Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: HGL-Baustellen 2018 (23259-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.
Re: HGL-Baustellen 2018
Antwort #30
Dafür werden am 13er wohl VB fahren?

Am 3 / 7 und 1/6 wird man wohl das selbe System anwenden wie letztes Jahr Vl mit Schild vorne!

  • FlipsP
Re: HGL-Baustellen 2018
Antwort #31
Weiß jemand wieso man nicht die stärkeren Linien (6/7) und die schwächeren Linien (1/3) verknüpft?
Wird wohl mit dem Takt zu tun haben...

Linie 1/6 alle 10 Minuten
Linie 3/7 alle 7,5 Minuten

Aber gerade der 6 hätte doch den 7,5 Minutentakt eher verdient als der 3 oder nicht? Oder gibt es hier noch andere Gründe?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • TW 530
Re: HGL-Baustellen 2018
Antwort #32
Dafür werden am 13er wohl VB fahren?
Ich denke auch
Immer schön in Bewegung bleiben! :)

Re: HGL-Baustellen 2018
Antwort #33
Weiß jemand wieso man nicht die stärkeren Linien (6/7) und die schwächeren Linien (1/3) verknüpft?
Wird wohl mit dem Takt zu tun haben...

Linie 1/6 alle 10 Minuten
Linie 3/7 alle 7,5 Minuten

Aber gerade der 6 hätte doch den 7,5 Minutentakt eher verdient als der 3 oder nicht? Oder gibt es hier noch andere Gründe?

Der 6er fährt in den Ferien im 10 Minuten Takt, in Eggenberg normal alle 12 Minuten heuer also etwas dichter!

Wie oft der 20er wohl fährt? 10 Minuten oder nur in der HVZ?

Re: HGL-Baustellen 2018
Antwort #34
Bin auch neugierig ob man bis 7. September wirklich mit allen arbeiten Gleisdorfer Gasse bzw. Leonhardstraße fertig wird?

Oder es handelt sich hier nur um Phase 1 die bis zum 7.9. gilt, danach beginnt Phase 2 welche mit Schulbeginn beginnt und bis Ende Sep, Okt od. Nov verlängert wird?

Re: HGL-Baustellen 2018
Antwort #35
Und schon wieder lässt man die nicht Baustellen betroffene Linie3 nicht in Ruhe! Wieder passen in der Touristenhauptsaison weder Netzpläne noch Anzeigen oder Apps... Idiotische Linienzusammenlegungen! Wieso führt man die betroffenen Linien nicht ganz einfach nur verkürzt? Zu sinnvoll für die Fahrgäste?

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: HGL-Baustellen 2018
Antwort #36
Weiß jemand wieso man nicht die stärkeren Linien (6/7) und die schwächeren Linien (1/3) verknüpft?
Das wäre logisch, aber wir kennen ja die HGL.  :-X

Für die Fahrgäste nach Wetzelsdorf gleichbedeutend mit Saunapartie. Die Anrainer am Wetzelsdorfer Ast werden mehr Ruhe haben...
Eine Verknüpfung von 6 und 7 wäre natürlich viel sinnvoller gewesen. - Beides Variobahnlinien und die Stärkeren.
Am 1/6er wird man dann aber sicher Variobahnen sehen. :)
GLG
Martin

  • Andreas
  • Moderator
Re: HGL-Baustellen 2018
Antwort #37
Und schon wieder lässt man die nicht Baustellen betroffene Linie3 nicht in Ruhe! Wieder passen in der Touristenhauptsaison weder Netzpläne noch Anzeigen oder Apps... Idiotische Linienzusammenlegungen! Wieso führt man die betroffenen Linien nicht ganz einfach nur verkürzt? Zu sinnvoll für die Fahrgäste?
Ich glaube gehört zu haben, dass die Steirerhofschleife auch nicht befahrbar sein soll, wodurch Linienkurzführungen natürlich erschwert werden würden
mfG
Andreas

Re: HGL-Baustellen 2018
Antwort #38
Bin auch neugierig ob man bis 7. September wirklich mit allen arbeiten Gleisdorfer Gasse bzw. Leonhardstraße fertig wird?

Oder es handelt sich hier nur um Phase 1 die bis zum 7.9. gilt, danach beginnt Phase 2 welche mit Schulbeginn beginnt und bis Ende Sep, Okt od. Nov verlängert wird?

Oberleitung wird wohl keine erneuert, reiner Gleisbau sollte sich doch ausgehen in der Zeit.

Die Linien 1, 3, 6, 7 zu verknüpfen finde ich aber nicht so blöd.

Für die Linien 30, 31, 39 gibt es zudem massive Umleitugen,.

  • PeterWitt
Re: HGL-Baustellen 2018
Antwort #39
Und schon wieder lässt man die nicht Baustellen betroffene Linie3 nicht in Ruhe! Wieder passen in der Touristenhauptsaison weder Netzpläne noch Anzeigen oder Apps... Idiotische Linienzusammenlegungen! Wieso führt man die betroffenen Linien nicht ganz einfach nur verkürzt? Zu sinnvoll für die Fahrgäste?
Ich glaube gehört zu haben, dass die Steirerhofschleife auch nicht befahrbar sein soll, wodurch Linienkurzführungen natürlich erschwert werden würden
Dann wäre aber 6/7, 1 kurz Steyrergasse (oder Radetzkyspitz) und 3 unverändert trotzdem sinnvoller, zumal dann bis auf 3 alles mit VB befahrbar wäre und die Linie 13 unverändert verkehren könnte.
Ich denke da aber an was anderes: im Schwachlast-Verkehr sind 1&6 sowie 3/13 & 7 zeitgleich am Taktknoten Jakominiplatz - das wollte man wohl nicht ändern, denke ich.

