Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Neueste Beiträge

1
Eisenbahn-Sichtungen / Re: GKB - Sichtungen
Aktualität von Bus 15 O530 Citaro L -
Fährt dieses Gespann auch in dieser Zusammensetzung - roter Generatorwagen ist keiner beigegeben oder wird in dieser Formation bloß hinterstellt?
Ob der rote Generatorwagen benötigt wird, hängt nicht vom Loktyp ab, sondern von der Zusammensetzung der Waggons. Bei den normalen Umläufen fährt immer ein Steuerwagen mit (in diesem ist ein Generator eingebaut), nur wenn ein Steuerwagen ausfällt und nur mit Zwischenwagen gefahren wird, wird der Generatorwagen benötigt.

Der Generatorwagen war jetzt aber schon einige Jahre nicht mehr im Einsatz. Früher war ja die Fahrzeugsituation sehr angespannt bei der GKB, man brauchte alle fünf Steuerwagen im Planeinsatz, aber es war recht häufig einer in der Werkstätte, wodurch man diesen Zusatzwagen brauchte. Seit dem man die GTWs hat, wird der meines Wissens nach nicht mehr benötigt.
2
Autobus / Re: Buszug in Graz
Aktualität von Martin -
Es erscheint jetzt natürlich utopisch, wenn man jahrzehntelang im Dornröschenschlaf verharrt.
Nichtsdestotrotz ist eine Umstellung der Linien 31, 32, 33 und 40 sowie 63 auf Straßenbahn schnellstmöglich umzusetzen, verkehrsplanerisch und auch kostenmäßig.
Wie Peter Witt schon gesagt hat, hätte man vor dreissig Jahren damit beginnen müssen.
Am Bedarf braucht man nicht zweifeln.

Rigorose Restriktionen beim MIV sind einhergehend mit dem Ausbau ebenfalls durchzusetzen. Alles andere sind wieder nur Augenauswischereien und in zwanzig Jahren ist Graz dann wirtschaftlich so unattraktiv, dass sich viele Betriebe zurückziehen werden.
3
Autobus / Re: Buszug in Graz
Aktualität von PeterWitt -
Aber es ist schon interessant - es gab in den frühen 90er Jahren einmal ein Stadtbahnkonzept der ALG (Vorgänger der Grünen), und diese Utopien an zahlreichen Straßenbahnstrecken decken sich doch recht gut mit den heute überlasteten Gelenkbuslinien.
Hätte man damals zu bauen begonnen und etwa nur 25% der Energie in den Ausbau gesteckt wie z.B. in Montpellier, so wäre dieses Netz bereits vor Jahren fertig gewesen... ::)
4
Autobus / Re: Buszug in Graz
Aktualität von 4020er -
Naja, gleich alle stark belasteten Buslinien umzubauen ist schon etwas utopisch. Mit einer modernen zeitgerechten Straßenbahn - sprich 40m und nicht 27 -  ist der Buszug oder Doppelgelenker eh nicht vergleichbar.
5
Eisenbahn-Sichtungen / Re: GKB - Sichtungen
Aktualität von Martin -
Die 1700.1 war diese Woche einmal mit dem 4354 unterwegs.
6
Autobus / Re: Buszug in Graz
Aktualität von Martin -
Einfach traurig. In Graz verkehrt ein System aus den 50er Jahren, während ein paar Kilometer weiter in Linz ein Doppelgelenk O-Bus im Linieneinsatz ist. Sowas bräuchten wir auch in Graz, das ist die Zukunft, aber sicher kein Busanhänger.
Wir bräuchten in Graz MEHR STRASSENBAHNAUSBAU und keine verzweifelten Versuche sich davor zu drücken. - Warum gehen viele Betriebe von den wartungsintensiven Doppelgelenkern wieder weg?
Am Straßenbahnausbau führt kein Weg vorbei und es ist schon lang nach zwölf, da helfen weder Doppelgelenker noch Buszüge oder Gondelhirngespinste. - Den U-Bahn Träumern sei gesagt, das eine U-Bahn toll wäre allerdings in diesem Leben in dieser Welt absolut unfinanzierbar.
Sechs 27m - Bims sind nicht einmal ein Tropfen auf den heissen Donnerwalzenstein. Wann kommen die Herrschaften bzw. der Herr BM endlich drauf?
Ein Blick nach Linz oder Innsbruck genügt, um einen modernen Straßenbahnbetrieb auszumachen!
7
Ja die interne Linienbezeichnung für Dienstfahrten und desgleichen wurde schon lange auf 92 umgestellt. ;)
8
Da ist sie wieder, die Linie 66. Im Jahr 1999 wollte man die Linie 66 in den grazer Westen führen, man stellte jedoch fest, dass diese Liniennummer intern verwendet wird. Daraus wurde dann die Linie 62, wobei dann kaum jemand mehr den Werbegag verstand.

Bin schon neugierig, ob es diesmal wirklich diese Liniennummer geben wird.
9
ÖPNV - Stadtverkehr / Re: Alles zur Mur-Seilbahn
Aktualität von 4020er -
Zitat
Es ist typisch für die österreichische Mentalität, dass zuerst die Energie dafür aufgewendet wird, etwas Neues schlecht zu machen, anstatt sich über die Vorteile des Neuen Gedanken zu machen. Ach ja, es gibt 8 Millionen Verkehrsplaner in Österreich, die alles besser wissen als diejenigen, deren Job es ist. Die Mur-Seilbahn sehe ich skeptisch, das Projekt in Linz ist eine andere Nummer.
Es ist eben nichts Neues. Man sieht anhand vieler Beispiele, dass eine Stadtseilbahn nun einmal schwachsinnig ist.
Gerade hier im Forum schreiben viele Leute die sich mit dem Thema Verkehr beschäftigen und wesentlich mehr Ahnung haben, als der Durchschnittsösterreicher.
10
Autobus / Re: Buszug in Graz
Aktualität von Ragnitztal -
Einfach traurig. In Graz verkehrt ein System aus den 50er Jahren, während ein paar Kilometer weiter in Linz ein Doppelgelenk O-Bus im Linieneinsatz ist. Sowas bräuchten wir auch in Graz, das ist die Zukunft, aber sicher kein Busanhänger.
Ein paar Kilometer weiter, ganz nett... ;D ...  Graz braucht aber sicher kein O-Busnetz.

Selbst auf der einen oder anderen Linie könnten die Kurvenradien für die (nicht elektrifizierten) Doppelgelenkbusse zu eng sein. Ich denke an die Einbiegung von der Leechgasse in die Merangasse. Dort ist es schon für die heutigen Gelenkbusse relativ eng.