Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: [KÄRNTEN] Althofen/Drau - Klagenfurt (7388-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Michael
  • Styria Mobile Team
[KÄRNTEN] Althofen/Drau - Klagenfurt

Heute mal etwas vom bereits fertigen Baulos "Althofen-Klagenfurt":

Die Strecke ist eine Bestandstrecke und wurde natürlich für die Zulegung eines zweiten Gleises entsprechend adaptiert.



Bei Grafenstein in Blickrichtung Osten...




...und in Blickrichtung Westen.




Bahnhof Grafenstein




Die Einhausung Grafenstein - ein 633m langer Lärmschutztunnel (neu).



Und ein Blick von der Straße über der Einhausung in Richtung Osten.



In Kühnsdorf habe ich keine bedeutsamen Fortschritte bemerkt. Naja, in zwei Wochen merkt man halt nicht so viel...
Lediglich im Westen werden zur Zeit Erdmassen bewegt. Das ist dort, wo dann der neue Bahnhof entstehen wird.

LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

  • Tom11
Re: [KÄRNTEN] Althofen/Drau - Klagenfurt
Antwort #1

Zitat von: "Kleine Zeitung"
Neue Haltestelle Ebenthal in Vollbetrieb
Die zweigleisige Einbindung der Koralmbahn in die Landeshauptstadt Klagenfurt ist fertig gestellt

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/3078210/neue-haltestelle-ebenthal-vollbetrieb.story

  • Tom11
Re: [KÄRNTEN] Althofen/Drau - Klagenfurt
Antwort #2
Nun gabs auch die offizielle Feier für die Unterführung Ebenthalerstraße:
Zitat von: "Kleine Zeitung"

Unterführung in der Ebentalerstraße ist fertig

Ein großes Bauprojekt ist fertig gestellt. Freitagmittag wurde die neue Eisenbahnunterführung Ebentalerstraße samt Haltestelle offiziell übergeben. Somit ist Klagenfurt an die Koralmbahn angebunden.


http://www.kleinezeitung.at/kaernten/klagenfurt/klagenfurt/3105726/unterfuehrung-ebentalerstrasse-fertig.story


  • gallo
Re: [KÄRNTEN] Althofen/Drau - Klagenfurt
Antwort #3
Auf den Bildern bei Althofen sieht wie toll doch die ÖBB auf ihre Anlagen aufpasst und diese pflegt. Steinsatz mit Bäumen und das Unterbauplanum wird ehedann wenn mal das zweite Gleis beigelegt wird ordentlich zu sanieren sein.
gallo

Re: [KÄRNTEN] Althofen/Drau - Klagenfurt
Antwort #4
Wenigstens stehen noch keine Masten  :lol:

  • Hubert Voller
Re: [KÄRNTEN] Althofen/Drau - Klagenfurt
Antwort #5
Gleisbauarbeiten an der Koralmbahn zwischen Klagenfurt und Grafenstein werden vorgezogen.
2015 wieder Einschränkungen im Zugverkehr. Pendler müssen acht Monate lang mit Erschwernissen rechnen.
Bereits für 2015 wird die ÖBB den zweigleisigen Ausbau für die Koralmbahn zwischen Klagenfurt und Grafenstein vorziehen. ÖBB-Pressesprecher Christoph Posch: ,,Damit sollen möglichst rasch die infrastrukturellen Voraussetzungen für die Erweiterung der Schnellbahn S 3 in der Verlängerung von Rosenbach über Kühnsdorf nach Bleiburg geschaffen werden."
Das Problem dabei sei allerdings, dass sich die Baubereiche großteils direkt an der Bestandsstrecke befinden.
,,Deshalb wird es wegen des Arbeitnehmerschutzes auf der Bahnstrecke zwischen Klagenfurt und Bleiburg im Sommer zu einer Totalsperre und von März bis Juli sowie im September und Oktober zu Teilsperren kommen", sagt Posch. Denn zum Gleisbau kommen auch noch in Klagenfurt Brückenbauten über die Glan, den Südring, die Gurk und über die Tainacher Straße. Die Züge werden nur vom Betriebsbeginn um 5.45 bis 14.30 Uhr zwischen Wolfsberg und Klagenfurt verkehren. ,,Damit fangen wir die größten Spitzen in der Früh und zu Mittag ab", sagt Posch. Nachmittags gebe es dann einen Schienenersatzverkehr zwischen Klagenfurt und Bleiburg.
Keinen Zugverkehr
Zu den Sommerferien werden die Züge dann nur mehr zwischen Eis-Ruden und Wolfsberg verkehren. Während dieser Zeit werden an der Bleiburger Schleife die Masten für die Elektrifizierung aufgestellt und die Hauptarbeiten an der Unterführung Gonowetz erfolgen. Mit 28. Oktober werde laut Posch die gesamte Strecke von Klagenfurt bis Grafenstein und die Bleiburger Schleife mit Oberleitungsmasten ausgestattet sein und ,,der normale Zugverkehr wieder laufen".
Während der gesamten Bauzeit von März bis Oktober wird es aber an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ganztägig keinen Zugverkehr auf den von den Baustellen betroffenen Streckenabschnitten geben. Der Baustellenfahrplan wird auf allen Bahnhöfen aufliegen und in den Zügen ausgeteilt werden.


