Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Störungen, Behinderungen und Sonstiges (508207-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3180
 :-X

  • FlipsP
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3181
Weiß man was war?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3182
Die Innenstadt ist am 26.10. wegen der Leistungsschau des Bundesheers gesperrt, an diesen Tag ist in der Zone 101 Freifahrt!


Sperre wegen Leistungsschau Bundesheer
Aufgrund der Bundesheerleistungsschau ,,Bundesheer on the Road" und der Sperre der Innenstadt sowie des Opernrings, des Franz-Josef-Kai und des Lendkai müssen wir

am Freitag, den 26. Oktober 2018 (Nationalfeiertag), von 4.30 bis 24.00 Uhr



folgende Maßnahmen treffen:

Linie 31E in Fahrtrichtung Webling

Haltestellenverlegung

Die Abfahrtshaltestelle Jakominiplatz befindet sich beim Rondeau.

Linie 39 Richtung Urnenfriedhof bzw. Peyer Weyprecht Straße:

Ab der Haltestelle Zinzendorfgasse fahren die Autobusse über Glacisstraße - Kaiser Josef Platz - Gleisdorfer Gasse zur Haltestelle Jakominiplatz vor dem Rondeau und weiter über Radetzkystraße - Schmiedgasse - Joanneumring - Radetzkystraße zur Haltestelle Wielandgasse-West und weiter wie bisher zu den jeweiligen Endhaltestellen.

Aufgelassene Haltestellen

Die Haltestellen Glacisstraße, Ersatzhaltestelle Einspinnergasse und Ersatzhaltestelle Jakominiplatz vor dem Operncafe können nicht bedient werden.

Ersatzhaltestellen

Die Bushaltestelle Maiffredygasse wird angefahren.

Die Haltestelle Kaiser Josef Platz/Oper wird an der originalen Straßenbahnhaltestelle bedient.

Die Haltestelle Jakominiplatz ist beim Rondeau.

In Fahrtrichtung Wirtschaftskammer ergeben sich keine Änderungen.

Ersatzverkehr LINIEN E1 UND E7 verlängert vom Jakominiplatz über Hauptbahnhof zur Asperngasse

Der bestehende Ersatzverkehr der Linien E1 und E7 wird am Nationalfeiertag, den 26. Oktober 2018 ganztägig ab dem Jakominiplatz bis zur Asperngasse verlängert:

Linie E1: Mariatrost - Jakominiplatz - Hauptbahnhof - Asperngasse und retour

Linie E7: LKH Med Uni - Jakominiplatz - Hauptbahnhof - Asperngasse und retour

Fahrtrichtung Asperngasse:

Die Busse fahren ab der Haltestelle Lichtenfelsgasse/Kunstuniversität über Leonhardstraße - Glacisstraße - Gleisdorfer Gasse zum Jakominiplatz (Haltestelle Linien 1 und 7) über Neutorgasse - Andreas-Hofer-Platz - Belgiergasse -  Annenstraße - Hauptbahnhof (Straßenbahnhaltestelle) - Eggenberger Straße - Waagner-Biro-Straße zur Ersatzbus-Haltestelle Asperngasse.

Fahrtrichtung Jakominiplatz:

Ab der Ersatzbus-Haltestelle Asperngasse fahren die Busse über Eggenberger Straße - Hauptbahnhof (Straßenbahnhaltestelle) - Annenstraße - Belgiergasse -  Andreas-Hofer-Platz - Neutorgasse - Radetzkystraße zum Jakominiplatz.

Aufgelassene Haltestellen

Die Haltestellen Glacisstraße, Ersatzhaltestelle Einspinnergasse und Ersatzhaltestelle Jakominiplatz vor dem Operncafe können nicht bedient werden.

Ersatzhaltestellen:

Die Bushaltestelle Maiffredygasse wird angefahren.

Die Haltestelle Kaiser Josef Platz/Oper wird an der originalen Straßenbahnhaltestelle bedient.

Die Haltestelle für die Linien E1 und E7 in Fahrtrichtung Hauptbahnhof/Asperngasse befindet sich bei den Marktständen am Jakominiplatz.

Die Haltestelle Hauptplatz-Congress wird in Richtung Jakominiplatz bei der Haltestelle Andreas-Hofer- Platz der Autobuslinie 67E eingerichtet.

In Fahrtrichtung Asperngasse wird die Ersatzverkehrs-Haltestelle am Andreas-Hofer-Platz vor der Steiermärkischen Bank bedient.

Die Haltestelle Südtirolerplatz/Kunsthaus wird bei der Haltestelle Bad zur Sonne der Autobuslinie 67E in der Belgiergasse eingerichtet.

