Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Weiterbetrieb und Ausbau der Radkersburger Bahn (128623-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Weiterbetrieb und Ausbau der Radkersburger Bahn
Antwort #345
Über den Sinn der Verbindung ist hier schon diskutiert worden. Ich halte es für wenig sinnvoll, aber egal. Es gibt wesentlich wichtigere Bahnprojekte in Österreich, die endlich begonnen werden müssen, etwa die Elektrifizierung der Ostbahn, etwa die Anbindung der KAB an die Ostbahn usw. usf. Und bevor dies nicht alles erledigt ist, liege ich mit 50 Jahren nicht ganz so schlecht
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • whz
Re: Weiterbetrieb und Ausbau der Radkersburger Bahn
Antwort #346
Eine Verlängerung der Radkersburgerbahn bis nach Luttenberg in Slowenien wäre nicht nur ein wichtiges Signal für den Fortbestand, sondern könnte auch diesen alten Kulturraum wieder besser verbinden. Also wäre dies auch im europäischen Sinne doch ein wichtiges Projekt. Aber hier ist Weitblick gefordert anstatt kleines Denken.

LG
Wolfgang

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Weiterbetrieb und Ausbau der Radkersburger Bahn
Antwort #347
Man sollte überhaupt trachten, die Verträge von St. Germain und Trianon umzugestalten. Dann hätten wir die Untersteiermark und Ungarn Westungarn wieder. Und der Kulturraum ist wieder hergestellt. Und danach baut das neue Herzogtum Steiermark die Murbrücke für eine Draisinenverbindung nach Oberradkersburg wieder auf. Und wir treffen uns auf ein Achterl in Jeruzalem.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • FlipsP
Re: Weiterbetrieb und Ausbau der Radkersburger Bahn
Antwort #348
Zitat
Aber hier ist Weitblick gefordert anstatt kleines Denken.
Ja, eh. Wenn Du Überlegungen zur Sinnhaftigkeit als "kleines Denken" siehst, hast Du natürlich Recht.

Wer braucht denn den alten Kulturraum heute noch? - Genau niemand!
Was die Leute wollen, ist ein leicht erreichbarer Wirtschaftsraum, wo sie möglichst alles auf engem Raum einkaufen können. Brauchst ja nur einmal auf die Nummerntafeln der Autos schauen, die auf den Parkplätzen der Einkaufszentren im Grazer Süden stehen. Für die Slowenen und Kroaten, die hier einkaufen, ist eine Bahnverbindung Österreich - Slowenien im Bereich Radkersburg komplett unwichtig. Warum? - Weil eine Bahninfrastruktur zwar nett ist, aber diesen Leuten nichts hilft, wenn sie große Einkaufszentren suchen, die es im Einzugsgebiet dieser Bahn einfach nicht gibt ....
Für Österreicher mag die Bahnverbindung Sinn machen, weil sie sie möglicherweise für einen Ausflug zu einem billigen Essen nutzen ...



Egal ob eine Verlängerung Sinn macht (oder man diese gerne hätte) oder nicht, aber das Einkaufen und Essen gehen sind sicher keine großen Punkte bei der Verlängerung, denke ich. Hauptsächlich wird es die Pendler ansprechen. Diese sind derzeit auch schon vorhanden, da muss man nur einmal auf die Straße sehen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Weiterbetrieb und Ausbau der Radkersburger Bahn
Antwort #349
Auf eine Anfrage unsererseits bezüglich Attraktivierung des steirischen Schienenverkehrs, außer der Radkersburger Bahn haben wir jüngst folgende Antwort aus Graz erhalten:

Sehr geehrter Herr Klein,

im Auftrag von LR LH-Stv. Anton Lang darf ich Ihnen auf Ihre Nachricht antworten:

Die von ÖBB und Land Steiermark beauftragten Untersuchungen haben gezeigt, dass die Radkersburger Bahn ein ausreichendes Potenzial besitzt, um attraktiviert und modernisiert zu werden. Diesbezügliche Verhandlungen mit dem Verkehrsministerium und der ÖBB-Infrastruktur AG haben bereits im Frühjahr letzten Jahres begonnen. Diese wurden jedoch mit der Auflösung der Bundesregierung gestoppt und konnten danach aufgrund fehlender Bereitschaft für langfristige Entscheidungen nicht fortgesetzt werden. Das Thema zur Zukunft der Steirischen Nebenbahnen, das auch die Zukunft der Radkersburger Bahn beinhaltet, steht auf der Agenda, die mit der neu bestellten Verkehrsministerin zu verhandeln sein wird. Das Regierungsprogramm der neuen Bundesregierung lässt auch viel für die Radkersburger Bahn hoffen. Fest steht, dass das Land Steiermark die Attraktivierung der Radkersburger Bahn befürwortet und diese in die Verhandlungen mit dem Bund einbringen wird.