Quelle: Kleine Zeitung Kärnten

l.g. rellov
Es ist besser, ein Licht zu entzünden, als über die Dunkelheit zu fluchen.

  • Hubert Voller
Re: [KÄRNTEN] Althofen/Drau - Klagenfurt
Antwort #6
Baustart für die 2. Ausbaustufe im Abschnitt Althofen/Drau - Klagenfurt

Die Bauarbeiten starten im März 2015 und werden mit Dezember 2016 abgeschlossen. Der geplante Baustart im Abschnitt Althofen/Drau - Klagenfurt konnte um zwei Jahre vorgezogen werden. Dieser Entscheidung liegt die geplante Verdichtung des Schienenverkehrs der S3 bis Völkermarkt-Kühnsdorf mit Ende 2016 zu Grunde. Durch den Ausbau des S-Bahn-Angebotes wird das Zug- und Platzangebot erhöht und die Vertaktung der Linie S3- Weizelsdorf - Klagenfurt bzw. Klagenfurt - Völkermarkt- Kühnsdorf mit teilweiser Durchbindung möglich. Die Errichtung des zweiten Gleises zwischen Klagenfurt und Grafenstein stellt die Basis dazu und schafft die erforderlichen Kreuzungsmöglichkeiten für die Personenzüge.
Die Arbeiten der 2. Ausbaustufe umfassen im Wesentlichen die Herstellung des zweiten Gleises samt Entwässerungsmaßnahmen, Brückenbauarbeiten an vier Eisenbahnbrücken und einer Radwegbrücke sowie Baumaßnahmen für Lärmschutzwände. Zusätzlich wird eine Vielzahl an begleitenden Umweltschutzmaßnahmen umgesetzt.

Brückenbauten
Bei vier Eisenbahnbrücken werden für das zweite Gleis neue Tragwerke hergestellt. Auf den Brücken werden auch beidseits Lärmschutzwände errichtet.
Dies betrifft die Objekte:
• Unterführung St. Kanzianer Landesstraße
• Gurkbrücke (Gemeindegrenze Grafenstein und Ebenthal)
• Harbacher Landesstraße/Südring in Klagenfurt
• Glanbrücke in Klagenfurt


Visualisierung Gurkbrücke

Im Bereich der Gurkbrücke wird das Gelände entsprechend angeglichen, um den Wildwechsel unter der Brücke zu erleichtern. Parallel zur Eisenbahnbrücke wurde hier in der 1. Ausbaustufe eine Radwegbrücke errichtet. Sie befindet sich derzeit an der Stelle des zukünftigen neuen Gleises. Die Radwegbrücke wird für den endgültigen Ausbau der Bahntrasse in eine neue Lage versetzt, indem diese um ca. 11 Meter in Richtung Süden verschoben wird.


Querschnitt Bereich Gurkbrücken Wildquerung

Bestandsbauwerke
Im Zuge der Baumaßnahmen werden an der Überführung Gemeindestraße Froschendorf und im Bereich Grüntunnel Grafenstein Arbeiten zur Bodenstabilisierung durchgeführt.


Überführung Schulterndorf, Bahnhof Grafenstein und Grüntunnel

Gleisanlagen
Für die Fertigstellung der Gleisanlagen werden rund 14 Kilometer neue Gleise und Weichen verlegt.
Am Bahnhof Grafenstein wird der provisorische Bahnsteig abgetragen und zwei neue Gleise verlegt. Die Streckenführung verläuft parallel zum bestehenden Gleis.
Betriebsführungszentrale Villach
Nach Fertigstellung der Bauarbeiten wird der Abschnitt von der Betriebsführungszentrale Villach ferngesteuert.

Auswirkungen
Die Bauarbeiten erfolgen größtenteils unter laufendem Bahnbetrieb. Da diese aber parallel zum Bahnbetrieb auf der eingleisigen Strecke durchgeführt werden, sind Sperren zum Schutz der MitarbeiterInnen unerlässlich. Um die Einschränkungen für die Fahrgäste so gering wie möglich zu halten, werden Ersatzfahrpläne für die Züge und umfassende Ersatzverkehre mit Bussen eingesetzt. Die Streckensperren erlauben eine straffe und möglichst sichere Umsetzung der einzelnen Bauphasen. Die Gleisbauarbeiten können auf diese Weise schneller fertiggestellt werden, mit dem Ergebnis, dass die S-Bahn im Kärntner Unterland bereits Ende 2016 planmäßig starten kann.