Aufgelassene Haltestelle und Ersatzhaltestelle:

Die Haltestelle Waagner-Biro-Straße/PVA in Fahrtrichtung Eggenberg/UKH bzw. Wetzelsdorf kann nicht bedient werden. Die Ersatzhaltestelle ist die Haltestelle Asperngasse.

Ersatz für die Linie 5: Schienenersatzverkehr Linie E5 Jakominiplatz - Glacisstraße - Andritz - Jakominiplatz

Fahrtrichtung Andritz:

Die Busse fahren ab der Haltestelle Jakominiplatz (Haltestelle an der Nebenfahrbahn vor der Fa. Nowi) Reitschulgasse - Luthergasse - Kaiser-Josef-Platz - Glacisstraße - Geidorfplatz - Wickenburggasse - Körösistraße - Lange Gasse - Theodor-Körner-Straße - Grabenstraße - Grazer Straße zur Bushaltestelle Andritz.

Fahrtrichtung Jakominiplatz:

Ab Andritz fahren die Busse in Fahrtrichtung Jakominiplatz über die Grazer Straße - Grabenstraße - Theodor-Körner-Straße - Lange Gasse - Körösistraße - Wickenburggasse - Bergmanngasse - Geidorfplatz - Glacisstraße - Kaiser-Josef-Platz zum Jakominiplatz.

Haltestellenverlegungen

Die Haltestelle Jakominiplatz wird ersatzweise in der Nebenfahrbahn (Fa. Nowi) eingerichtet.

Die Haltestelle Kaiser-Josef-Platz/Oper in Fahrtrichtung Andritz wird ersatzweise in der Luthergasse vor dem Haus Nr. 3 eingerichtet.

Die Bushaltestelle Maiffredygasse in Fahrtrichtung Jakominiplatz wird angefahren.

Die Haltestelle Kaiser Josef Platz/Oper in Fahrtrichtung Jakominiplatz wird an der originalen Straßenbahnhaltestelle bedient.

 
Die Haltestelle Grazerstraße wird zur Haltestelle Gleispachgasse der Linien 41, 52 und 53 verlegt.

Die Haltestelle Keplerbrücke Fahrtrichtung Liebenau/Puntigam befindet sich bei der Haltestelle Keplerbrücke der Autobuslinien 58 und 63 in Richtung Geidorfplatz.

Die Haltestelle Keplerbrücke Fahrtrichtung Andritz wird ersatzweise in der Körösistraße auf Höhe Haus Nr. 2 eingerichtet.

Die Haltestellen Schlossbergbahn und Schlossbergplatz Fahrtrichtung Liebenau/Puntigam werden ebenfalls bei der Haltestelle Keplerbrücke der Autobuslinien 58 und 63 in Richtung Geidorfplatz eingerichtet.

Für die aufgelassene Haltestelle Hauptplatz-Congress ersuchen wir die Fahrgäste sich zum Jakominiplatz zu begeben.

Sämtliche Haltestellen entlang der Umleitungsstrecken werden bedient.

 
Betrieb der Straßenbahnlinien 1, 5 und 7 am 26. Oktober 2018:

 
Die Straßenbahnlinie 1/7 pendelt von Wetzelsdorf über Asperngasse (Ersatzbusanschluss zum Jakominiplatz) nach Eggenberg/UKH.

Die Straßenbahnlinie 5 verkehrt im Abschnitt Puntigam - Jakominiplatz.

Die Straßenbahnlinien 13 und 26 verkehren wie gewohnt ohne Einschränkungen.



Freifahrt am 26.10.2018

Am Freitag, 26. Oktober 2018 (Nationalfeiertag) gilt auf allen Fahrzeugen mit ein- und zweistelligen Liniennummern in der Zone 101 (Graz) Freifahrt von 4.30 bis 24.00 Uhr (ausgenommen Nachtbuslinien)



https://www.holding-graz.at/linien/fahrgastinformation/verkehrsmeldungen/umleitungen.html?linie=1#lin

Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3183
Die Innenstadt ist am 26.10. wegen der Leistungsschau des Bundesheers gesperrt, an diesen Tag ist in der Zone 101 Freifahrt!
Falsch! Bitte nicht für Verwirrung sorgen! Wie weiter unten im Beitrag steht, gilt die Freifahrt nur auf den städtischen Bus-/Straßenbahnlinien und nicht in der gesamten Zone!