Re: HGL-Baustellen 2018
Antwort #40
Aus dem Graz-Linien-RSS-Feed:

HINWEIS: Aufgrund der Teilsperre des Jakominiplatzes fahren die Straßenbahnen von der Krenngasse bzw. von St. Peter kommend in Fahrtrichtung Hauptplatz über die Schleife Radetzkyspitz. Am Jakominiplatz halten die Straßenbahnen vor dem Rondeau und nach der Fahrt über den Radetzkyspitz nochmals an der Haltestelle der Linien 4/5 in Fahrtrichtung Hauptplatz.

In Fahrtrichtung Dietrichsteinplatz halten die Straßenbahnen unverändert an der regulären Haltestelle zur Krenngasse bzw. nach St. Peter.


Ob mit Fahrgästen oder ohne, das steht da nicht. Falls ohne, dann ist die Linienzusammenlegung natürlich für die Fische ...

Linie 20: Laudongasse - Jakominiplatz

Die Linien 3 und 6 sind eingestellt. Stattdessen fährt die Linie 20 alle 10 Minuten von Montag


Somit fünf Straßenbahnen weniger pro Stunde als sonst in den Ferien in der Annenstraße, dafür aber besseres Angebot zur Krenngasse und nach Eggenberg/UKH.

Re: HGL-Baustellen 2018
Antwort #41
Zumindest hätte man sich einiges an Streß sparen können, denn den Betriebsfühung wird durch die Runde druch den Radetzkyspitz nicht einfacher eher komplexer und man wird es bis zu den Außenästen spüren.

Die Linie 20 wird sicher stabiler laufen, aber ich rechne mti einiges an längere Fahrzeit mit dieser Baustelle.

Sollte der Fall eintretten das die Baustelle etwa in der Gleisdorfer Gasse doch viel länger dauert dann dürfte es sehr spannend werden.

Re: HGL-Baustellen 2018
Antwort #42
Die Formulierungen zum Straßenbahnnetz in den Sommerferien sind so schlecht und missverständlich, dass ist wirklich ein Wahnsinn.

Wenn da steht: "Die Linien 3 und 6 sind eingestellt", dann gehe ich davon aus, dass diese tatsächlich nicht fahren, sondern stattdessen eine Linie 20 zwischen Laudongasse und Jakominiplatz (in Wirklichkeit hws. Steyrergasse).

Die Wahrheit ist aber vielmehr:

Linie 1/6 Eggeberg/UKH - St. Peter (d. h. der komplette Linienverlauf der Linie 6 wird gefahren)
Linie 3/7 Wetzelsdorf - Krenngasse (nur der Abschnitt Waagner-Biro-Straße - Laudongasse wird von der Linie nicht befahren)
Linie 20  (fährt sozusagen zusätzlich zu den beiden Kombinationslinien)

Kern der Information wäre, dass es halt im Abschnitt Laudongasse/Waagner-Biro-Straße - Jakominplatz WENIGER ANGEBOT gibt.

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

"So viele Dinge kommen zurück und sind wieder "in". Ich kann es kaum erwarten, bis Moral, Respekt und Intelligenz wieder im Trend sind." (Denzel Washington)

Re: HGL-Baustellen 2018
Antwort #43
Zumindest hätte man sich einiges an Streß sparen können, denn den Betriebsfühung wird durch die Runde druch den Radetzkyspitz nicht einfacher eher komplexer und man wird es bis zu den Außenästen spüren.

Die Linie 20 wird sicher stabiler laufen, aber ich rechne mti einiges an längere Fahrzeit mit dieser Baustelle.

Sollte der Fall eintretten das die Baustelle etwa in der Gleisdorfer Gasse doch viel länger dauert dann dürfte es sehr spannend werden.

Und wenn die Linien 1 und 7 vom Hauptplatz kommend sowie die Linien 3 und 6 vom Dietrichsteinplatz kommend alle über Radetzkyspitz gewendet hätten wäre das einfacher gewesen???

Re: HGL-Baustellen 2018
Antwort #44
Und wenn die Linien 1 und 7 vom Hauptplatz kommend sowie die Linien 3 und 6 vom Dietrichsteinplatz kommend alle über Radetzkyspitz gewendet hätten wäre das einfacher gewesen???

Ein Brechen der Linien wäre sicherlich keine Option. Man könnte 1 und 7 via Steyrergasse wenden lassen. Und die Belastung der Haltestelle 4/5 wäre halt so wie am Hauptplatz (das funktioniert ja auch, zumal da ja auch der Ferienfahrplan gilt).

Ich hätte 3 und 6 gelassen und 1 und 7 via Steyrergasse gewendet und auf den 20er verzichtet ....

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

"So viele Dinge kommen zurück und sind wieder "in". Ich kann es kaum erwarten, bis Moral, Respekt und Intelligenz wieder im Trend sind." (Denzel Washington)