Sperren
Teilsperre:
2.3. bis 12.7.2015 und 14.9. bis 23.10.2015 Sperre der Strecke Klagenfurt - Bleiburg von Montag bis Freitag im Zeitraum von 14:30 Uhr bis Betriebsbeginn am Folgetag. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen sowie von 24.10. bis 27.10. besteht eine ganztägige Sperre.
Totalsperre (Sommersperre):
13.7. bis 13.9.2015 Sperre der gesamten Strecke von Klagenfurt bis Eis-Ruden

Bahnbegleitwege (Radwege)
Im Zuge der Bauabwicklung erfolgt die Zufahrt zu den Baustellen über die Bahnbegleitwege. Aus diesem Grund müssen diese im gesamten Abschnitt während der Bauzeit zwischen März 2015 bis August 2016 gesperrt werden. Nach Fertigstellung der Arbeiten werden die Wege saniert und stehen RadfahrerInnen und FußgängerInnen wieder in gewohnter Weise zur Verfügung. Die Zufahrt für Anrainer-Innen in der Bauphase ist jederzeit möglich.

Bisherige Maßnahmen
In der 1. Ausbaustufe wurden ca. 14 Kilometer neue Gleisanlagen errichtet, die mit einer Betriebsgeschwindigkeit von derzeit noch 140 km/h eingleisig befahrbar sind. Das denkmalgeschützte Aufnahmegebäude vom Bahnhof Grafenstein wurde Mitte 2008 renoviert. Der Bahnhof wurde barrierefrei und kundenfreundlich umgebaut. Zwischen April 2010 und Mitte 2012 wurde der Bereich
Frachtenbahnhof Klagenfurt ausgebaut.


Bahnhof Grafenstein

Der Ausbau der bisher eingleisigen Strecke auf zwei Gleise ermöglichte die Einbindung der Koralmbahn in den Hauptbahnhof Klagenfurt. Durch den Umbau der Haltestelle in der Ebentaler Straße entstand eine moderne, barrierefreie Verkehrsstation. Die neue Unterführung Ebentaler Straße steht seit Juli 2012 für den Verkehr zur Verfügung.


Unterführung Ebenthal mit Blick auf die neue Halstestelle und Hauptbahnhof Klagenfurt

Durch die Nutzung der Begleitwege links und rechts der Bahn zwischen Althofen/Drau und Klagenfurt, die nach Fertigstellung des Projektes als öffentliches Gut in die Verwaltung der Gemeinden übergingen, entwickelte sich mit Inbetriebnahme der Radwegbrücke über der Gurk ein Naherholungsgebiet für Radfahrer, Skater, Läufer und Spaziergänger. Im Zuge der landschaftsökologischen Begleitmaßnahmen sind vielfältige Biotoptypen entstanden, die Nischen und Rückzugsräume für viele Pflanzen- und Tierarten ermöglichen.


Landwirtschaftsweg Reichersdorf und Überführung Granitzerlandesstrasse


Quelle: Projektleitung Koralmbahn 4


l.g. rellov
Es ist besser, ein Licht zu entzünden, als über die Dunkelheit zu fluchen.

  • Hubert Voller
Re: [KÄRNTEN] Althofen/Drau - Klagenfurt
Antwort #7
Ab Montag (02.03.15) wird auf einer Länge von rund 13 Kilometern das zweite Streckengleis der Koralmbahn verlegt.
Die Sperre der Bahnstrecke beginnt um 14.30 Uhr und endet mit Betriebsbeginn des Folgetages. An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen, wenn weder Schüler noch Pendler unterwegs sind, besteht eine ganztägige Sperre.
Zu diesen Zeiten wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, der vom Klagenfurter Busbahnhof (Bussteig D) über Klagenfurt-Fischl, Grafenstein (Gemeindeamt), Seidendorf (Straßenkreuzung), Kühnsdorf (Vorplatz am Bahnhof), Mittlern (Abzweigung Edling) und St. Michael ob Bleiburg (Ort) bis Bleiburg-Land und Bleiburg-Stadt (jeweils Vorplatz beim Bahnhof) führt. Mit dem Zug geht es von Bleiburg-Stadt dann nach Wolfsberg weiter.

l.g.rellov
Es ist besser, ein Licht zu entzünden, als über die Dunkelheit zu fluchen.

  • Tom11
Re: [KÄRNTEN] Althofen/Drau - Klagenfurt
Antwort #8
Luftbilder von dieser Woche:
An der Gurkbrücke wird schon fest gebaut:

KAB kurz nach Grafenstein: der Unterbau scheint bereit fürs Gleis, die Masten stehen bereits


Neue Draubrücke steht noch ein wenig verloren da...


  • Tom11
Re: [KÄRNTEN] Althofen/Drau - Klagenfurt
Antwort #9
Baufortschritt Gurkbrücke Photo vom letzten Sonntag (sorry für die schlechte Qualiität aber die AUA hatte die Fenster nicht geputzt ;-)  Die Abflugroute war dann auch leicht unterschiedlich, deswegen leider keine Photos vom Rest der Strecke.

Mittlerweile wurde die kleine (Radweg-?) Brücke wieder errichtet: