Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Neues Logo Straßenbahn (16407-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Neues Logo Straßenbahn
Antwort #15
Zitat
Fahrgäste gewinnt man nicht mit neuen Logos

Das sehe ich keineswegs so.

Unser Unterbewusstsein klassifiziert Gegenstände, Produkte und eben auch Verkehrsmittel nach dem sogenannten 'ersten optischen Eindruck' als sympathisch oder weniger sympathisch.

Generationen von Werbestrategen nützen diese Tatsache, um ihren Zuckerlverpackungen, Waschpulverschachteln, Mobiltelefonen und Autos ein derartiges Aussehen zu geben, das eine Erstakzeptanz erzeugt und Lust macht, sich näher mit dem Produkt zu beschäftigen. Auch verzeiht man einem Produkt, zu dem man eine emotionale Bindung aufgebaut hat, weit eher Fehler als einem, dass von Anfang an unbewusste Ablehnung erzeugt hat.

Die Stirnfront eines Nahverkehrsmittels ist nun einmal die Visitkarte und entscheidet, ob sich unbewusste Sympathien zum Verkehrsmittel Straßenbahn aufbauen oder nicht. Und wir reden hier nicht von Leuten, die hier schreiben und als Verkehrsinsider zu betrachten sind, sondern von der Masse der Leute, die als Fahrgast gewonnen werden wollen, insbesonders auch von Kindern und Jugendlichen - das sind nämlich die Fahrgäste der Zukunft, wenn es gelingt, diese rechtzeitig für den ÖV zu begeistern.

Konnte man das alte Logo durchaus als spritzig und sympathisch klassifizieren, das oberndrein durch die von einem Vorredner erwähnte Kompaktheit sehr flexibel anbringbar war, so besticht der neue G R A Z Schriftzug durch seine herausragende Eigenschaft, als aufdringlicher Raumteiler jede optische Gesamtheit einer Stirnfront zu einem Stückwerk zu zerschlagen - der unbewusste Blick erfasst das unharmonische Ganze und klassifiziert es als unsympathisch.

Der zusätziche Grünton bei der Anbringung auf der Altlackierung setzt dem Ganzen die Krone auf.

Fazit:
Hier regiert leider wie bei vielen anderen verpfuschten Themen der HGL (Beschilderung Laudongasse, Fahrkartennautomaten, Variobahn, Frischluftticketausgabe, kommender Schienenersatzverkehr Linie 1 in der Schulzeit etc.) die absolute Unprofessionalität.  :boese:
Eigentlich unglaublich, so schlecht dürfte das Lohnniveau der Zuständigen nicht sein  ::)

Es wäre Zeit, die Verantwortlichen - auch die der Politik - durch fähigere Leute zu ersetzen ihnen andere verantwortungsvolle Aufgaben zuzuweisen. (wo sie nicht soviel Schaden anrichten können) 




Durchaus möchte ich auch eine positive Meinung zu einer sehr professionell gemachten GVB-Maßnahme in Bezug auf Ansprache des Unterbewusstseins machen:
Die Schaffung des 'Fahrkartenautomatenmännchens mit den Kulleraugen' darf durchaus als professionelle Maßnahme der Werbegestaltung gesehen werden und hat mit Sicherheit wesentlich dazu beigetragen, dass sich der öffentliche Unmut über das lange Nichtfunktionieren in Grenzen gehalten hat, in weiterer Folge sich die Zeitungen mit ausufernden Negativmeldungen zurückhielten. Wer konnte dem Männchen schon böse sein, wenn es traurig dreinschauend 'leider bin ich defekt' verkündete.

Also: Bravo, die HGL vor den Vorhang! (Sollte das Männchen von einer professionellen Werbeagentur geschaffen worden sein, dann gebührt dieser das Lob - aber auch der HGL, immerhin hat sie eine fähigei Agentur beauftragt!)

Re: Neues Logo Straßenbahn
Antwort #16
Ich verstehe die Aufregung über das neue Logo auch nicht ganz. Mir gefällt's eigentlich ganz gut. Zur Variobahn passt es sehr gut, bei den anderen wäre vielleicht der selbe Grünton fürs A wie der hellere Streifen besser gewesen, aber so schlimm find ich's auch nicht - v.a. bleibt es so einheitlich. Der 502 wirkt für mich wegen der Werbung sowieso schon sehr unruhig, da ändert das neue Logo auch nix daran.

Re: Neues Logo Straßenbahn
Antwort #17
Zitat
Daher strahlt die Front auch nichts "Unsympathisches" aus.

Für dich oder andere mag das stimmen.

Aber Werbedesign hat nicht die Aufgabe, dass es einzelne Betrachter anspricht! Werbedesign möchte möglichst viele Leute aus der Zielschicht ansprechen. Deshalb wird der gute Werbedesigner auch nicht das kreieren, was ihm selbst gefällt, sondern das, was die Zielgruppe anspricht.

