Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: HGL-Baustellen 2017 (18732-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • PeterWitt
Re: HGL-Baustellen 2017
Antwort #60
Es ist  :banana: -Zeit!

Kann mir wer erklären, warum die Linientafel von 10 bzw. 1/7 zweifärbig ist? Und wenn es hierbei um die Linienfarben im Netzschema gehen sollte, warum ist dies bei 5 bzw. 5/6 nicht der Fall?

  • 279er
Re: HGL-Baustellen 2017
Antwort #61
Es ist  :banana: -Zeit!

Kann mir wer erklären, warum die Linientafel von 10 bzw. 1/7 zweifärbig ist? Und wenn es hierbei um die Linienfarben im Netzschema gehen sollte, warum ist dies bei 5 bzw. 5/6 nicht der Fall?


Bei der Linie 10 bzw. 1/7 ist es wegen den unterschiedlichen Linienfarben im Osterferien Netzplan so (1: Blau, 7: Orange) und die Linie 5/6 hat nur die Farbe Dunkelgrün (laut Netzplan)! :)

  • ptg
Re: HGL-Baustellen 2017
Antwort #62
Da auch den Radfahrern Platz zusteht, ist die Nebenfahrbahn selbstverständlich von Bussen frei zu halten!!

Es geht sich eh aus in den Haltestellen, wenn härter durchgegriffen würde: heute fuhr ein PKW mit Linzer Nummer bewusst in den Haltestellenbereich ein und wartete hinter der BIM die Weiterfahrt ab, eine zweite Straßenbahn konnte deshalb nicht einfahren. Niemand von den vor Ort Diensthabenden wies den Autofahrer an, den Bereich sofort zu verlassen (wäre leicht möglich gewesen!) ...

Radfahrer umleiten wäre eine Möglichkeit.

Der Jakominiplatz ist einmal ein Verkehrsknoten für die innerstädtischen Öffis - und in Graz auch der größte Verkehrsknoten.

Daher sollten hier schon die Öffis Vorrang haben!
Welche Alternative gibt es? Achja den nicht vorhandenen Radweg am Ring, weil man entweder den armen Autofahrern 2m von ~22m (bei ~27m Gesamtbreite) wegnehmen müsste oder noch viel schlimmer die ein Geschäfte auf die Schaukästen verzichten müssten und das kann der Nagl weder den einen noch der anderen nur wegen den blöden Radlfahrern und den noch viel unnötigeren Öffi-Nutzern am Jakominiplatz zumuten.

Dass die HGL-Busse Richtung Osten nicht daneben fahren, hat wohl eher mit den Postbussen zu tun.

  • PeterWitt
Re: HGL-Baustellen 2017
Antwort #63
Es ist  :banana: -Zeit!

Kann mir wer erklären, warum die Linientafel von 10 bzw. 1/7 zweifärbig ist? Und wenn es hierbei um die Linienfarben im Netzschema gehen sollte, warum ist dies bei 5 bzw. 5/6 nicht der Fall?


Bei der Linie 10 bzw. 1/7 ist es wegen den unterschiedlichen Linienfarben im Osterferien Netzplan so (1: Blau, 7: Orange) und die Linie 5/6 hat nur die Farbe Dunkelgrün (laut Netzplan)! :)
Ok, danke! Das verschiebt aber die Frage auch nur: warum wurde die Linienfarbe von 6 bzw. 5 abgeändert, bzw. wurde sie von 1 und 7 NICHT angeglichen?

Ich meine, beides hat seine Argumente - eine Kombi-Linie, der man eine einheitliche Farbe im Liniennetzplan gibt, genauso wie eine Kombination aus 2 Linienästen, die man auch auf der Routen-Tafel in Nummern und farblich aus Kombination dieser 2 Linien darstellt. Es wäre halt nur etwas logischer, wenn man dieses Konzept dann zumindest bei allen zeitgleich auftretenden Fällen gleich umsetzen würde. (und auch wenn ich ein Freund von simplen visuellen Reizen bin und daher die Farb-Kombi durchaus begrüße - es macht nur Sinn, wenn die Linienfarbe dann auch im gewöhnlichen Betrieb kommuniziert werden würde, also die Linientafeln, ev. auch wie früher die Haltestellen-Schilder, die Farbe tragen würden). So stellt ja niemand eine Beziehung zwischen Routen-Tafel und Netzplan her (zumal es die Farben ja im Gesamt-Netzplan nichtmal gibt)

  • Dietmar
  • Member*
Re: HGL-Baustellen 2017
Antwort #64
Zitat
Es wäre halt nur etwas logischer, ...
HGL-Logik ist Bananenlogik und hat nichts mit Logik, wie wir sie kennen, zu tun!


