Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: NVD-Doku [BL Eggenberger Straße] (53700-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: NVD-Doku [BL Eggenberger Straße]
Antwort #60

Das wäre auch möglich. :-\
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: NVD-Doku [BL Eggenberger Straße]
Antwort #61

Ich vermute, daß das Ölfaß nur zufällig dort geparkt ist, die verlegte Doppelschleife dürfte zur Weichensteuerung dienen,  damit die Weichenzungen nicht aufgeschnitten werden müssen. L.G.Gert


Genau so ist es. Eine Schmieranlage würde sinnvollerweise *vor* der Kurve eingebaut sein und nicht erst mittendrin :-)

  • ptg
Re: NVD-Doku [BL Eggenberger Straße]
Antwort #62

Nachdem ich da jetzt nicht so bewandert bin.
Es werden ja auf der ganzen Länge (zumindest Wagner-Biro-Straße bis Remise) gerade beidseitig Löcher für neue Masten ausgehoben. Wird die bestehende Leitung auch gegen eine Hochkettenfahrleitung (ich hoff ich hab mir das aus "BL Umkehrschleife Asperngasse" richtig gemerkt) getauscht?
Müsste sonst, wenn dies nicht so ausgeführt wäre, eine zusätzliche Stromeinspeisung eingebaut werden oder braucht man das sowieso für ein kürzeres Intervall bzw. die dann höhere Auslastung?


Re: NVD-Doku [BL Eggenberger Straße]
Antwort #63
Kann gut sein, ich gehe ja einmal davon aus, dass die gesamte Leitungsanlage in diesem Bereich im Zusammenhang mit dem NVD neu gemacht wird. Ob da eine Hochkette draus wird weiß ich aber nicht ...

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

  • loger
Re: NVD-Doku [BL Eggenberger Straße]
Antwort #64
Kann sein, daß die GVB eine moderne "Seilgleiterfahrleitung"montieren (siehe STRASSENBAHN Magazin10/2010,Seite 21)  L.G.  Gert

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: NVD-Doku [BL Eggenberger Straße]
Antwort #65

Habe ich auch gelesen (STRASSENBAHN Magazin). Eigentlich sollte das ja eine gewöhnliche Leitung sein, wie wir sie ja in der Stadt gewöhnt sind oder ist da etwas anders?
  • Zuletzt geändert: Oktober 20, 2010, 16:28:27 von PM
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

  • Ch. Wagner
Re: NVD-Doku [BL Eggenberger Straße]
Antwort #66
Es wird wohl eine Kettenfahrleitung werden - wie bei den anderen Neubaustrecken auch.
LG!Christian
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

  • TW 22
Re: NVD-Doku [BL Eggenberger Straße]
Antwort #67
In den äußeren Streckenabschnitten des Straßenbahnnetzes werden/sollen immer Hochketten vorhanden sein bzw. werden umgebaut (je nach Örtlichkeit der Strom-Einspeisung). In den nächsten Jahren werden so auch die Strecken nach Eggenberg und Wetzeldorf umgebaut. Bereits adaptiert wurden die Strecken nach Mariatrost, Neubaustrecke 4 Liebenau und 6 St. Peter sowie 5 von der Maut bis NVK Puntigam.


8)

  • loger
Re: NVD-Doku [BL Eggenberger Straße]
Antwort #68
 :pfeifend:Man (auch mit 2 n ) lernt nie aus !! Bei der GVB gibts keine Oberleitung,sondern nur eine Fahrleitung !!  :hehe: L.G. Gert

  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: NVD-Doku [BL Eggenberger Straße]
Antwort #69
Und? Oberleitung, Fahrleitung, Fahrdraht - alles das Selbe. ;)
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

Re: NVD-Doku [BL Eggenberger Straße]
Antwort #70
Zitat

Und? Oberleitung, Fahrleitung, Fahrdraht - alles das Selbe. ;)


Also ich würde Fahrdraht (wo Sta aufliegt) von Oberleitung (alles, inkl. Wandhaken) unterschieden ...

  • Ch. Wagner
Re: NVD-Doku [BL Eggenberger Straße]
Antwort #71
Fahrleitung ist der Oberbegriff für jedwede Stromzufuhr, es könnte also auch eine seitliche Stromschiene oder eine unterirdische Stromzufuhr - wie einstens an der Ringstraße - sein.
Es ist also von der GVB sehr weitsichtig gedacht, schon heute solche Taferl herzustellen. Wer weiß, ob nicht in 50 Jahren die Bim in der Innenstadt, ähnlich wie in Bordeaux, unterirdisch versorgt wird, um die häßlichen Oberleitungen zu entfernen. Dann können diese Taferl auch gegebenenfalls dort verwendet werden. Ein großes Bravo an die vorausdenkenden Verantwortlichen, die damit unseren Nachfahren unnötige Ausgaben ersparen!
LG!Christian
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

  • amadeus
  • Libertin & Hedonist
Re: NVD-Doku [BL Eggenberger Straße]
Antwort #72
Zitat

Kettenfahrleitung


Ist eh positiv zu sehen. Noch besser wären halt etwas dezentere Maste.
Gruß aus Graz-Eggenberg
Wolfgang
      Für jedes Problem gibt es eine Lösung, die einfach, klar und falsch ist.
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß das Fahrtziel eines Fahrzeuges mit dessen Fahrtzielanzeige übereinstimmen soll.


Re: NVD-Doku [BL Eggenberger Straße]
Antwort #73
Nachdem ja schon von höchster Stelle bestätigt wurde, dass in der Eggenbergerstraße eine Hochkettenfahrleitung installiert wird, frage ich mich doch,
was das eigentlich ist:

Dabei scheint es sich um den Prototyp einer doppelten Seilgleiterfahrleitung zu handeln.
Oder sieht so doch eher eine doppelte Flachkette aus?

Wie dem auch sei, frage ich mich doch, warum gerade hier die Oberleitung erneuert wird, wo es sich doch dabei um eine von insgesamt drei Stellen
im Netz mit einer (gewichtsnachgespannten) Seilgleiterfahrleitung handelt (neben der südlichen CvH und der Moserhofgasse). Abgesehen von den vier
Hochkettenenabschnitten und einigen Strecken, auf denen es immerhin eine - nicht nachgespannte - Pendelaufhängung gibt (Puntigam, Eggenberg)
ist im gesamten übrigen Netz immer noch die Oberleitungstechnologie der Anfangszeit zu finden.
Da gäbe es mMn dringenderen Handlungsbedarf als in der Eggenbergerstraße.

LG Rainer

  • loger
Re: NVD-Doku [BL Eggenberger Straße]
Antwort #74
Die neu aufgestellten Hochmasten sind noch nicht verdrahtet .
@PatSpeesz : Eine echte Hochkettfahrleitung gibt´s im Mariatroster Tal (mit 2 dicken Tragseilen). Leider zur Zeit kein Foto bei der Hand. L.G. Gert