Und da gibts halt die Automarken mit ihren Kompaktlogos, die man überall hinplatzieren kann, auch mittig! Oder eben Langlogos, wie z.B. das Postbus-Logo: Und damit das 'Gesicht' des Postbusses die Zielgruppe emotional anspricht, wird es nicht in die Mitte gesetzt, sondern seitlich in die Front, und die umgebende Fläche ist homogen.

Werbedesign ist eine recht komplexe, aber ergebnisorientierte Wissenschaft und duchaus keine reine Geschmacksfrage.

Die emotionale Wirkung ist auch nicht die Wirkung ins Bewusstsein (also wenn man jemanden fragt, wie ihm das Design gefällt). Die emotionale Wirkung geschieht blitzschnell ohne Zutun des Bewusstseins.

Und genau deshalb bleibe ich dabei: Diese neue Anbringung des G R A Z Schriftzuges ist gegenüber der alten Lösung ein Rückschritt in Schaffung emotionaler Sympathie bei der Masse der Zielgruppe!




Generell vermittelt das G R A Z  Logo nur wenig Positives: Die negativen Synonyme sind 'Mauer', 'unbeweglich', 'Stopp', 'Festung', 'festgeschrieben', 'Barriere' usw.
Positiv wirken könnte es mit 'solid'
Darum ist man ja rasch wieder in der Werbebranche von den Klotzbuchstabenlogos weggekommen  ::) Aber es war halt billig, so was aus der Mottenksite zu holen  ;D (Letztendlich ist sowas teuer, weil emotionale Sympathien zu Umsätzen und Akzeptanz verhelfen)

Man vergleiche das G R A Z mit dem Postbuslogo: Sympathisch, spritzig und modern: (Und ja: das ist keine persönliche Meinung, sondern die erhobene Wirkung auf die Zielgruppe!)



  • 200er
Re: Neues Logo Straßenbahn
Antwort #18


Hier regiert leider wie bei vielen anderen verpfuschten Themen der HGL (Beschilderung Laudongasse, Fahrkartennautomaten, Variobahn, Frischluftticketausgabe, kommender Schienenersatzverkehr Linie 1 in der Schulzeit etc.) die absolute Unprofessionalität.  :boese:
Eigentlich unglaublich, so schlecht dürfte das Lohnniveau der Zuständigen nicht sein  ::)



Bei all den Fehlleistungen der letzten paar Monate gewinne ich den Eindruck, die GVB HGL werden bald implodieren :hehe:. So ein Versagen auf so vielen Gebieten (siehe auch den treffenden Beitrag von Telefonzentrale im Thread Variobahn) hat es ja nicht einmal unter dem Vorgänger des GVB-Direktors Scholz gegeben!

lg 200er

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Neues Logo Straßenbahn
Antwort #19
612 wurde offenbar falsch beklebt...

267 und 528 sind so beklebt wie auf den beiliegenden Bildern zu sehen und verkehren hintereinander auf der SL 5.

Ich finde das aparte Holding Graz Linine Logo auf der Seite recht gelungen, während die Front mMn absolut besch..... aussieht. Die Nummer verliert sich dort oben.

Anbei ein Foto pro Fahrzeugseite und eine Gesamtansicht.
  • Zuletzt geändert: Februar 11, 2011, 16:35:29 von Grazer111
GLG
Martin

Re: Neues Logo Straßenbahn
Antwort #20
Super, man verwendt jetzt also 2 verschiedene Logos und 2 verschiedene Klebeziffern auf einem Wagen  :one:

... der heute Betrag zu "wie gestalte ich mein Leben noch komplizierter"

Edit: anscheinend wird auch jeder Wagentyp an unterschiedlichen Stellen beklebt  :one: :one:
Soviel zum Thema CD  ::)


Erstellt am: Februar 11, 2011, 16:27:29
Zitat

[...] man merkt, dass es (Anm. Logo) im Grunde für die neueren Lackierungsvarianten von VB, CR und die Autobusse gemacht wurde. Niemand hat an die Alt-Wagen gedacht ...


Woher weißt du das? Vielleicht wird ja im Sinne von "altes, verstaubtes, negatives Image der GVB" die gesamte Flotte im VB-Style lackiert?

... das kann als Aufforderung an die Photoshop (oder MS Paint)-Künstler interpretiert werden  ;)

  • PeterWitt
Re: Neues Logo Straßenbahn
Antwort #21

Bin gespannt wie die Logos mit den ersten Unfallschrammen dann aussehen?

Wie sie aussehen werden? Jedenfalls besser  ;D
Und am Besten nach dem Ausbessern der Rammschiene!

Wenn schon, dann passt das Schema von 612 von vorne bzw. das der 260er von hinten noch am Besten...

  • railjet16er
Re: Neues Logo Straßenbahn
Antwort #22
Also auf mich macht das neue Logo vorn, das sich auf dem schwarzen Hintergrund richtig aufdrängt, nicht besonders attraktiv.