:banana:  Zuerst wird eine Linie doppelt benannt ("10" und "1/7"), das wird dann an "BusBahnBim" so weiter gegeben. Hier findest Du dann pro Fahrt zwei Kurse (einen der Linie 10 und einen der Linie 1/7) mit gleichen Fahrzeiten, bei einer Fahrt steht "Zusatzfahrt" dabei. Das stimmt natürlich nicht, es fährt nur ein Kurs!  :boese:  :banana:

 
:banana:  Für die Linie 5/6 wurde HGLlogischerweise ein anders System gewählt, hier gilt "5 Puntigam" oder "5 St. Peter" als Fahrziel  :banana:


:banana: Der Ostteil der Linie 7 fährt als Linie 27 zwischen Med Uni Graz und Steyrergasse. Die stadteinwärts fahrenden Bims haben HGLlogischerweise wahlweise 3 Ziele, nämlich Wetzelsdorf, Steyrergasse oder Jakominiplatz als Fahrziel angegeben ....  :banana:


:banana: der Ostteil der Linie 1 fährt von Mariatrost zum Jakominiplatz, wo die Wagen am Radetzkyspitz wenden. Die stadteinwärts fahrenden Bims haben aber penetrant Eggenberg/UKH als Ziel angegeben, obwohl sie es nie erreichen ....  :banana:


P.S.: die Linienbezeichnungen 10 und 27 mögen vielleicht Ihren internen Zweck haben ... dann sollen sie aber auch intern bleiben und nicht für jeden öffentlich sichtbar an den Wagen angeschrieben sein. Das stiftet doch nur Verwirrung!

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: HGL-Baustellen 2017
Antwort #65
Wer treibt jetzt "GL - Bashing"?  :banana:

Wer ist dann "Banana-Jane"?  :banana:
Die Dompteuse der gelben Filzkugeln? :hehe:

Spaß beiseite:

Die regulären Fahrziele der jeweiligen Linien (ohne SEV) also Eggenberg UKH und Wetzelsdorf sind natürlich die richtigen, weil man mit dieser Bahn (und dem SEV) dorthin kommt. Jakominiplatz gehört nur dann hinauf, wenn es keinen SEV gibt und der Kurs nicht weiterfährt. Aber das ist eine Grundsatzdiskussion, die wir hier schon seit Jahren führen.

GLG
Martin

  • Dietmar
  • Member*
Re: HGL-Baustellen 2017
Antwort #66
Wieso "Bashing"?  :o
Mein posting soll ein bescheidener Versuch sein, HGL-Logik u erklären. Das man daran scheitern muss, ist eine andere Geschichte ...   :sh:

Re: HGL-Baustellen 2017
Antwort #67
Heute fahren (zumindest teilweise) die Busse Richtung Osten über die Nebenfahrbahn.

Das Fahrtziel Wetzelsdorf ist bei der Abfahrt beim LKH auf jeden Fall richtig, nur sollte man nach der Abfahrt am Kaiser-Josef-Platz auf Jakominiplatz oder Steyrergasse wechseln, da es sonst nur für Verwirrung bei wartenden Fahrgästen sorgt: Fährt die ankommende Straßenbahn etwa doch noch weiter?

  • FlipsP
Re: HGL-Baustellen 2017
Antwort #68
Heute fahren (zumindest teilweise) die Busse Richtung Osten über die Nebenfahrbahn.

