Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: E-Busse für Graz (140024-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: E-Busse für Graz
Antwort #825
Gestern um 11:45 Uhr waren beiden Gelenker 131 und 130 im "Doppelpack" unterwegs. Wie schon Christian bemerkt, gab es von einer fahrplanmäßigen "Einordnung" keine Spur und ein Dieselbus der Linie 34E überholte den 130er im Bereich der Ladestation Theyergasse. Berichtet sei auch, dass die E-Busse nun nicht mehr in der Halle abgestellt werden, sondern im Bereich des neuen Aufstellplatzes entlang der Kärntnerstraße mit der Front in Richtung Norden. Um 9:45 Uhr waren dort gestern noch einer der beiden Gelenker und die beiden E-Solobusse zu sehen.
Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen" wissen, dass AB nur leicht im Kommen und MB praktisch nur mehr als Museums(feld)bahnen vorhanden sind!

Re: E-Busse für Graz
Antwort #826
Was haben wir den da? Auf Frühlingsrolle und Ente Süß/Sauer folgt Pierogi.

Re: E-Busse für Graz
Antwort #827
Hui, Solaris ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • FlipsP
Re: E-Busse für Graz
Antwort #828
Das ist mal ein E-Bus, der wirklich was bringen wird und von denen man mehr bräuchte, statt chinesische Billigbomber zu kaufen!

War dieser nicht vorher bei Dr. Richard und danach bei Postbus?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: E-Busse für Graz
Antwort #829
Was haben wir den da? Auf Frühlingsrolle und Ente Süß/Sauer folgt Pierogi.


Wohl eher Tapas. Seit 4.9.2018 gehört Solaris der CAF.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • 38ger
Re: E-Busse für Graz
Antwort #830
Das ist mal ein E-Bus, der wirklich was bringen wird und von denen man mehr bräuchte, statt chinesische Billigbomber zu kaufen!

Ich denke die Chinesen haben sich selbst ins Aus geschossen mit Ihrem desastreusen Auftritt.
Das Design vom E-Solaris sagt mir persönlich echt zu, trotzdem bin ich grundsätzlich gegen die Beschaffung von E-Bussen ohne drastische Erhöhung des Verkehrsbudgets, einfach weil das Geld dringender benötigt wird für andere Sachen. Und da rede ich noch gar nicht vom Straßenbahnbereich, sondern selbst im Busbereich bräuchte man vieles, was eben Mehrkosten verursacht: Längere Betriebszeiten, ein dichtes Busnetz auch an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen, mehr Kapazität auf den Südwestlinien usw.
Letztere sollte man möglichst mit Busanhängern betreiben, da für Doppelgelenkbusse und Capacitys dasselbe gilt, wie für E-Busse: sie sind einfach unglaublich teuer!
Abgesehen davon, dass man Busanhänger leichter loswerden kann, als Capacitys oder Doppelgelenkbusse, die beide einen massiv größeren Wendekreis haben und vor Allem viel größere Schleppkurven.
Und irgendwann im Jahre 2030 sollte man dann ja doch so weit sein, den eh schon längst überfälligen Bau der Südweststraßenbahnlinie zu beginnen!
Wenn man sich jedoch mit E-Bussen, Wasserstoffbussen, Plabutsch-Seilbahn, Murgondel und Doppelgelenkbussen verausgabt, dann kann ich mir nur schwer vorstellen, dass man das Geld für eine Südwestbim so leicht aufbringen kann ...
Finger Weg von so teuren Experimenten!

Re: E-Busse für Graz
Antwort #831
Ich denke die Chinesen haben sich selbst ins Aus geschossen mit Ihrem desastreusen Auftritt.
Also vor 1-2 Wochen stand noch in der Zeitung, dass man mit den ,,bulgarischen" E-Bussen vom 50er sehr zufrieden ist und die Linie 34 entsprechend umgestellt wird... 🤔

  • SG220
Re: E-Busse für Graz
Antwort #832
Diese Probefahrten machen absolut Sinn, um auch andere Fahrzeuge zu testen. Es wird ja sicher eine Ausschreibung für die 34er - E - Busse geben (müssen). Der bulgarische Hersteller kann sich dann ja auch bewerben.
Hier hat man es auf jeden Fall leichter unterschiedliche Typen zu testen als bei der Straßenbahn...

  • O405N
Re: E-Busse für Graz
Antwort #833
Solaris Elektrobus Linie 50 Hst. Gürtelturmplatz ri. Hbf.

Re: E-Busse für Graz
Antwort #834
Drei alte E-Busse stehen im Buscenter
(Bus 7, Bus 8 und Bus 131)
Keine Ahnung, wo der 4. ist :/
LG,
Armin

  • FlipsP
Re: E-Busse für Graz
Antwort #835
Der Solaris fährt gerade vorm 60 Plankurs nach Lustbühel.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • FlipsP
Re: E-Busse für Graz
Antwort #836
Der Solaris steht verlanden auf einem Tieflader im Buscenter. Auch einer der Watzke MAN in WL-Lackierung steht dort. Sieht man von der BL 33 aus.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: E-Busse für Graz
Antwort #837
So ein MAN? Der ist bzw. war von Dr. Richard.
LG,
Armin

  • FlipsP
Re: E-Busse für Graz
Antwort #838
So ein MAN? Der ist bzw. war von Dr. Richard.

Ja, eben in Wiener Linien (WL-) Lackierung. Davon kamen im Sommer 5 zu Watzke (=steirische Dr. Richard Tochter). Einer davon stand eben im Buscenter.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • TW 530
Re: E-Busse für Graz
Antwort #839
Der Solaris steht verlanden auf einem Tieflader im Buscenter.

Der Solaris ist jetzt bei Jenaer Nahverkehr GmbH im Test.

Foto: Maximilian Werner
Wurde ja bei uns unglaublich oft getestet... ::)
Immer schön in Bewegung bleiben! :)