Auf der Seitenwand kann man es durchaus lassen - da passt es ja auch zum Lack dazu. Nur vorne (aber auch hinten) ist das absolut unschön.

Aber mal ganz abgesehen davon, was für ein Experte hat das Logo eigentlich erschaffen? Das sieht aus wie die Arbeit eines 10-jährigen, der mal in Paint die vier Buchstaben G R A Z auf farblichen Hintergrund geschrieben hat. Sehr proffesionell!

Das alte GVB-Logo mit dem grünen G hat mir wesentlich besser gefallen.


---------------------------------------------------------------
Übrigens: dass Neulogos im CD auch schön sein können, beweisen die Wiener Stadtwerke / Wiener Linien und der VOR.
In Wien wurde das alte Logo weitgehend übernommen, nur wurde das Wappen in der Mitte durch einen einfachen weißen Strich ersetzt.


Das VOR-Logo ist als ovales Logo auf Türen zu finden - auch hier spircht mich das neue an.
Zum Vergleich VORHER und NACHHER

beide Beispiele empfinde ich als freundlicher und schöner als der G R A Z Schriftzug.
MfG die Sandra

Re: Neues Logo Straßenbahn
Antwort #23
Wenn ich mir den 528 so ansehe könnte ich mich anspeiben.

Sieht ganz danach aus, als ob man so sparsam gewesen wäre, dass man die alten Ziffern runtergenommen, grün lackiert und an anderer Stelle wieder hingepickt hätte.

  • 4010
Re: Neues Logo Straßenbahn
Antwort #24

612 wurde offenbar falsch beklebt...


Könnte auch ein Testlauf gewesen sein. Auch die Logos am 528 und 267 könnten Testläufe sein, um zu schauen wie diese Variante wirkt - das würde zumindestens die hingepfuschten Nummern erklären. Andererseits: Man schert sich da ja in letzter Zeit sowieso nicht mehr darum.  ::)

Meine Meinung: Nicht großartig, als seitlicher Schriftzug passen, auf der Front allerdings nicht so umwerfend. Beim 612 oder 502 passts irgendwie, bei den anderen - nun ja, das Wahre ist es nicht. Das alte Logo war schon etwas eingestaubt, da war ein Redesign schon nötig. Nur das Ergebnis ist halt wieder etwas bescheiden.

Re: Neues Logo Straßenbahn
Antwort #25
Also ich empfand das Wiener Linien Logo immer als das hässlichste das wir in Österreich haben. Auch das grau-rote Farbschema der Fahrzeuge fand ich immer grauslich. Da wirkt das grüne Graz Logo, oder natürlich auch das alte GVB Logo, schon deutlich frischer und dynamischer.

Re: Neues Logo Straßenbahn
Antwort #26
Der arme TW 267. Da bin ich gestern einmal in Graz und der erste 260er den ich erblickte war der verunstaltete 267. Seitlich passt das neue Logo eh ganz gut, aber hat man an der Front unbedingt das Logo auf die Prellschiene kleben müssen. Die versetzte Wagennummer sieht auch schrecklich aus.
Es wäre besser gewesen ein weißes Logo zwischen Scheinwerfer und Prellschiene zu kleben, dass hätte bestimmt besser ausgesehen.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Neues Logo Straßenbahn
Antwort #27
Zitat von: emu 4010 link=topic=4044.msg66882#msg66882

... das kann als Aufforderung an die Photoshop (oder MS Paint)-Künstler interpretiert werden  ;)


Dafür gibt's jetzt hier bei uns einen eigenen Wettbewerb: http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,4050.msg66909.html#msg66909

Bin mal gespannt was dabei herauskommt...




602 fährt auch schon mit dem neuen Design auf der SL 7 herum....
GLG
Martin

Re: Neues Logo Straßenbahn
Antwort #28


Erstellt am: Februar 11, 2011, 16:27:29
Zitat

[...] man merkt, dass es (Anm. Logo) im Grunde für die neueren Lackierungsvarianten von VB, CR und die Autobusse gemacht wurde. Niemand hat an die Alt-Wagen gedacht ...

Woher weißt du das? Vielleicht wird ja im Sinne von "altes, verstaubtes, negatives Image der GVB" die gesamte Flotte im VB-Style lackiert?


Woher nimmst du, dass die CR und Busse die Verbundlackierung verlieren sollen? Habe ich nicht behauptet - ist aber vielleicht durchaus geplant. Ich habe mich nur auf das neue (H)GL-Logo bezogen, dass mMn besser zu den neueren Lackierungsvarianten (Verbundlackierung grün, VB-Lackierung) passt ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Neues Logo Straßenbahn
Antwort #29
Der User hat seinen Account gekündigt und alle seine Beiträge wurden auf seinen Wunsch entfernt.