Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: neue Straßenbahnen für Graz (13812-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von Remise 1 - Freiluftbe...

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • FlipsP
Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #15
Vor allem jetzt in der Weihnachtszeit ist der Murpark ein überdurchschnittlicher Fahrgastmagnet.
Das wäre ja jetzt eigentlich perfekt, um die Möglichkeit einer Schnellstraßenbahn auszutesten: Linie E4 oder 4X oder ähnlich, Jakominiplatz-Murpark mit Halten am Jakominigürtel, Ostbahnhof, Stadion (?), P&R, Murpark. Abfahrt immer 1 Min. vor der Linie 4 ab Jako (vor dem Dienstgebäude) sowie an vorderer Position am Murpark. Damit ist man wohl etwa 5 Min. schneller und kann zeitgleich die Kapazität erhöhen.

Wäre auf jeden Fall eine Überlegung wert!

Abhängig von Wochentag und Uhrzeit sind alle vier Linien an bzw. über der Kapazitätsgrenze. Vor allem jetzt in der Weihnachtszeit ist der Murpark ein überdurchschnittlicher Fahrgastmagnet.

Das stimmt natürlich...

Also, soweit ich informiert bin, ist die Linie 4 im Südabschnitt trotz Intervallverdichtung schon wieder an der Belastungsgrenze.

Da bist du dann eindeutig besser/aktueller informiert als ich.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #16
Da bist du dann eindeutig besser/aktueller informiert als ich.

Keine Ahnung. Vielleicht hat sich das schon wieder geändert ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #17
Schnellstraßenbahn nur wenn die Ampelphasen  geändert / verbessert werden. ;)
GLG
Martin

  • PeterWitt
Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #18
Schnellstraßenbahn nur wenn die Ampelphasen  geändert / verbessert werden. ;)
Natürlich gibt es da noch Potential, aber gerade dieser Abschnitt wöre aus meiner Sicht nicht ganz ungeeignet: bis Jakominigürtel muss man mehr oder minder ohnehin Auch wegen der Linie 5 mitschwimmen (Ok, Finanzamt ginge ohne Stop), aber dann Stadthalle kann man problemlos auslassen, Fröhlichgasse wird stadtauswärts schwer, Ostbahnhof wäre ohnehin mit Stop, und dann gibt es bis zum Stadion nichts was bremsen würde. Dort wäre aus meiner Sicht ohnehin ein Halt, und dann ist bis Murpark auch freie Fahrt.
Ebenso wäre am Puntigamer Ast eine solche Beschleunigung zwischen ZFH und Jako recht nett - 5er verlässt den ZFH und der 5X/E5 rückt von der Schleife nach. Fahrgastwechsel für etwaige Umsteiger am selben Bahnsteig in der Lauzilgasse, dann ohne Halt weiter bis Neuholdaugasse, von dort weiter bis Jakominigürtel, dann wieder regulär, in die Gegenrichtung selbiges.
Zwischen Lauzilgasse und Karlauergprtel sollte nichts stoppen (die Drückknopfampeln kann man wohl recht leicht koordinieren), und wenn die Ampel am Gürtel auch gut schaltet, ist der Weg bis zum Augartenbad frei...

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #19
Es soll nicht in Vergessenheit geraten, daß Bombardier auch führestandlose angetriebene Beiwagen angeboten hat. Was nicht gewollt wurde, warum auch immer.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • PeterWitt
Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #20
Es soll nicht in Vergessenheit geraten, daß Bombardier auch führestandlose angetriebene Beiwagen angeboten hat. Was nicht gewollt wurde, warum auch immer.
Neben den altbekannten Argumenten "kein Geld", "wäre eine Verbesserung des ÖV", "wäre eine Investition in die Straßenbahn" etc. wird es vor allem daran gelegen sein: Gesamtlänge 46m, und das wo man seit Jahren alles auf 40m ausbaut...

Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #21
Ähnliches gab es doch schon mit den Rostocker Beiwagen, da wäre der Zug auch länger als 40 m gewesen ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #22
Bei diesem Beiwagen gibt es genau das, was den restlichen Cityrunnern fehlt! Einen gscheiten Auffangraum bei der Tür im Mittelmodul! Warum hat man das nicht bei den bestellten Motorwagen bei wenigstens einer der beiden Türen so umgesetzt? Dann wäre zu den Stoßzeiten mehr Platz und nicht alles so eng...

