Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Plan B bei GKB und StLB (36330-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Plan B bei GKB und StLB
Antwort #30

Das mag schon richtig sein, doch ein guter ÖV muss auch gut vernetzt sein und das ist hier mit der S6 leider nicht der Fall. Hat es mit fahrplantechnischen Gründen zu tun, weshalb die S6 in Puntigam nicht hält oder soll es nur zeigen, das man von Deutschlandsberg über Hengsberg schneller in Graz ist? Auf die paar Minuten kommt es ja auch nicht drauf an.

Die Gründe wären aber schon interessant.


Die Antwort dazu findet sich in dem bereits verlinkten Dokument:


http://www.gkb.at/downloads/fahrgastinfo101202.pdf


Ich zitiere:
Zitat
Aufgrund einer niedrigeren Höchstgeschwindigkeit dieser Wagen kann der Fahrplan in der geplanten Form nicht eingehalten werden. Aus diesem Grund kann der Bahnhof Puntigam während dieser Phase leider nicht bedient werden.
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: Plan B bei GKB und StLB
Antwort #31

Zitat
So wie ich die Situation sehe (man möge mich berichtigen):
Alle eigenen Fahrzeuge (Flirt, Dosto mit 1500ern, VT70 und von mir aus noch VT10) sind auf der neuen Strecke nicht einsetzbar, darum die angemieteten 2016. Und offenbar dient dieser teilweise SEV eines Zugspaares dazu, eine zusätzlich notwendige (aber nicht vorhandene) Garnitur zu ersetzen.


Das ist richtig - neu wäre mir nur, dass die GKB Flirts haben. ;D

Ist mir doch egal, wie die schweizerischen Plastikdosen heißen.  :ätsch:


Und wegen Puntigam vs Don Bosco: Die S6 ist ein Neuangebot, also würde ich mir jetzt nicht so den Kopf zerbrechen, welche Auswirkungen das Auslassen eines Haltes hat (das zwar unbestritten nicht der Idealfall ist, für den Übergang zum Normalbetrieb aber wohl zu verschmerzen ist).

Das sehe ich auch so.


Zwei Fragen in die Runde:
*Welche Ausrüstung wird auf der neuen Strecke wirklich gebraucht? PZB auf jeden Fall, wahrscheinlich aber auch NBÜ im Hengsbergtunnel. Sonst noch was?

*Welche GKB-Fahrzeuge haben PZB oder Indusi?
Die GTW haben ja bekanntlich die neue PZB  :hammer:, die 1100er dürften aus ihrer deutschen Zeit ja noch eine I60 haben, aber wie schauts mit dem Rest aus?

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Plan B bei GKB und StLB
Antwort #32


Gerade auf www.gkb.at entdeckt
http://www.gkb.at/downloads/fahrgastinfo101202.pdf

Somit ist der Plan B der GKB nun offiziell!

Kann mir jemand sagen, wo der Link zu diesem Dokument auf der Homepage zu finden ist?
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

  • flow
Re: Plan B bei GKB und StLB
Antwort #33
http://www.gkb.at/fahrplan/fahrplanbahn/index.html > "WICHTIGE INFO FÜR FAHRGÄSTE DER S6!"
Morteratsch - fermada sin damonda

  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: Plan B bei GKB und StLB
Antwort #34

Zwei Fragen in die Runde:
*Welche Ausrüstung wird auf der neuen Strecke wirklich gebraucht? PZB auf jeden Fall, wahrscheinlich aber auch NBÜ im Hengsbergtunnel. Sonst noch was?

*Welche GKB-Fahrzeuge haben PZB oder Indusi?
Die GTW haben ja bekanntlich die neue PZB  :hammer:, die 1100er dürften aus ihrer deutschen Zeit ja noch eine I60 haben, aber wie schauts mit dem Rest aus?


Zu 1.) Nein, das dürfte alles sein.
Zu 2.) Bis auf die oben genannten: Keine.
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

Re: Plan B bei GKB und StLB
Antwort #35

Zu 2.) Bis auf die oben genannten: Keine.

Und wie schauts mit den Dosto-Stw und der oben angesprochenen 1700er aus?

  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: Plan B bei GKB und StLB
Antwort #36
Die haben mWn auch keine, da bin ich mir aber nicht 100% sicher.

lg
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

Re: Plan B bei GKB und StLB
Antwort #37



218 117 kommt morgen.


Ist die 218 117 in Graz angekommen?

Was bedeutet diese Tafel ? Gibt es nun PZB auf der GKB oder nicht?

Re: Plan B bei GKB und StLB
Antwort #38
Der User hat seinen Account gekündigt und alle seine Beiträge wurden auf seinen Wunsch entfernt.

  • FDL
Re: Plan B bei GKB und StLB
Antwort #39

Nein sie ist noch in Deutschland.


99225 noch nicht über der Grenze.

  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: Plan B bei GKB und StLB
Antwort #40

Gibt es nun PZB auf der GKB oder nicht?


Auf der Strecke (vereinzelt ??? ) schon, nur bei den Fahrzeugen nicht.

lg
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

Re: Plan B bei GKB und StLB
Antwort #41

Was bedeutet diese Tafel ? Gibt es nun PZB auf der GKB oder nicht?


Die Tafel bedeutet, dass dort ein 2000Hz-Magnet liegt (ist am Foto auch zu sehen), der ständig aktiv ist. Für ein mit PZB ausgestattetes Fahrzeug entspricht dies einem Signal das dauerhaft Rot zeigt. Dort kommt man nur "auf Befehl" (also mit gedrückter Befehlstaste, was im Fahrzeug protokolliert wird; außerdem wird noch v<40km/h überwacht) vorbei, sonst fängt man eine Zwangsbremsung.

Solche fixen Schwingkreise findet man oft bei Ausfahrten aus Abstellgruppen (z.B. auch in Bruck/Mur nördlich der Drehscheibe). Einerseits verhindert man damit recht gut, dass Loks "unabsichtlich" auf die Strecke fahren, andererseits kann man dabei gleich die Funktion der PZB testen.

Re: Plan B bei GKB und StLB
Antwort #42
Der User hat seinen Account gekündigt und alle seine Beiträge wurden auf seinen Wunsch entfernt.
  • Zuletzt geändert: Februar 18, 2011, 22:51:19 von 4010 009

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Plan B bei GKB und StLB
Antwort #43
Trotzdem gut geworden!  :one:

Danke!
GLG
Martin

  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: Plan B bei GKB und StLB
Antwort #44
Heute werden (leider komplett unfotogen) die 3 5047er nach Weiz überstellt.
Richtzeiten:

Nb (Wiener Neustadt)      ab/17.05
Feg (Fehring)  20.20/21.23
Gld (Gleisdor)     an/21.45
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro