Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV (49168-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von Coronavirus und Einsc...

0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.
Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #360
Die Info an der Haltestelle stimmt schon: Mo-Sa am Abend sowie Sonntags ganztägig 30-Minuten-Takt steht dort.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #361
Am Haltestellenfahrplan sind aber samstags keine Abfahrtszeiten eingetragen und am Zusatzzettel steht Samstag -> 30 Minuten Takt...... ::)
GLG
Martin

Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #362
Sorry, habe den Infozettel zu ungenau gelesen. Da steht tatsächlich Samstag/Sonntag tagsüber alle 30 Minuten, was offensichtlich nicht stimmt.

Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #363
Zitat
Ich war am Sonntag mit der Straßenbahn zwischen Jakominiplatz und Hauptbahnhof unterwegs. Die Straßenbahnen waren voll.

Ändert wird man wohl bis zum nächsten Sonntag nicht viel, will man das Ganze nun aussitzen von Seiten der Graz Holding?

Wo ist die Kahr eigentlich aktuell?

  • Andreas
  • Moderator
Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #364
Sorry, habe den Infozettel zu ungenau gelesen. Da steht tatsächlich Samstag/Sonntag tagsüber alle 30 Minuten, was offensichtlich nicht stimmt.

Aber es stimmt schon wie Du geschrieben hast, in Andritz hängen für alle Linien Fahrplanaushänge und demnach verkehrt 41E auch am Samstag alle 15 Minuten.
mfG
Andreas

Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #365
Verbesserungen an Sonntagen während des Lockdowns
Seit Sonntag, 8. November 2020, verkehren alle Straßenbahn- und Buslinien an Sonntagen ganztägig im 30 Minutenintervall.

 
Ab Sonntag, 15. November 2020,

 

bieten wir folgende Adaptierungen an:

Straßenbahnlinie 20: Auf der Strecke Jakominiplatz - Waagner-Biro-Straße halbiert die Linie 20 das 30 Minutenintervall der Linien 1 und 7. Die Betriebszeit der Linie 20 wird von derzeit ca. 13 Uhr bis ca. 18 Uhr auf neu von ca. 9 Uhr bis ca. 20 Uhr ausgedehnt.

Straßenbahnlinie 26: Hier wird eine zweite Straßenbahn eingesetzt.

Buslinie 60 (Krenngasse - Lustbühel): Auch hier wird ein zweiter Bus eingesetzt um die Anschlüsse an die Linie 13 zu optimieren.

Buslinie 78 (Puntigam - Seiersberg - Neuseiersberg): Diese Linie fährt im Auftrag der Gemeinde Seiersberg. Der Fahrplan der Graz Linien ist derzeit so gestaltet, dass wenn der Bus aus Neuseiersberg kommt, ein Umsteigen in Seiersberg zur Linie 32 in Richtung Jakominiplatz gut funktioniert. Von der Stadt kommend mit der Linie 5 vom Jakominiplatz funktioniert das Umsteigen in Puntigam ebenso. In der Onlineauskunft wird dies auch so dargestellt.

Einschubwagen: Zusätzlich halten wir 3 Straßenbahnen und 3 Busse in Reserve, die im Falle von einer Überbesetzung zum Einsatz kommen.

Gelenkbusse: Auf den Buslinien 31E, 32, 39, 40, 53, 58, 63 und 67E setzen wir Gelenkbusse ein.


https://www.holding-graz.at/linien/fahrgastinformation/verkehrsmeldungen/umleitungen.html?linie=20#lin

Re: Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #366
Nachdem jetzt tatsächlich die Verkehrsbetriebe doch deutlich nachbessern, scheint es da schon ein gewisses Schuldbewusstsein zu geben, weil von ungefähr kommt sowas natürlich nicht.

