Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV (39228-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von Coronavirus und Einsc...

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #270
Denke mal wenn die Zahl über 1000 Neuerkranten übersteigt pro 24 Stunden dann dürfte es neben dem Masken auch noch andere Maßnahmen kommen, ein zweites mal Österreich fast komplett herunterfahren würde der Wirtschaft wieder massiv schaden.

Wenn die Zahlen in Wien weiter so steigen wie letzte Woche, dann gibts wohl eine Reisewarung aus Deutschland würde den Tourismus noch mehr schaden auch den anderen Regionen.

Re: Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #271
Heute 463.. solange es nicht exponentiell steigt beginnt meiner Meinung nach auch keine 2 Welle..

Die Wochenendzahlen haben leider keine große Aussagekraft, die sind immer niedriger!

Die Situation in Wien schätze ich als weit schlimmer ein, als es die Ampelfarbe momentan hergibt. Es ist nur die Frage, ob man sich wirklich traut einschneidende Maßnahmen nur für Wien umzusetzen - vor allem vor der anstehenden Wahl. Mit ein bisschen mehr Maske und netten Appellen wird es nicht getan sein...

Re: Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #272
Die ÖBB führen in geschlossenen Bahnhofsbereichen wieder die Maskenpflicht ein:
https://www.5min.at/202009311759/oebb-fuehren-maskenpflicht-in-geschlossenen-bahnhofsbereichen-ein/
LG,
Armin

Re: Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #273
LG,
Armin

Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #274
Ab morgen dem 25.10. gilt die Maskenpflicht auch an Haltestellen..  ::)

https://www.holding-graz.at/holding-graz/news/mns-pflicht-haltestellen.html

  • FlipsP
Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #275
Angeblich (laut Kleiner Zeitung) bereiten die Graz Linien schon wieder einen ausgedünnten Fahrplan vor. Ich bin der Meinung, dass man nicht viel ändern sollte, außer eventuell die Schulverstärker zu den Oberstufenschulen zu streichen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Zachi
Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #276
Tagsüber sollte es meiner Meinung nach schon gleich bleiben, am Abend (nach 20uhr) könnte man den Takt vl ausdünnen..

Re: Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #277
Die Fahrgäste nach 20 Uhr wird sich schon in Grenzen halten man wird es sehen, aber was wohl sicher mal eingestellt wird ist der Nachtbus.

Die Geschäfte haben ja auch weiterhin offen, es ist halt die Frage wie viele im Home Office arbeiten.

Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #278
Angeblich (laut Kleiner Zeitung) bereiten die Graz Linien schon wieder einen ausgedünnten Fahrplan vor. Ich bin der Meinung, dass man nicht viel ändern sollte, außer eventuell die Schulverstärker zu den Oberstufenschulen zu streichen.


Gestern wurde auf FB das gepostet:
"Holding Graz
Aufgrund des von der Bundesregierung neu verordneten Lockdowns überarbeiten wir derzeit außerdem unsere Fahrpläne. Detailinformationen dazu veröffentlichen wir morgen im Laufe des Tages."


Quelle: https://www.facebook.com/grazholding/

Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #279

Lockdown: Graz Linien ändern Takt ab 7. 11. nur nachts

Auf Basis der neuen Covid-19-Verordnung passen die Graz Linien ihren Fahrplan ab Samstag, 7. November 2020, den neuen Gegebenheiten an. In Abstimmung mit den Partnern im Verkehrsverbund gelten folgende Änderungen:

+Die Graz Linien fahren tagsüber weiterhin den Normalfahrplan (Schulen, Geschäfte, Arbeitsstätten geöffnet)

+Einzelne Einschubfahrten zu Höheren Schulen (HAK, HTL, Bulme etc.), welche im Home Schooling sind, werden ab Mittwoch, 4.11.2020, eingestellt.

