Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Störungen, Behinderungen und Sonstiges (734086-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 8 Gäste betrachten dieses Thema.
  • 200er
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3570
Erstmals hat für die Zeitung ein Verkehrsteilnehmer das Rotlicht "missachtet", statt wie sonst immer "übersehen"!

lg 200er

Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3571
Erstmals hat für die Zeitung ein Verkehrsteilnehmer das Rotlicht "missachtet", statt wie sonst immer "übersehen"!

Es war ja auch kein Autofahrer, sondern ein Radfahrer. Wäre es ein Auto gewesen, hätte es bestimmt "übersehen" geheißen.

Nichtsdestotrotz ist hier wohl ganz klar der Radfahrer schuld. 

  • Amon
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3572
Die Kommetare dazu auf Facebook und Co. waren jedenfalls wieder zum Kotzen: Alle Radfahrer böse, alle Radfahrer rücksichtslos, Radfahrer eine Gefahr für sich selbst und andere, Radfahrer sind das größte Problem im Straßenverkehr usw.

Und ja, ein Autofahrer hätte das Rotlicht und die herannahende Straßenbahn natürlich "übersehen" und nicht missachtet.

  • Vitus
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3573
Die Kommetare dazu auf Facebook und Co. waren jedenfalls wieder zum Kotzen: Alle Radfahrer böse, alle Radfahrer rücksichtslos, Radfahrer eine Gefahr für sich selbst und andere, Radfahrer sind das größte Problem im Straßenverkehr usw.



Wenn es wirklich dort so steht, muß zumindest etwas daran wahr sein.  Allerdings böse sind Radfahrer nicht, aber teilweise unachtsam, besonders ältere E-Bike Fahrer können ihre Geschwindigkeit nicht richtig einschätzen und damit ergibt sich automatisch ein längerer Bremsweg. Drüber könnte  man viele Stunden diskutieren, aber nicht in einem Forum.  
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!

  • PeterWitt
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3574
Wenn es wirklich dort so steht, muß zumindest etwas daran wahr sein.  Allerdings böse sind Radfahrer nicht, aber teilweise unachtsam, besonders ältere E-Bike Fahrer können ihre Geschwindigkeit nicht richtig einschätzen und damit ergibt sich automatisch ein längerer Bremsweg. Drüber könnte  man viele Stunden diskutieren, aber nicht in einem Forum.
Nun, es gibt natürlich rücksichtslose Radler auch, die ich aber eher in der jüngeren Generation sehen würde (ja, man KANN überall radeln, dennoch DARF man es nicht), und die tragen halt dann schon auch zum schlechten Ruf bei. Aber auch die ältere Generation schafft es blendend, sich negativ in Erinnerung zu bringen: letzte Woche z.B. 2 betagtere Rennradfahrer, die in Kainbach die Ragnitzstraße fröhlich plaudernd nebeneinander mit etwa 15 km/h fuhren und es nicht in Bedacht zugen, auf den doch sehr schönen, breiten Radweg auszuweichen oder zumindest mal kurzzeitig hintereinander zu fahren, um ein Überholen zu ermöglichen, da im Stoßverkehr der Abstand der entgegen kommenden Fahrzeuge zu knapp dafür war - klar, für Rennräder gibt es Ausnahmen (Entbindung der Benutzungspflicht von Radwegen, Nebeneinanderfahren, Beleuchtung etc.), und diese haben ihren Sinn, soferne man das Gerät auch entsprechend benutzt. Wenn nicht, sollte man sich aber rein aus Fairness den anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber auch an die allgemeinen Regeln halten...

Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3575
Ich mag die Radfahrer auch nicht, welche am Gehweg ungeduldig klingeln, bis die ignoranten Fußgänger endlich auf die Straße steigen, um Platz zu machen.

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3576
Erst gestern gab es bei der Ex-GKK einen Frontalen mit einer Verletzten. Der andere Fahrer beging Fahrerflucht.

Und äußerst unangenehm sind die Essenszusteller, die keinerlei Regeln beachten. Gut, es sind moderne Sklaven, aber wenn sie verunfallen, verdienen sie gar nichts mehr.

Und einem Radfahrer am Gehsteig weiche ich sicher nicht aus.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • flow
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3577
Und einem Radfahrer am Gehsteig weiche ich sicher nicht aus.

Genausowenig wie ich einem Fußgänger am Radweg.  :-*
Morteratsch - fermeda sün dumanda

  • Vitus
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3578
Und einem Radfahrer am Gehsteig weiche ich sicher nicht aus.

 

Genausowenig wie ich einem Fußgänger am Radweg.  :-*

Aber die sind so selten, wie Autofahrer (natürlich mit Gefährt) am Radweg!
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!

  • Stipe
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3579
Nein, leider nicht. Zumindest in der Gegend um die Oper nicht. Ich weiche ihnen aber dennoch aus. ;-)

Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3580
Und einem Radfahrer am Gehsteig weiche ich sicher nicht aus.

 

Genausowenig wie ich einem Fußgänger am Radweg.  :-*

Aber die sind so selten, wie Autofahrer (natürlich mit Gefährt) am Radweg!



Autofahrer, die auf Radfahrstreifen oder auf Radwegen parken, sehe ich fast täglich in Graz.

  • flow
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3581
Aber die sind so selten, wie Autofahrer (natürlich mit Gefährt) am Radweg!

Du fährst nicht viel mit dem Rad oder?

Glacis, Keesgasse, Opernring, Technikerstraße,...

Morteratsch - fermeda sün dumanda

  • Vitus
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3582
Aber die sind so selten, wie Autofahrer (natürlich mit Gefährt) am Radweg!

Du fährst nicht viel mit dem Rad oder?

Glacis, Keesgasse, Opernring, Technikerstraße,...


Was soll ich mit dem Rad in der Stadt, da gibt es schließlich die Öffis.
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!

  • flow
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3583
Dann verkneif dir bitte so unqualifizierte Aussagen wie oben, danke.
Morteratsch - fermeda sün dumanda

  • PeterWitt
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3584
Es ist mal wieder Variobahn-Wetter. 224 hüpft gerade finster und unter Dauergeklingel die Annenstraße hinunter...