Trotzdem die Frage: mit den drei Einschubstraßenbahnen (die garantiert nie zur richtigen Zeit Überfüllungen verhindern können, sondern maximal erst dann eingesetzt werden, wenn es eh schon Überfüllungen gibt - in der Leitstelle sitzen ja - ganz ernst gemeint - nun wirklich keine Hellseher), dem zusätzlichen Wagen am 26er und dem ausgebauten Pendelverkehr am 20er ließe sich doch noch mehr machen (die beiden Umläufe am 26er werden ja wohl sehr lange an den Endhaltestellen herumstehen - wäre da nicht vielleicht eine Durchbindung zum Hauptbahnhof ganz sinnvoll?)

W.


"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #367
Oder man fährt Mo - So von Betriebsbeginn bis etwa 20 Uhr im Normalfahrplan.

  • FlipsP
Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #368
Oder man fährt Mo - So von Betriebsbeginn bis etwa 20 Uhr im Normalfahrplan.

Das wäre auch ohne Corona die beste Idee!
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Zachi
Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #369
Bin gespannt wie der Takt sein wird, wenn ein vollständiger Lockdown kommen wird (Gerüchteküche brodelt ja nur so, dass es ab Mo oder Di einen vollständigen Lockdown gäbe)
Aber nicht ganz sowie beim ersten Lockdown, soll es angeblich für Kinder im Kindergarten und Volksschüler trotzdem möglich sein, vor Ort betreut zu werden, sofern das die Eltern möchten bzw. wenn es für Eltern nicht möglich ist, dass Kind zuhause zu betreuen.
Ob es dann trotzdem unter der Woche wieder nur einen 15 Minuten Takt (So Fahrplan) geben wird..?

  • Ch. Wagner
Re: Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #370
Bin gespannt wie der Takt sein wird, wenn ein vollständiger Lockdown kommen wird (Gerüchteküche brodelt ja nur so, dass es ab Mo oder Di einen vollständigen Lockdown gäbe)
Aber nicht ganz sowie beim ersten Lockdown, soll es angeblich für Kinder im Kindergarten und Volksschüler trotzdem möglich sein, vor Ort betreut zu werden, sofern das die Eltern möchten bzw. wenn es für Eltern nicht möglich ist, dass Kind zuhause zu betreuen.
Ob es dann trotzdem unter der Woche wieder nur einen 15 Minuten Takt (So Fahrplan) geben wird..?




Mei, dann mußt du halt a bissi warten. Morgen am späten nachmittag weißt du dann mehr. Und dann kannst du dich an Fakten orientieren.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #371
Es soll nun zu einem 2. Lockdown kommen, genau so wie im Frühling. Mal sehen, wie die Graz Linien reagieren...
LG,
Armin

  • Zachi
Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #372
Wahrscheinlich unter der Woche wieder ein 15 Minuten Takt.. hoffentlich nicht gar 20 Minuten, aber warten wir mal ab..

Re: Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #373
Ich hoffe, dass man diesmal - ganz im Gegensatz zum vergangenen Sonntag keine Voreiligen Schlüsse zieht und den Takt grob ausdünnt. Volle Fahrzeuge sollten hier ganz klar vermieden werden.

Angenommen man geht aber beispielsweise auf einen Ferienfahrplan mit den auch aktuellen abendlichen Ausdünnungen zurück, wäre das aber meiner Meinung nach vertretbar.

  • Zachi
Re: Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #374
Ich hoffe, dass man diesmal - ganz im Gegensatz zum vergangenen Sonntag keine Voreiligen Schlüsse zieht und den Takt grob ausdünnt. Volle Fahrzeuge sollten hier ganz klar vermieden werden.

Angenommen man geht aber beispielsweise auf einen Ferienfahrplan mit den auch aktuellen abendlichen Ausdünnungen zurück, wäre das aber meiner Meinung nach vertretbar.
Der gleichen Meinung bin ich auch, Ferienfahrplan unter der Woche und am Abend der 30 Minuten Takt.