Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Attraktivierung Kärntner Straße (2689-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Andreas
  • Moderator
Attraktivierung Kärntner Straße
Neue Geschäfte, Lärmschutzwände, eine Alee, all das soll in den nächsten Jahren die Kärntner Straße attraktivieren, wie in folgendem verlinkten Artikel zu lesen ist:
http://mobil.krone.at/1660923
mfG
Andreas

Re: Attraktivierung Kärntner Straße
Antwort #1
Durchgehende Busspuren in beide Richtungen wären dort auch mal angesagt.
"... und zu den Fenstern schauten lebendige Menschenköpfe heraus, und schrecklich schnell ging's, und ein solches Brausen war, dass einem der Verstand stillstand."
 - Peter Rosegger (erste Begegnung mit der Semmeringbahn)

  • Sgg 71
Re: Attraktivierung Kärntner Straße
Antwort #2
Warum keine Seilbahn ..?  :P

Re: Attraktivierung Kärntner Straße
Antwort #3
Durchgehende Busspuren in beide Richtungen wären dort auch mal angesagt.

...und als langfristiges Ziel eine Straßenbahnlinie die auf einer eigenen Trasse fährt, welche auch als Busspur genutzt werden kann. Das wäre eine richtige Attraktivierung. ;)

  • FlipsP
Re: Attraktivierung Kärntner Straße
Antwort #4
Durchgehende Busspuren in beide Richtungen wären dort auch mal angesagt.

Genau das soll mit dem Umbau kommen, soweit ich weiß. Ich weiß nur nicht wie, aber ich denke ähnlich wie in der Plüddemanngasse. Wobei mir lieber wäre, wenn man die beiden ÖV-Fahrbahnen zusammenlegt und so zum Beispiel Fußgängerüberwege besser regeln kann, wenn ein Bus kommt, könnte dort eine Fußgängerampel auf rot schalten, sodass die Busse immer Vorrang haben. Auch könnte man dann die ÖV-Fahrstreifen von den MIV Fahrstreifen baulich trennen und hätte keine Störungen mehr durch den MIV. Das stört mich derzeit noch in der Plüddemanngasse. Platzmäßig sollte es ja egal sein, ob die Busstreifen zusammen oder getrennt liegen. Einzig das parken in der schwächer frequentierten Zeit wird dadurch erschwert.

Durchgehende Busspuren in beide Richtungen wären dort auch mal angesagt.

...und als langfristiges Ziel eine Straßenbahnlinie die auf einer eigenen Trasse fährt, welche auch als Busspur genutzt werden kann. Das wäre eine richtige Attraktivierung. ;)

Bitte nicht! Langfristig gesehen wäre eine Straßenbahn auf Rasengleis gerade dort sehr wichtig!
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Attraktivierung Kärntner Straße
Antwort #5
...
Durchgehende Busspuren in beide Richtungen wären dort auch mal angesagt.

...und als langfristiges Ziel eine Straßenbahnlinie die auf einer eigenen Trasse fährt, welche auch als Busspur genutzt werden kann. Das wäre eine richtige Attraktivierung. ;)

Bitte nicht! Langfristig gesehen wäre eine Straßenbahn auf Rasengleis gerade dort sehr wichtig!
Damit dann die Regionalbusse und der SEV daneben weiterhin im Stau stehen...

  • FlipsP
Re: Attraktivierung Kärntner Straße
Antwort #6
Für den SEV planen der dort wie oft im Jahr auftritt? Wäre schade. Gerade dort wäre ein bisschen Grün wichtig.

Von Regionalbussen kann umgestiegen werden und wenn man das attraktiv macht kein Problem für die Fahrgäste.

Mit dieser Argumentation kann man aber jedes Rasengleis zu Grunde führen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Attraktivierung Kärntner Straße
Antwort #7
Für den SEV planen der dort wie oft im Jahr auftritt? Wäre schade. Gerade dort wäre ein bisschen Grün wichtig.

Für den SEV muss man bei jeder Straßenbahnlinie im Konzept etwas einplanen.

Von Regionalbussen kann umgestiegen werden und wenn man das attraktiv macht kein Problem für die Fahrgäste.

Kann man natürlich. Allerdings bringt das zusätzliche Auslastungen der Kapazitäten. Dann bräuchte man wieder vor allem zu den Stoßzeiten dichtere Intervalle und/oder längere Fahrzeuge.  Man sollte daher die Regionalbuskorridore in der Stadt nicht vernachlässigen.

Mit dieser Argumentation kann man aber jedes Rasengleis zu Grunde führen.

Es gibt sicher Strecken, wo Rasengleise sinnvoll sind . Bsp.: Freilandstrecke Mariatrost.

  • FlipsP
Re: Attraktivierung Kärntner Straße
Antwort #8
Wenn du vielleicht noch Andritz dazuzählst, dann bist du aber in Graz auch schon fertig, . Das ist meiner Meinung nach viel zu wenig!

Schau nach Frankreich. Nirgends wird für den SEV oder für Regionalbusse geplant. Man kann schon darauf Rücksicht nehmen, aber bitte nicht das bestimmende Element werden lassen. SEV kann man sich zusätzlich auch sparen, wenn mehr Schleifen vorhanden sind zum Beispiel in Don Bosco, Weblinger Kreis, und Seiersberg selbst. Damit könnte man den SEV auf Jakominiplatz -  Don Bosco / Don Bosco - Webling / etc. beschränken, hätte und ab dort weider in die am Stau vorbeifahrende Straßenbahn umsteigen. Dann hat man auch nur kleinere Staustrecken in der Reise.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • kroko
Re: Attraktivierung Kärntner Straße
Antwort #9
Lärmschutzwände, und gleichzeitig sollen dort Fußgänger gern gehen? Klingt ziemlich abwegig.

Re: Attraktivierung Kärntner Straße
Antwort #10
Lärmschutzwände, und gleichzeitig sollen dort Fußgänger gern gehen? Klingt ziemlich abwegig.
Ich vermute, dass es so wie in der St. Peter Hauptstraße aussehen soll, wo sie ja auch nur abschnittsweise sind. Ich bin zwar nur selten in der Straße unterwegs, aber wenn ich dort zu Fuß unterwegs bin, finde ich sie nicht so schlimm.

  • PeterWitt
Re: Attraktivierung Kärntner Straße
Antwort #11
Egal was man dort macht, es kann eigentlich nur besser werden. Gerade die Kärntner Straße, die ja ein Mix aus Wohnsilos, Gewerbe, Einfamilienhäusern und Brachland ist und somit genau keine Strukturierung aufweist wäre eine schöne Spielwiese für ein durchgeplantes neues Stadtviertel. Einmal komplett neu aufsetzen und Ordnung hinein bringen, dann wird es vielleicht ja noch was...

  • FlipsP
Re: Attraktivierung Kärntner Straße
Antwort #12
Heute wird im Berreich des Buscenters asphaltiert.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)