Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Ausbau Remise Steyrergasse (27619-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Dietmar
  • Wieder holen ist gestohlen!
Re: Ausbau Remise Steyrergasse
Antwort #60
@Martin:
Ich sehe das Forum als Plattform für Informationsweitergabe - an alle, nicht nur an interne Stellen! Um nicht mehr habe ich gebeten. Wenn du das als Neidbekundung siehst, legst du den Sinn eines Forums wohl etwas einfältig aus.

Re: Ausbau Remise Steyrergasse
Antwort #61
Was willst du mehr - ich finde da wäre eher eine Entschuldigung angebracht! Wir bekommen tolle Fotos und Informationen von einer Veranstaltung, die sowieso nicht öffentlich zugänglich war, noch dazu wird eine eigene Führung für uns organisiert, das ist eine Serviceleistung die man gar nicht hoch genug schätzen kann, wir wurden noch nicht einmal um eine Unterstützung für die Serverkosten etc gefragt und haben noch eines der seltene ohne Werbung zugemüllten Foren!

  • Dietmar
  • Wieder holen ist gestohlen!
Re: Ausbau Remise Steyrergasse
Antwort #62
Du hast ja so recht, des Forum ist so super....



..... so lange die eigenen Ansichten nicht von denen der anderen abweichen. Weil dann wird man gleich zum "Neider"....

Entschuldigung - wofür? ? ? Dafür, das ich meine Meinung nicht wie ich will kundtun darf. Hast recht, da wäre eine Entschuldigung angebracht!

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Ausbau Remise Steyrergasse
Antwort #63

Naja, ich denke, dass war schon bewusst so gewählt - man hätte dann ja nur Fragen zur Variobahn gehabt :-)


Der Bericht der "Kleinen" ist trotzdem sehr variobahnlastig:  ;)



Neue Remise schafft Platz für die neuen Variobahnen

Unklar ist aber, ob die langen Silberpfeile mit Mittelteil überhaupt bestellt werden. Fix ist dafür: Das ganze Areal der alten Remise in der Steyrergasse steht vor dem Verkauf.
Nagl, Muhr, Rücker und Malik eröffnen die neue 18,5 Millionen Euro teure Remise

Festtag am Montag für VP-Bürgermeister Siegfried Nagl, Grünen-Vize Lisa Rücker, die beiden Holding-Graz-Vorstände Barbara Muhr und Wolfgang Malik sowie die Graz-Linien-Mitarbeiter: Die um 18,5 Millionen Euro errichtete neue Remise an der Steyrergasse samt Funktionstrakt mit Mannschafts-, Büro- und Schulungsräumen wurde feierlich eröffnet.

In zwei Bauabschnitten wurden die Straßenbahnwerkstätten um 7,5 Meter erweitert und so eine Fläche von 9300 Quadratmetern verbaut, so Barbara Muhr. Damit hat man Platz für 220 Mitarbeiter geschaffen.

Und auch Vorsorge für die Zukunft wurde getroffen, betont Rücker. Denn die Remise soll auch Platz für die langen Variobahnen samt Mittelteil (38 statt 28 Meter) bieten. Um die langen Silberpfeile wird ja seit vier Jahren gestritten: Vor allem Rücker wünscht sich die Lang-Version: "Ich habe mich immer dafür ausgesprochen und es sieht auch gut aus." Seitens der Holding Graz heißt es, man habe mit der Inbetriebnahme der Nahverkehrsdrehscheibe am Bahnhof im Jahr 2014 auch zwölf lange Variobahnen eingeplant. Skeptisch zeigt sich aber die ÖVP, die mit dem zusätzlichen Gewicht des Mittelteils weitere technische Probleme heraufziehen sieht.

Fix ist ohnehin nichts. Rücker: "Im Masterplan ÖV der Holding ist die lange Variobahn nur ein Punkt von vielen." Eine Entscheidung soll "irgendwann im Frühjahr" fallen.

Große Änderungen gibt es dafür im unmittelbaren Umfeld der Remise. "Weil wir die Finanzierung der neuen Remise aus eigenen Mitteln aufstellen müssen, werden wir das gesamte Areal der alten Remise freimachen", sagt Holding-Graz-Chef Wolfgang Malik. Das 18.250 Quadratmeter große, in drei Grundstücke unterteilte Areal Steyrergasse, Schönaugasse Brockmanngasse, Anzengrubergasse wird verkauft.

Malik, Rücker und Nagl vergessen nicht, auf gewaltige Investitionen zu verweisen. Zwischen 2005 und 2016 werden fast 342 Millionen Euro in den Grazer Öffi-Verkehr gepumpt: etwa für den Ausbau der Linien 4, 5 und 6, 18 Cityrunner, 45 Variobahnen, die Nahverkehrsdrehscheibe . . .
HELMUT BAST

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/2969219/neue-remise-schafft-platz-fuer-neuen-variobahnen.story
GLG
Martin

  • FlipsP
Re: Ausbau Remise Steyrergasse
Antwort #64
In welchem Frühjahr soll denn über lange Variobahnen entschieden werden?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Ausbau Remise Steyrergasse
Antwort #65
1 OT-Posting gelöscht.