+Montag bis Samstag fahren die Graz Linien ab ca. 20 Uhr alle 30 Minuten ab Jakominiplatz (derzeit alle 15 bzw. 20 Minuten). Die letzte Abfahrt bleibt unverändert um 23:30 Uhr, um auch die Anschlüsse zu den S-Bahnen zu sichern. Zu den Zeiten des 30-Minuten-Takts werden alle Fahrzeuge sich zu einem ,,Taktknoten" treffen, um das Umsteigen sicherzustellen.

+An Sonntagen fahren die Graz Linien ganztags alle 30 Minuten (derzeit alle 15 bzw. 20 Minuten), da weder Gaststätten noch Freizeiteinrichtungen usw. geöffnet sind.

+Der Nachtbusbetrieb wird eingestellt.


Quelle: https://www.holding-graz.at/graz-linien/news/lockdown-graz-linien.html

Re: Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #280
Die Überschrift find ich ja lustig, es heißt: "Lockdown: Graz Linien ändern Takt ab 7. 11. nur nachts" - nur wenn man genauer nachliest, erfährt man, dass auch Sonntags der Takt ausgedünnt wird, da übertrifft sich die Holding wieder einmal selbst!

Die abendliche Taktausdünnung ist für mich ja noch nachvollziehbar, aber Sonntags erscheint mir das ganze dann doch sehr fragwürdig. Nur weil Gaststätten und Museen zu haben, wird es ja wohl für sonstige Belange weiterhin ein Verkehrsbedürfnis geben, hier bin ich schon auf bummvolle Fahrzeuge vor allem auf zwischen Jakominiplatz und Hauptbahnhof sowie Jakominiplatz und Andritz gespannt.

Ich hoffe auch, dass man aus den Fehlern beim letzten mal gelernt hat und diesmal entsprechend auch Fahrpläne aushängt.

Re: Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #281
Ich hoffe auch, dass man aus den Fehlern beim letzten mal gelernt hat und diesmal entsprechend auch Fahrpläne aushängt.

Nie im Leben, Fahrpläne zu drucken dauert ja mindestens 14 Tage, sie zu reduzieren, ist aber in wenigen Stunden möglich ...

Und ja, sonn- und feiertags tagsüber alle 15 Minuten zu fahren (die Linie 20 braucht man ja jetzt nicht) wäre sicher nicht schlecht, zumal man ja Sport und Aktivitäten draußen betreiben darf. Die Einschränkungen ab 20 Uhr und im Schülerverkehr (z. T. auch zugekaufte Leistungen) sind nachzuvollziehen. Hoffentlich kann man kurzfristig wieder hochfahren, wenn die Einschränkungen aufgehoben werden ...

W.
  • Zuletzt geändert: November 02, 2020, 18:33:10 von Sanfte Mobilität
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #282
Am Sonntag hätte ich einzig die Linie 20 eingestellt und beobachtet wie das Angebot angenommen wird!

Sonntags haben ja auch alle Gasthäuser zu, SPAR am Hbf wohl ebenso und Freizeit Attraktionen haben auch zu!

  • Andreas
  • Moderator
Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #283
Die Wiener Linien ändern ihre Fahrpläne vorerst nicht sondern beobachtet vorerst die Fahrgastzahlen und passen dann ggf. an den geänderten Bedarf an, ein meiner Meinung nach kluges Vorgehen:


https://www.google.com/amp/s/www.vienna.at/wiener-linien-aendern-fahrplan-vorerst-nicht/6794874/amp
mfG
Andreas

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Re: Coronavirus und Einschränkungen im Grazer ÖV
Antwort #284

Sonntags haben ja auch alle Gasthäuser zu, SPAR am Hbf wohl ebenso und Freizeit Attraktionen haben auch zu!


Wieso sollen am Sonntag alle Gasthäuser geschlossen haben, es gibt doch den Abholservice. Und wieso soll der Spar am Bahnhof zu haben?

Mod. Edit: Zitatformatierung richtiggestellt
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"