  • FlipsP
Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #23
... vor allem daran gelegen sein: Gesamtlänge 46m, und das wo man seit Jahren alles auf 40m ausbaut...

Ähnliches gab es doch schon mit den Rostocker Beiwagen, da wäre der Zug auch länger als 40 m gewesen ...

W.


Wobei aber zur Zeit der Bestellung der Cityrunner die Haltestellen ja auch noch nicht wirklich ausgebaut wurden oder? Da hätte man sich ja auch noch auf zb 45 m festlegen können.

Krankt es mit längeren Haltestellen wirklich so am Jakominiplatz, dass sich nur 2 x 40 gerade so ausgehen? Denn eigentlich wären ja Standardlängen der Hersteller im 40 m Bereich ja zwischen 42 und 46. So hat man wieder Sonderanfertigungen.

Es soll nicht in Vergessenheit geraten, daß Bombardier auch führestandlose angetriebene Beiwagen angeboten hat. Was nicht gewollt wurde, warum auch immer.

Auch das wäre ein interessante Konzept gewesen. Ähnlich wie es mit den Buszügen angedacht wäre.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #24
Die 40 bzw. 80 m liegen angeblich am Hauptplatz. Am Jakominiplatz bleiben ja - bis auf eine Ausnahme - die 54 m einbetoniert.

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • 38ger
Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #25
Es soll nicht in Vergessenheit geraten, daß Bombardier auch führestandlose angetriebene Beiwagen angeboten hat. Was nicht gewollt wurde, warum auch immer.
Neben den altbekannten Argumenten "kein Geld", "wäre eine Verbesserung des ÖV", "wäre eine Investition in die Straßenbahn" etc. wird es vor allem daran gelegen sein: Gesamtlänge 46m, und das wo man seit Jahren alles auf 40m ausbaut...


Auch wenn ich das Konzept grundsätzlich nicht schlecht fände, mit 46m Länge natürlich schon sehr problematisch. Denkbar wäre da nur das Szenario eine fahrgaststarke Linie damit auszustatten und im Gegenzug eine weniger fahrgastreiche Linie längerfristig mit kurzen Fahrzeugen zu belassen, sodass man auf der Kernstrecke gemeinsam die Doppelhaltestellen noch benutzen könnte.
Fällt aber leider ohnehin in den Bereich von Träumereien. Es bleibt zu hoffenfür Graz, dass allerspätestens nach der getätigten Fehlbestellung von sechs kurzen Straßenbahnen nur noch lange Straßenbahnen mit mindestens 35m Länge bestellt werden.

  • 38ger
Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #26
Die 40 bzw. 80 m liegen angeblich am Hauptplatz. Am Jakominiplatz bleiben ja - bis auf eine Ausnahme - die 54 m einbetoniert.

W.

Warum sollten just am Hauptplatz keine längeren Bahnsteige möglich sein?

Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #27
Frag die Verantwortlichen...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #28
Ganz aktuell von der heutigen Budget-Präsentation für 2019:

[...] Im Investitionsbudget seien unter anderem die Anbindung des neuen Stadtteils Reinighaus und der Smart City an das Tramnetz vorgesehen: ,,Das kommt in die Gänge, ebenso die Umsetzung des Schloßbergmuseums um rund vier Millionen Euro", so Riegler. In Schulbauten fließen 32 Mio. Euro. Rund 16 Mio. Euro seien für neue Straßenbahngarnituren vorgesehen, 1,6 Mio. Euro für das Mobilitätsprojekt TIM. Um rund 4,1 Mio. Euro werden neue E-Busse angekauft. In den mit 7,6 Mio. Euro veranschlagten Grundstücksankäufen sind u.a. Flächen für die Öffi-Remisen Kärntnerstraße und Alte Poststraße sowie Wohnbauflächen und Mittel für die Grünraumoffensive enthalten. [...]

https://steiermark.orf.at/news/stories/2950523/
bzw.
https://www.graz.at/cms/beitrag/10323431/8106610/Ein_Budget_das_Chancen_schafft.html

Zur dringend notwendigen Modernisierung der CR-Garnituren kann ich nirgendwo was finden.

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #29
Zur dringend notwendigen Modernisierung der CR-Garnituren kann ich nirgendwo was finden.




Ist da irgend wo die Frau Kahr erwähnt? Na eben.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"