Mit freundlichen Grüßen
.....................................................
Amt der Steiermärkischen Landesregierung

Re: Weiterbetrieb und Ausbau der Radkersburger Bahn
Antwort #350
Keine Sanierung der Murbrücke bei Spielfeld.

Geplant war von 30.03.2020 bis zum 26.04.2020 ein Schienenersatzverkehr für die Radkersburger Bahn. Neben einigen neuen Bedielungen bei EK´s sollte hauptaugenmerklich die Murbrücke bei Spielfeld-Straß einen neuen Rostschutz bekommen und die Brückenhölzer, die schon seit Wochen im Bahnhof lagern, sollten getauscht werden. Leider wurde diese Baustelle nun abgesagt, da wir mit Covid 19 natürlich ein viel größeres Problem am Hals haben. Auch fraglich ist der schon geplante Einsatz des Cityjet eco auf der Radkersburger Bahn, der ab 28.04.2020 einen Monat bei uns unterwegs sein hätte sollen. Auf der Radkersburger Bahn wird ab Montag, den 23.03.2020 ein Sonderfahrplan gelten, der analog des Sonn- und Feiertagsplanes mit weniger Zügen und weniger Personal gefahren werden kann. Ich bin schon gespannt, wie lange der Spuk dauert,
mit besten Grüßen von der Radkersburger Bahn,
Armin klein

Re: Weiterbetrieb und Ausbau der Radkersburger Bahn
Antwort #351
Der Railchecker war am 31.03.2020 auf der Radkersburger Bahn und fuhr als 94911 von Spielfeld-Straß nach Bad Radkersburg sowie als 94910 wieder retour. Habe einige Fotos machen können:













weitere Bilder gibt es unter http://neue.radkersburger-bahn.at/News.aspx

M.f.G., Armin klein


Re: Weiterbetrieb und Ausbau der Radkersburger Bahn
Antwort #352
Was macht dieses Fahrzeug genau?
Steirerbluat is koa Himbeersaft!

Re: Weiterbetrieb und Ausbau der Radkersburger Bahn
Antwort #353

Re: Weiterbetrieb und Ausbau der Radkersburger Bahn
Antwort #354
Was noch interessant wäre: Warum war da ein Schlafwagen dabei? Als Unterkunft für das Messwagenpersonal?

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Weiterbetrieb und Ausbau der Radkersburger Bahn
Antwort #355
Was noch interessant wäre: Warum war da ein Schlafwagen dabei? Als Unterkunft für das Messwagenpersonal?
Ja.
GLG
Martin

Re: Weiterbetrieb und Ausbau der Radkersburger Bahn
Antwort #356
Am 18. und 19. April wird auf der Radkersburger Bahn gebaut. Aus diesem Grund wurden gestern am Abend die drei Desiro Triebwägen zusammengefasst und in einer Dreifachtraktion nach dem letzten Planzug (4199) um 22:05 Uhr nach Graz rück überstellt. Trotz der Dunkelheit konnte ich von der ersten Dreifach Triebwagentraktion der Geschichte der Radkersburger Bahn ein Foto machen, das Video ist leider aufgrund der Dunkelheit extrem schlecht geworden....leider!







Mit besten Grüßen von der Radkersburger Bahn,
Armin klein



  • FlipsP
Re: Weiterbetrieb und Ausbau der Radkersburger Bahn
Antwort #357
Warum waren überhaupt 3 Triebwagen in Bad Radkersburg? Einer vielleicht statt der Cityshuttle Garnitur?
  • Zuletzt geändert: April 19, 2020, 11:41:25 von FlipsP
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Weiterbetrieb und Ausbau der Radkersburger Bahn
Antwort #358
Ja genau, während des "Covid 19" Fahrplanes kommen nur Fahrzeuge ohne ZuB auf die Radkersburger Bahn. Wir fahren quasi den Sonn- und Feiertagsplan. Damit es aber auch genug Sitzplätze gibt wurde anstatt der beiden CS Garnituren der Züge 4106 und 4122 ein doppelter Desiro um 05:19 in Verkehr gesetzt.

Re: Weiterbetrieb und Ausbau der Radkersburger Bahn
Antwort #359
Wie hoch ist in den "jetzigen Zeiten" die Auslastung generell?
Steirerbluat is koa Himbeersaft!