Das Fahrtziel Wetzelsdorf ist bei der Abfahrt beim LKH auf jeden Fall richtig, nur sollte man nach der Abfahrt am Kaiser-Josef-Platz auf Jakominiplatz oder Steyrergasse wechseln, da es sonst nur für Verwirrung bei wartenden Fahrgästen sorgt: Fährt die ankommende Straßenbahn etwa doch noch weiter?

Meine Meinung: Darum sollte man höhere Displays bestellen. Also ca. 1,5 mal die derzeitige Schrifthöe. Dann sollte in normaler Schriftgröße zB '7 Wetzelsdorf' stehen und darunter 'SEV ab Jakominiplatz' oder auch '7 Asperngasse' und weiter als 1 'Eggenberg'. Man müsste halt SEV erklären oder einfach 'Bus' schreiben.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: HGL-Baustellen 2017
Antwort #69
Stimmt, das wäre eine Möglichkeit! Die Displays der Cityrunner würden dafür ja sogar genau passen, wenn man sie entsprechend bedienen könnte...

  • Andreas
  • Moderator
Re: HGL-Baustellen 2017
Antwort #70
4 Straßenbahn nur auf der SL13? Das ist wohl ein Scherz... die Bims haben ja dann bei keiner Endstation Stehzeit...

Unter der Woche dürften laut gestrigen Wageneinsätzen immerhin 5 Fahrzeuge am 13er fahren.
mfG
Andreas

  • Chrys
Re: HGL-Baustellen 2017
Antwort #71
Die HGL schafft es ja nicht mal das S-Bahn Symbol bei CR und VB anzuzeigen.

Re: HGL-Baustellen 2017
Antwort #72
Heute fahren (zumindest teilweise) die Busse Richtung Osten über die Nebenfahrbahn.

Das Fahrtziel Wetzelsdorf ist bei der Abfahrt beim LKH auf jeden Fall richtig, nur sollte man nach der Abfahrt am Kaiser-Josef-Platz auf Jakominiplatz oder Steyrergasse wechseln, da es sonst nur für Verwirrung bei wartenden Fahrgästen sorgt: Fährt die ankommende Straßenbahn etwa doch noch weiter?

Meine Meinung: Darum sollte man höhere Displays bestellen. Also ca. 1,5 mal die derzeitige Schrifthöe. Dann sollte in normaler Schriftgröße zB '7 Wetzelsdorf' stehen und darunter 'SEV ab Jakominiplatz' oder auch '7 Asperngasse' und weiter als 1 'Eggenberg'. Man müsste halt SEV erklären oder einfach 'Bus' schreiben.

Notfalls ginge das auch mit wechselndem Zielschild, also 3 Sekunden "7 Wetzelsdorf", 3 Sekunden "Ersatzbus ab Jakominiplatz".

Jedenfalls sollte das Zielschild aber *vor* der letzten regulären Haltestelle (hier z.B. Jakominiplatz) aufs tatsächliche Ziel wechseln (genauso wie auch die "über ..."-Angaben vor Erreichen der betreffenden Haltestelle weg gehören) und zumindest bei der letzten regulären Station sollte bei der Haltestellenansage noch ein Hinweistext eingespielt werden (oder von mir aus vom Fahrer durchgesagt, dann aber bitte mit zumindest rudimentärer Sprechtechnikausbildung, damit man's auch versteht): "Jakominiplatz. Dieser Zug fährt weiter Richtung Steyrergasse; zur Weiterfahrt Richtung Wetzelsdorf benützen Sie bitte den Schienenersatzverkehr." Selbiges natürlich auch auf den Infomonitoren, sinnvollerweise als als dauerhafte Laufschrift (damit es entsprechend auffällig ist) am Bildschirmrand.

Das wäre zeitgemäße Fahrgastinfo...

Re: HGL-Baustellen 2017
Antwort #73
Die HGL schafft es ja nicht mal das S-Bahn Symbol bei CR und VB anzuzeigen.

Da gibt es wichtigers!

  • 222
Re: HGL-Baustellen 2017
Antwort #74
Die HGL schafft es ja nicht mal das S-Bahn Symbol bei CR und VB anzuzeigen.

Da gibt es wichtigers!

Kann aber nicht der große Aufwand sein. Hat die Bussparte auch geschafft.

LG
222
LG 222