Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Neueste Beiträge

1
Bauprojekte / Re: Lebensraum Mur
Aktualität von PeterWitt -
Nach Nagls Abgang werden wohl 100e Mio nötig sein, um die (sanfte) Mobilität in Graz in das 21.Jahrhundert zu bringen, obwohl die Stadtkassen dann leer sein werden.
...und dabei natürlich auch fest jammern wie viel Geld der Stadt durch Corona nicht fehlt, aber nicht erkennen wie viel Geld der Stadt durch Nagl an sich fehlt. ::)
2
Bauprojekte / Re: Lebensraum Mur
Aktualität von ptg -
https://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/5965334/KPOeVorstoss_Kahr-will-eine-Radbruecke-ueber-die-Augartenbucht-fuehren
Das kommt dabei raus, wenn ein Herr meint er muss in seinem offensichtlichen Geltungsdrang Bauten errichten oder zumindest visionieren, die unnötig Geld verschlingen (auch ohne, dass was errichtet wird), die dann andere ausbügeln müssen. So kann man natürlich 100 Mio. € auch investieren, in dem man erst ohne Rücksprache mit weiteren (zuständigen) Behörden oder Experten oder  durch Befragung der Bevölkerung etwas errichtet, um es dann mit eigentlich unnötigen Ausgaben hinterher gerade zu biegen.

Nach Nagls Abgang werden wohl 100e Mio nötig sein, um die (sanfte) Mobilität in Graz in das 21.Jahrhundert zu bringen, obwohl die Stadtkassen dann leer sein werden.
3
Inland / Neues Buskonzept Burgenland
Aktualität von Andreas -
Im Burgenland, insb. Süd- u. Mittelburgenland, soll mit Juli 2022 ein neues Buskonzept in Betrieb gehen welches wie der Südburgenlandbus nach Graz durch die Verkehrsbetriebe Burgenland betrieben werden soll. Das Konzept zeichnet sich darin aus, dass das Angebot entlang von Hauptachsen ausgebaut werden soll, abseits davon bzw. der Zubringerverkehr zu den Hauptachsen erfolgt mittels Mikro-ÖV "Burgenland-Mobil" durch lokale Taxiunternehmen.

Übersichtskarte: https://www.burgenland.at/fileadmin/user_upload/Bilder/Aktuelle_Meldungen/2021/04_April/OEffentlicher_Verkehr.jpg

Presseaussendung: https://www.burgenland.at/service/medienservice/aktuelle-meldungen/detail/news/lr-dorner-mit-dem-bus-direkt-und-schneller-in-die-staedte/
4
ÖBB / Re: ČD kauft railjets für Linie Praha - Wien - Graz
Aktualität von TW 581 -
Für den EC Verkehr nach Budapest brauchst längere Züge und auch nach Deutschland ebenso da reichen 5 Wagen RJs nicht aus!
Die fünf Wagen müssen ja ich nicht ausreichen!
Wie du vielleicht in meinem Beitrag gelesen hast, sind es zwar fix gekuppelte fünfteilige Einheiten, die aber an beiden Enden konventionelle Wagenübergänge haben und dadurch auch in längeren Zugverbänden fahren können.
Diese kurzen Garnituren sind also offenbar als fix fahrender Zugstamm geplant, dem je nach Strecke/Fahrgastaufkommen zusätzliche Wagen beigegeben werden, wie es bei den derzeitigen EC auch gemacht wird.

flow bestätigt ja auch, dass meine Erinnerung doch nicht ganz falsch ist. Die Garnituren waren anfangs wirklich zur Ergänzung des Verkehrs nach Budapest geplant.

Das war mal so vorgesehen und ich weiß schon bescheid das man die Züge verlängern kann.

2012 oder so wollte die CD damals die RJ Option komplett ziehen wollte diese auf der EC Linie Prag Budapest einsetzen, wurde dann doch nichts draus.
5
Für den EC Verkehr nach Budapest brauchst längere Züge und auch nach Deutschland ebenso da reichen 5 Wagen RJs nicht aus!
Die fünf Wagen müssen ja ich nicht ausreichen!
Wie du vielleicht in meinem Beitrag gelesen hast, sind es zwar fix gekuppelte fünfteilige Einheiten, die aber an beiden Enden konventionelle Wagenübergänge haben und dadurch auch in längeren Zugverbänden fahren können.
Diese kurzen Garnituren sind also offenbar als fix fahrender Zugstamm geplant, dem je nach Strecke/Fahrgastaufkommen zusätzliche Wagen beigegeben werden, wie es bei den derzeitigen EC auch gemacht wird.

flow bestätigt ja auch, dass meine Erinnerung doch nicht ganz falsch ist. Die Garnituren waren anfangs wirklich zur Ergänzung des Verkehrs nach Budapest geplant.
6
ÖBB / Re: ČD kauft railjets für Linie Praha - Wien - Graz
Aktualität von flow -
Zitat
Zitat
Ich dachte, dass diese Wagen auch für den internationalen EC-Verkehr von/nach Budapest und/oder Deutschland sind.
Für den EC Verkehr nach Budapest brauchst längere Züge und auch nach Deutschland ebenso da reichen 5 Wagen RJs nicht aus!

