Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Neueste Beiträge

1
Wien / Re: Straßenbahn Wien
Aktualität von FlipsP -
Aber gerade hier kann ich mit wenig Aufwand ein gutes Image aufbauen, weil ja dann die Simmeringer mit "Ihrer" Linie fahren können.
2
Wien / Re: Straßenbahn Wien
Aktualität von leonhard -
Ist das aber nett, was die Bewohner dürfen! Sind die Wiener Linien nicht in der Lage das zu bestimmen? Für "Basisdemokratie" ein wenig zu infantil!
leonhard
3
Rätsel / Re: www - Anschluss- oder Aufstellgleis?
Aktualität von amoser -
Habe in dieser Woche bei der Fa. Kostmann nachgefragt. Man gab sich dort zugeknöpft bis unwissend und verwies darauf, dass ich mich an den Grundstückseigentümer wenden möge, der im Grundbuch ersichlich ist, da das Gleis außerhalb des Kostmann-Grundstückes liegt.
4
Straßenbahn / Re: Neugestaltung Eggenberger Allee
Aktualität von 222 -
Die Gleise in der Eggenberger Allee sind nun vollständig verlegt. Die Oberleitung muss noch bei einigen Stellen an die neuen Gleislagen angepasst werden. Bei der Haltestelle Fachhochschule sind die Wartehäuser auch bereits aufgestellt worden. Stadteinwärts gibt es nun zwei.
Heute Samstag war auch emsig Betrieb auf der Baustelle. Bisher ruhten die Bauarbeiten  -  abgesehen von  Oberleitungsarbeiten der HGL - am Wochenende.
5
Rätsel / Re: schwer
Aktualität von scheurin -
ja
6
Straßenbahn / Re: Ausbau Straßenbahnnetz
Aktualität von 38ger -
In Graz wurden immerhin die Linien 4, 5, 6 und 7 verlängert, bei der 1er sind zusätzliche Ausweichen geplant, die Straßenbahnanbindung an den Hbf. ist besser geworden, es wurden bahnsteigerweiterungen für künftige 40m-Fahrzeuge geschaffen.
Das ist nicht nichts. In den letzten Jahren wurde halt wieder viel taktiert, verzögert und hinausgeschoben. Deshalb würde ich mich auch nicht wetten trauen, dass Reininghaus und Smart City bis 2022 tatsächlich eine Straßenbahnanbindung haben werden, aber dass spätestens 2025 beide Strecken da sein werden kann ich mir sehr gut vorstellen. Es könnte halt alles sehr viel schneller gehen, das ist durchaus der Verzögerungstaktik vom Nagl zuzuschreiben.
Als "Glücksfall" für Graz haben sich ja die E-Bus-Tests herausgestellt. So katastrophal, wie die verlaufen sind ist die Idee die Reininghausgründe alternativ mit E-Bus zu erschließen, ja wieder schnell begraben worden.
Unabhängig von der Südwestlinie braucht es auch eine Entlastungsstrecke für die Herrengasse. Ob man dabei die 1.-, 2.-, oder 3.-Beste Trassenvariante umsetzt ist mMn relativ zweitrangig.
7
Rätsel / Re: schwer
Aktualität von 214.10 -
Wenn nicht im Süden, dann vielleicht ziemlich im Norden des Bundesstaates?
LG  214.10
8
Rätsel / Re: Was und wo?
Aktualität von 214.10 -
Im Netz habe ich Bilder gesehen gehabt, die Lokomotive nach erfolgter Aufarbeitung beim Verlassen der Werkstatt gezeigt haben; so habe ich das halt verstenden gehabt.

LG  214-10
9
Straßenbahn / Re: Ausbau Straßenbahnnetz
Aktualität von Martin -
Wie die Vergangenheit beweist, wurden immer wieder Ausbauvorhaben verschoben, Prioritäten geändert usw. - > Im Endeffekt wurde NICHTS gebaut. - Ausser mit der SL 6, allerdings mit einer Bauzeit von 3 Jahrzehnten, kann sich die Stadt mit keinem anderen Projekt brüsten, da hier jeweils Zusatzfinanzierungen von anderen Stellen dabei waren.

Ich glaube erst daran, wenn die Bagger auffahren bevor die Prioritäten das nächste Mal NEU gereiht werden. :P

Der Neubau der Tegethoffbrücke könnte bereits mit der ersten Murgondelstation einhergehen. Die Visualisierungen zeigen ja genau diesen Bereich. - Zufall?

Beim Napoleonagl passiert nichts zufällig, das hat man in den letzten Jahren gesehen. Am Tag nach der Wahl fuhren beim Murkraftwerk die Bagger auf....
10
Straßenbahn / Re: Ausbau Straßenbahnnetz
Aktualität von amoser -
Ich ersuche dich, Herrn Nagl nicht zu überschätzen, bin auch kein Nagl-Fan, habe aber was gegen Dauermotschgerer. Immerhin scheint er jetzt bemüht zu sein, die Vorhaben Smart-City, Reininghaus und Entflechtung gemeinsam mit Frau Kahr zu realisieren.
Dass die Linie SW in der geplanten Form abgesagt ist, ist vielleicht eine Chance, sie besser zu planen. Z.B. könnte in Verlängerung der Rghs-Linie eine bessere Aufschließung der Straßganger Straße gelingen. Dazu sei bemerkt, dass beispielsweise auch in Linz die Auhof-Linie zunächst an die Peripherie nach Urfahr fährt und sich dann erst tangential nach Osten wendet.
Und noch eine etwas ketzerische Vision: Nachdem der Güterverkehr bzw. der Verschub auf der GKB sich fast auf 0 bewegt und der Kbf. damit nur mehr die Funktion einer Zugförderungsstelle hat, wäre eine Einbindung der GKB auf der Achse Pirka (mit Haltestelle) - Feldkirchen in die Südbahn durchaus sinnvoll und möglich und die bisherige GKB-Strecke Kbf. - Seiersberg könnte der SW-Linie der HGL als attraktive Eigentrasse dienen.