute Idee. Jeder der Geld hat (Red Bull), "kauft" sich dann für jedes Event die Herrengasse und teilweise durchaus berechtigte Demos soll man dann dort abhalten, wo es keinen tangiert, weil die es sich nicht leisten können.

Re: Demonstrationen
Antwort #162
Oder eine einfache Info für alle Demonstranten:

"Sie haben das Recht zu Demonstrieren, sollte jedoch für Straßenbahnlinien ein Umleitungsverkehr organisiert werden müssen, dürfen wir Ihnen die Kosten dafür in Rechnung stellen."

Wie schnell wird es gehen und Straßenbahnstrecken werden nicht mehr gestört.

Jaaaa, koppeln wir die Ausübung demokratischer Grundrechte an finanzielle Möglichkeiten.
Wer mehr Geld hat kann sich "bessere" Plätze zum Demonstrieren kaufen....

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Demonstrationen
Antwort #163
Oder eine einfache Info für alle Demonstranten:
"Sie haben das Recht zu Demonstrieren, sollte jedoch für Straßenbahnlinien ein Umleitungsverkehr organisiert werden müssen, dürfen wir Ihnen die Kosten dafür in Rechnung stellen."


Hast du schon einmal daran gedacht, einen Kurs in Demokratie zu besuchen?

Ich habe extra den Gesetzestext angehängt!
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Demonstrationen
Antwort #164
Tausende ZAHLENDE Fahrgäste dürfen zu Fuß gehen oder mit einem suboptimalen Scherzverkehr fahren. Das ist Graz.
GLG
Martin