Wobei die Formulierung der Graz Linien hier wieder einmal schwachsinnig ist! Es ist davon auszugehen, dass die Freifahrt analog zur Ferienfreifahrt für unter 15-Jährige funktioniert (von den verwendbaren Linien her).
Aber so, wie es formuliert ist, (,,auf allen Fahrzeugen mit ein- und zweistelliger Liniennummer in der Zone 101") dürfte ja die Freifahrt nicht auf den Linien 31E, 33E und 67E gelten. Hier müsste man genau genommen eine Fahrkarte kaufen (Liniennummer ist dreistellig). Dafür müsste man mit der GKB auf der S7 (dort fahren auch Fahrzeuge mit zweistelliger Liniennummer, aber vermutlich nicht in der Freifahrt inkludiert) auch gratis fahren können im Stadtgebiet, aber nicht mit der S61 (die ist ja auch wieder dreistellig).
  • Zuletzt geändert: Oktober 22, 2018, 21:16:37 von Bus 15 O530 Citaro L

  • PeterWitt
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3184
Heute Vormittag gab es ein Gebrechen an der Weiche am Hauptplatz:
Kleine Zeitung

Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3185
Heute Vormittag gab es ein Gebrechen an der Weiche am Hauptplatz:
Kleine Zeitung

Da wurde Einem wieder die Notwendigkeit der Innenstadt-Entlastungsstrecke, zumindest für die SL 1,3,6 und 7, vor Augen geführt.

Etwa zur gleichen Zeit gab es heute einen Unfall eines Busses mit einem LKW auf der BL 58 bei der Hst. Haidegg. Die Wagennummer habe ich nicht erkannt. Außerdem dürfte dieser Unfall, bis auf die Tatsache, dass ein Kurs auf dieser Linie eine Zeit lang ausfiel, zum Glück keine gröberen Folgen gehabt haben.

Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3186
Da wurde Einem wieder die Notwendigkeit der Innenstadt-Entlastungsstrecke, zumindest für die SL 1,3,6 und 7, vor Augen geführt.

Das ist das A und O für einen halbwegs betriebssicheren Straßenbahnbetrieb in Graz, dazu noch eine Schleife bei der Keplerbrücke, für das Wenden von Linien bei Streckensperren in der Annenstraße (damit der Hauptplatz besser angebunden bleibt) bzw. für den Andritzer Ast bei Streckensperren am Hauptplatz/Herrengasse (Inselbetrieb). Damit ließe sich der Schienenersatzverkehr im letzteren Fall auf ein Minimum reduzieren (Jakominiplatz - Kai - Keplerbrücke - Kai - Jakominiplatz)

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Zachi
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3187
Hab sonst keinen passenden Thread gefunden...

Aber was mir schon sehr lange in der Früh auffällt auf der Linie 5, Planabfahrt um 5.50 Puntigam, dass der 64er und 65er meist erst nach 5.50 ankommen (der Fahrer der Bim wartet immer auf die Gäste, vom 64er steigen meist gar keine Leute in den 5er und vom 65er auch nur 2-5) Somit fährt der 5er jedes mal mit Verspätung ab, heute z.B fuhr der 5er erst um 5.54 ab, holte die Verspätung nicht mal ansatzweise auf und somit verpassten sehr viele Leute den Anschluss am Jakominiplatz.

Da ist schon die Frage, ob man nicht lieber in Puntigam pünktlich abfahren soll da eh nur paar Leute in die 5er steigen und dafür die Fahrgäste der Linie 5 den Anschluss am Jakominiplatz erwischen, immerhin mindestens 10 Personen... mM nach sollte der Fahrplan eingehalten werden.

Es fährt auch meist immer der gleiche Fahrer mit dem Kurs in der Früh, letzens vor paar Tagen war ein anderer Fahrer unterwegs und der fuhr pünktlich um 5.50 ab... jetzt ist die Frage an wem es liegt, Leitstelle oder Fahrer..
  • Zuletzt geändert: November 07, 2018, 12:23:48 von Zachi

Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3188
Kann es sein, dass du 5:50 meinst? Weil für 6:50 sind es doch recht wenig Fahrgäste.

Wenn 5:50 gemeint ist: Auf jeden Fall in Puntigam warten!! Aber auch möglichst bald den Fahrplan der Linien 64/65 anpassen, damit sie früher in Puntigam ankommen. Weil was machst du, wenn du in Puntigam stehst und die Straßenbahn versäumst? Warten. Am Jakominiplatz hat man meistens noch eine zweite Linie in die gleiche Richtung (Hbf, Reiterkaserne, Griesplatz...), die auch noch fährt.

Weil das Abwarten von Anschlüssen in Schwachlastzeiten ist das positivste, was mir in Bezug auf die Betriebsleitung bei den Graz Linien einfällt. Man hat ja, wie man hört, offenbar schon mit der Linie 58 in St. Leonhard damit angefangen, diese Anschlüsse zu zerstören. Genau deshalb ist darauf zu achten, dass nicht weitere Anachlüsse verloren gehen. Aber wie gesagt, die einfachste Lösung ist die Ankunftszeit der Linien 64/65 anzupassen.