Hier gehts um die Remiseneröffnung! Alle weteren OT- Postings werden entfernt.
GLG
Martin

  • PeterWitt
Re: Ausbau Remise Steyrergasse
Antwort #66
Interessant auch, dass zwischen 2005 und 2015 viel Geld in die Beschaffung von 18 Cityrunnern gesteckt wurde....

Re: Ausbau Remise Steyrergasse
Antwort #67
Zitat
Malik, Rücker und Nagl vergessen nicht, auf gewaltige Investitionen zu verweisen. Zwischen 2005 und 2016 werden fast 342 Millionen Euro in den Grazer Öffi-Verkehr gepumpt: etwa für den Ausbau der Linien 4, 5 und 6, 18 Cityrunner, 45 Variobahnen, die Nahverkehrsdrehscheibe . . .


Den Kauf der drei 290er verschweigt man.   :P

Zitat
Und auch Vorsorge für die Zukunft wurde getroffen, betont Rücker. Denn die Remise soll auch Platz für die langen Variobahnen samt Mittelteil (38 statt 28 Meter) bieten. Um die langen Silberpfeile wird ja seit vier Jahren gestritten: Vor allem Rücker wünscht sich die Lang-Version: "Ich habe mich immer dafür ausgesprochen und es sieht auch gut aus." Seitens der Holding Graz heißt es, man habe mit der Inbetriebnahme der Nahverkehrsdrehscheibe am Bahnhof im Jahr 2014 auch zwölf lange Variobahnen eingeplant. Skeptisch zeigt sich aber die ÖVP, die mit dem zusätzlichen Gewicht des Mittelteils weitere technische Probleme heraufziehen sieht.


Ob die langen Variobahnen jemals kommen werden?

Re: Ausbau Remise Steyrergasse
Antwort #68

Interessant auch, dass zwischen 2005 und 2015 viel Geld in die Beschaffung von 18 Cityrunnern gesteckt wurde....


Ja, komisch - irgendetwas ist zwischen 2001 und 2005 passiert: ein Zeitloch?

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Ausbau Remise Steyrergasse
Antwort #69

Zur geschätzten Information des Forenpublikums:
Für Interessierte wird es vorraussichtlich im April (der genaue Termin steht noch nicht fest) eine exklusive Führung geben. Dann ist auch schon mehr zu sehen in der neuen Hauptwerkstätte.
Diese Führung für Styria-Mobile und andere Interessierte haben wir schon vor einigen Wochen beantragt.
Da gibt es auch spezielle Informationen und technische Hintergründe, die für die Tagespresse uninteressant sind. Ich denke so eine Veranstaltung ist wertvoller für uns.  :D


Der Termin für die Remisenführung ist nun bekannt  ;)

http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=7119.msg92016#msg92016
GLG
Martin

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Ausbau Remise Steyrergasse
Antwort #70
Lt. einem Artikel der heutigen Ausgabe der Kleinen Zeitung soll die Remise ausgebaut werden:

Die Remise (nun genannt "Quartier Steyrergasse Süd") der HGL in der Steyrergasse im Graz-Jakomini wird nun fix generalsaniert, ausgebaut sowie modernisiert. Die Remise wird verlängert, neue Hallen und eine neue Infrastrukturwerkstätte entstehen.

...
Weiters wird der nördliche Teil der Remise ("Quartier Steyrergasse Nord" - derzeit Parkplatz, Abstellplatz, ...) verkauft und für diesen Teil sind neue Wohn- und Bürokomplexe vorgesehen. Da dürften sich schon einige hundert Wohnungen ausgehen :-)


Quelle: http://www.skyscrapercity.com/showpost.php?p=129250392&postcount=775
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: Ausbau Remise Steyrergasse
Antwort #71
Ist auch Thema bei der GR-Sitzung nächste Woche ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • 38ger
Re: Ausbau Remise Steyrergasse
Antwort #72
Für wie viele lange Straßenbahnen wird man dann Platz haben?
(Theoretisch?)

Re: Ausbau Remise Steyrergasse
Antwort #73

Für wie viele lange Straßenbahnen wird man dann Platz haben?
(Theoretisch?)


Das kommt ganz drauf an, wie man das Grundstück aufteilt und wie viel Platz man für die Abstellhalle vorsieht. Wenn man die Remise quer durch den Block zieht (die Büros kann man ja oben drauf setzen) und optimalerweise auch eine Ausfahrt auf den Schönaugürtel macht (dann braucht man nicht zwingend eine Schleife am Gelände) geht sich schon einiges an Gleislänge aus.

  • TW 22
Re: Ausbau Remise Steyrergasse
Antwort #74

Für wie viele lange Straßenbahnen wird man dann Platz haben?
(Theoretisch?)


Die Antwort gibt es nächste Woche.