Wenn ich mich recht erinnere, waren sie auch ursprünglich für die Verkehre nach HU/SK bestimmt und zwar als Ergänzung zu bestehendem, konevntionellen Wagenmaterial. Dieser Plan wurde dann zwischenzeitlich aktualisiert und jetzt ist das oben verlinkte Dokument der mir bekannte Letztstand.
7
ÖBB / Re: ČD kauft railjets für Linie Praha - Wien - Graz
Aktualität von TW 581 -
Zitat
Ich gehen einmal davon aus, dass diese Züge die bestehenden EC auf der von dir beschriebenen Relation (Prag-Pressburg-Budapest, ohne über Wien) ersetzen. Über Wien werden sie wohl nicht fahren. Diese Züge ergänzen ja den RJ 2-Stundentakt Prag-Wien(-Graz) im Abschnitt Prag-Breclav zu einem Stundentakt.
Wenn sie über Wien fahren würden, würden sie damit die Trasse der EC von/nach Polen benötigen, da diese in Österreich diese Taktlücken zwischen Wien und Breclav benützen.
Das bedeutet, dass man für die EC von/nach Polen neue Trassen benötigen würde, wodurch dann auch bis zu zwei Fernverkehrszüge pro Stunde zwischen Wien und Breclav fahren würden. Das wäre sicher mehr, als notwendig wäre.

Die Verbindung Prag-Wien ist mit dem 2-Stundentakt und den Umsteigeverbindungen in den Stunden dazwischen eh sehr gut bedient. Wien-Budapest ist mit dem Stundentakt auch sehr gut. Wien-Pressburg ist nach Ausbau der Marchegger Ostbahn auch sehr gut verbunden.
Da sehe ich keine Notwendigkeit auch noch die Fernverkehrslinie Prag-Pressburg-Budapest über Wien zu führen. Vor allem da es von den Fahrzeiten her keinen Vorteil bringen wird.

Die EC Linie Prag - Brno - Breclav - Bratislava - Budapest bleibt so wie sie aktuell ist wird halt dann wohl zur RJ Linie und es war nie geplant via Wien zu führen.  Regiojet fährt weiterhin Prag - Brno - Breclav - Wien - Budapest.

Zitat
Außerdem hat die CD erst vor kurzem 10 Stück 5-teilige Railjet-Einheiten ohne Steuerwagen, aber mit Übergang zu konventionellen Reisezugwagen bestellt, die sich gerade in Auslieferung befinden. Ich dachte, dass diese Wagen auch für den internationalen EC-Verkehr von/nach Budapest und/oder Deutschland sind.
Für den EC Verkehr nach Budapest brauchst längere Züge und auch nach Deutschland ebenso da reichen 5 Wagen RJs nicht aus!

Zitat
Weiters ist interessant, dass die Züge auch auf der Strecke Prag-Wien-Graz-Villach zum Einsatz kommen sollen. Anstatt den bisherigen? Oder nur als Ergänzung wegen der Verlängerung nach Villach?
Man wird wohl den RJ Umlauf 256/257 auf längere Railjet umstellen dann ginge sich auch ein Umlaufverbund mit der RJ Linie Prag - Berlin - Hamburg gut aus.
8
ÖBB / Re: ČD kauft railjets für Linie Praha - Wien - Graz
Aktualität von Provodnik -
Danke!
10
ÖBB / Re: ČD kauft railjets für Linie Praha - Wien - Graz
Aktualität von Provodnik -
Die zehn Fünfteiler sollen auf Ex6 (Praha - Plzen - Cheb) und R15 (Praha - Usti - Cheb) fahren; die zwanzig Neunteiler sind für Ex3 (Praha - Bratislava - Budapest) sowie Ex5 (Praha - Berlin) vorgesehen; eine Garnitur davon für den Verkehr nach AT.
Siehe https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?030,file=342221

Der DSO-Link führt bei mir ins Leere...