Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Fußgänger - auch bei Rot... (9483-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • amadeus
  • Libertin & Hedonist
Re: Fußgänger - auch bei Rot...
Antwort #30

Eine andere Möglichkeit wäre es doch, die Druckknopfampeln ständig gelb blinken zu lassen, für Kfz wie Fußgänger. Wer als Fußgänger auf Nummer sicher gehen will, kann dann den Verkehr per Knopfdruck und in der Folge durch ein leuchtendes (unbedingtes) ROT anhalten, während er bei Grün die Straße überqueren kann...


Gabs doch schon. Da der Autofahrer aber so und so zum Anhalten verpflichtet ist, gibts keinen Grund für den Fußgänger irgendeinen Knopf zu drücken. Davon ist man wieder abgekommen.
Gruß aus Graz-Eggenberg
Wolfgang
      Für jedes Problem gibt es eine Lösung, die einfach, klar und falsch ist.
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß das Fahrtziel eines Fahrzeuges mit dessen Fahrtzielanzeige übereinstimmen soll.


  • ptg
Re: Fußgänger - auch bei Rot...
Antwort #31


Ich habe meiner jetzt 6jährigen Tochter schon immer die Verkehrsregeln versucht beizubringen, was mir anscheinend auch gut gelungen ist: Sie schaut drauf, daß ich (oder andere Verkehrsteilnehmer) bei nicht vorhandener Ampel mindestens 2mal rechts und links schauen, um eine Straße überqueren zu können; und natürlich bei einer Ampel nur bei "Grün" drüberzugehen.


Ich hoff mal dass dus nicht so gemacht hast wie beschrieben, leider gibts viel zu viele Eltern dies genau so machen. Auch bei Grüner Ampel schaut jeder vernünftige Mensch ob wer kommt oder nicht.

Das ist eben das Manko der österreichischen Vollkasko Mentalität. Is eh grün, brauch eh nicht schaun die Autos werden schon stehnbleiben. Das dauert noch Jahrzehnte um das wieder wegzubekommen aus den Köpfen.

Ich denke, dass es der Steirer genau so gemeint hat. Zumindest hätte ich es so interpretiert (und genau so gebe ich es auch an meine Kinder weiter). Meine Tochter gibt auch, wenn jemand bei rot drüber rennt, Kommentare ala "Das darf man aber nicht." ab - Wenigstens ein paar Leuten ist es dann doch ein wenig unangenehm.
Es gibt natürlich einige Eltern, die ihren Kindern gar nichts erklären bzw. teilweise an der Hand einfach drüber"zerren". Und ihnen maximal noch die Halbwahrheit "beim Zebrastreifen müssen Autos stehenbleiben" beibringen.

Andererseits betrifft die Vollkasko-Mentalität wohl eher die Autofahrer. Man sollte sich schon erwarten können, dass Autos bei rot stehen bleiben. Die Ampeln blinken in Österreich grün (4 Sekunden) als Vorbereitung auf die kommende gelb/rot Phase und bei uns ist das Einfahren in die Kreuzung bei gelb schon verboten (gelb = 2 Sekunden) . Trotzdem fahren an einigenfast allen Ampeln (z.B. Linksabbieger Glacis  :no: ) mind. 2 Autos noch bei rot drüber, obwohl oft - vorhersehbar - nicht einmal das Verlassen/Freihalten der Kreuzung möglich ist.


Ergänzung:
Prinzipiell wäre ich ja dafür, dass zumindest in den Nachtstunden/Wochenende Ampeln für Autofahrer prinzipiell rot zeigen, außer durch eine Annäherung wird eine Grünphase angefordert.
Wieso wird man in der Stadt als Fußgänger/Radfahrer diskriminiert und muss sich an einer Ampel durch Knopferl drücken das Übertrittsrecht "erbetteln", zumeist verbunden mit einer ewig langen Wartezeit (Leonhardplatz nur jede zweite Grünphase, bei Drückampeln muss man warten bis aufgrund der anderen Ampeln sowieso kein Auto kommen kann) und  steht so wie heute bei grauslichem Wind( oder Regen) der Natur ausgeliefert herum.

Re: Fußgänger - auch bei Rot...
Antwort #32


Den Fußgänger "gehört" der Gehsteig.


Das wäre schön! Allerdings wird da geparkt, stehen da irgendwelche Plakatständer herum oder es wird (wo nicht erlaubt) auch gerne einmal Rad gefahren ...


Nicht zu vergessen, dass die meisten Verkehrszeichen - von denen weit über 90% nur für den KFZ-Verkehr relevant sind - am Gehsteig oder Radweg stehen...


  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Fußgänger - auch bei Rot...
Antwort #33
Die Umfrage ist vorbei und fast zwei Drittel der Stimmen entfielen darauf, dass ROT weiterhin stop heißen soll.

GLG
Martin