ÖBB Nightjet

Begonnen von Moderator1, 17 04, 2022, 11:26

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

cost

In der Kabine "Schlafwagen comfort" sind die Betten längs zur Fahrtrichtung. Ich kenne bei weitem nicht alle Schlafwagen, aber das hatte ich bisher noch nicht nirgends gesehen. Bin bisher davon ausgegangen, dass das auch aus Gründen des Schlafkomfort gemacht wurde, weil in Kurven nicht "wegrollen" kann oder zumindest diese angenehmer sind.

flow

Im Plazkartnyi in Breitspurland, Talgo Kajütenliegewagen (ex DB) oder Amtrak Roomette gibt es das zB auch. Kenne ich aus persönlicher Erfahrung aber noch nicht.
Morteratsch - fermeda sün dumanda

Koralm

08.09.22

Fuhr vor vielen Jahren (Talgo) zwei Mal von Hamburg nach München (Fuss voraus) - konnte sehr gut schlafen.

Aber: fur einmal von München nach Hamburg (Kopf voraus) - an schlafen war nicht zu denken.

Cerberus2

Was ist der Unterschied zwischen Beine voraus und Kopf voraus?

Und kann man sich in ein Bett nicht auch andersrum reinlegen, wenns mit dem Schlafen nicht klappt?

TW 529

Mehr Nachtzugverbindungen in den Winterurlaub
Die ÖBB hat ihr Angebot von kombinierten Tickets für Zugverbindung und Skipass in Skigebiete für die kommende Wintersaison 2022/23 ausgebaut. Darunter auch neue Nachtzugverbindungen.


Gemeinsam mit einigen Tiroler Skiregionen konnte bereits im vergangenen Winter der Skipass inklusive An- und Abreise mit den Nightjets der ÖBB sowie dem Transfer vom Bahnhof zur Unterkunft gebucht werden. Diese Angebote werden in der Wintersaison 2022/23 ausgebaut und beinhaltet nun auch die Region Seefeld.

Die Pakete "Im Nightjet zum Schnee" samt Bahnfahrt, dem Skipass für drei, vier, fünf oder sechs Tage sowie dem Transfer sind nunmehr für die Skigebiete St. Anton am Arlberg, Stubaier Gletscher, "Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental" sowie KitzSki-Skigebiet Kitzbühel, "Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau", Tiroler Zugspitz-Arena und für das Zillertal buchbar.

Kombitickets für Zug und Ski
Seit längerem hat die ÖBB im Rahmen der "Wintersport-Kombitickets" bereits die gemeinsame Buchung von Reisen in Tageszügen und Skipässen an. Auch hier wird das Angebot ausgebaut: Ab der kommenden gibt es die Kombitickets auch für die Skiregionen "Ski Juwel Alpbachtal-Wildschönau", Mühlbach am Hochkönig und "Drei Zinnen Dolomiten" angeboten.

Weiter mit dabei sind die Skigebiete Stuhleck, Schladming, St. Anton am Arlberg, Lech Zürs, "Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental", Zillertal, Kitzbühel, Lienz-Osttirol, Gastein, "Snow Space Salzburg" und Zell am See-Kaprun.


https://www.kleinezeitung.at/lebensart/reise/6215717/Klimaschonende-Anreise_Mehr-Nachtzugverbindungen-in-den-Winterurlaub

Koralm

24.11.22

Nightjet Doku aus Sicht eines Stewards auf der Linie Innsbruck - Amsterdam.

Link: https://www.youtube.com/watch?v=36jyT7Y177Q