Wenn der Kurs um 6:51 gemeint ist: Um die Uhrzeit fährt eh alles so dicht, dass wenn die Straßenbahn in Puntigam nicht wartet, dort eh gleich die nächste kommt und im Falle des Wartens in Puntigam auch am Jakominplatz gleich die nächste Straßenbahn/der nächste Bus kommt.

  • Zachi
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3189
5.50 ist gemeint, danke, schon ausgebessert!

Naja in Puntigam fährt die nächste Bim um 6Uhr ab, wenn der Bus eh nach 5.50 ankommt dann geht das eh...
Am Jakominiplatz fahren alle Anschlüsse um 6.10 ab, die nächste Bim Richtung HBF z.B um 6.18...
Also ich denke den Fahrplan einhalten wäre die beste Lösung und irgendwann man den Fahrplan der Linie 64/65 anpassen wie du schon sagtest..

Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3190
Bei der SL 5  (Puntigam-Zentralfriedhof) gab es heute Bremsprobefahrten. Außerdem soll in der Jakoministraße ein TW defekt gewesen sein (Informationsstand ca. 11 Uhr), weswegen ein SEV für die SL 4 und 5 eingerichtet wurde:
https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fkleine.graz%2Fposts%2F2284182181623724

Hat jemand mehr Informationen, welcher TW defekt war?

Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3191
In
Hab sonst keinen passenden Thread gefunden...

Aber was mir schon sehr lange in der Früh auffällt auf der Linie 5, Planabfahrt um 5.50 Puntigam, dass der 64er und 65er meist erst nach 5.50 ankommen (der Fahrer der Bim wartet immer auf die Gäste, vom 64er steigen meist gar keine Leute in den 5er und vom 65er auch nur 2-5) Somit fährt der 5er jedes mal mit Verspätung ab, heute z.B fuhr der 5er erst um 5.54 ab, holte die Verspätung nicht mal ansatzweise auf und somit verpassten sehr viele Leute den Anschluss am Jakominiplatz.

Da ist schon die Frage, ob man nicht lieber in Puntigam pünktlich abfahren soll da eh nur paar Leute in die 5er steigen und dafür die Fahrgäste der Linie 5 den Anschluss am Jakominiplatz erwischen, immerhin mindestens 10 Personen... mM nach sollte der Fahrplan eingehalten werden.

Es fährt auch meist immer der gleiche Fahrer mit dem Kurs in der Früh, letzens vor paar Tagen war ein anderer Fahrer unterwegs und der fuhr pünktlich um 5.50 ab... jetzt ist die Frage an wem es liegt, Leitstelle oder Fahrer..

In Puntigam UND am Jakominiplatz warten - es ist ja Schwachlastverkehr und da ist eigentlich am Jaki die Abfertigung durch die Verkehrsaufsicht vereinbart. Und wenn es dauernd zu Verspätungen kommt, dann muss halt der Fahrplan angepasst werden, notfalls halt mit zusätzlichen Fahrzeugen.

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Zachi
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3192
Genau, in Puntigam und Jakominiplatz warten wäre die beste Lösung... nur sowie heute... da sind alle abgefahren am Jako ohne zu warten.

Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3193
Nochmals, im Schwachlastverkehr (15-, 20- und 30-Minuten-Takt) ist die Abfertigung obligatorisch - das wurde bei der Einführung des System der Taktknoten vor fast 30 Jahren so vereinbart bzw. im Zuge des Jakominplatz-Umbaus 1995/96 verfeinert (eigene Abfahrtssingale). Es wird freilich nicht gehandhabt, aber die Unternehmungsführung kümmert sich da natürlich nicht darum, man ist ja mit anderen Projekten (Tennis, Seilbahnen etc.) beschäftigt ...

Und zum Thema Betriebsabwicklung bei Bremsproben gab es auch schon vor Jahren eine Vereinbarung als Martin das - wieder einmal - aufgezeigt hat. Da gehört eine Verkehrsaufsicht hin, die das gemeinsam mit der Leitstelle regelt. Jeder Anschlussverlust müsste von allen Betroffenen angezeigt werden, da hätte die Beschwerdestelle ordentlich was zu tun und dann käme es zu einem Umdenken.

Was ist so schwer, da in den "Siegfried 6" zu zeigen und zum  Zentralfriedhof zu fahren und SEINE ARBEIT ZU TUN!!??

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Andreas
  • Moderator
Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Antwort #3194
Derzeit Verkehrsunfall in der Radegunderstraße, Linie 41 wendet in der Ziegelstraße.
mfG
Andreas