Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Tramanbindung Reininghaus (66263-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Lukas Zinauer, Wien, 16.Bezirk und 5 Gäste betrachten dieses Thema.
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #300
Andere Frage: was gibt es für Gründe, dass nach Reininghaus eine Einfach-Fahrleitung, zur SmartCity aber eine Hochkette verlegt wurde? Also ja, 2 Unterführungen (FH und GKB) könnten in der Höhe etwas limitierend gewesen sein, was man aber auch anders lösen könnte, und sonst?

Anzahl und Lage der Unterwerke, die Projekte haben ja auch andere Ingenieurbüros geplant. Oder ganz simpel gestalterische Gründe (v. a. bei Reininghaus).

Was ich übrigens auffallend finde, dass man bei den Endstationen jeweils auf beiden Bahnsteigen Stele hat, eigentlich eine Verschwendung, zumal es noch genügend Haltestellen (z. B. in Richtung Andritz) gibt, die noch keine haben.

Danke, meine aber 2,7 km für den Nordast erscheint mir zu lang.

Ich habe knapp 1,1 km als Streckenlänge aufgeschrieben (Reininghaus 1,8 km) ...

W.
  • Zuletzt geändert: Oktober 21, 2021, 16:05:32 von Sanfte Mobilität
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • TW 22
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #301
1,3 km

  • PeterWitt
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #302
Danke, meine aber 2,7 km für den Nordast erscheint mir zu lang.
Es ist, so wie in Graz üblich, die gesamte Runde gemeint. Also ca. 1,3 km Smart-City, macht etwa 1,2 hin, 1,3 zurück und der Rest  von 200m ist die Schleifenfahrt.

  • Zachi
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #303
Laut Holding Graz fährt morgen Variobahn 226 (Smart City Werbung) die Strecke nach Reininghaus und zur Smart City ;)
Angeblich ab 18.30 Reininghaus, danach Smart City.

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #304
Wunderbar, dass es ein solches Ereignis im Grazer Straßenbahnnetz gibt! Danke für die Fotos!
Wie lange wird die Fahrdauer für beide Äste ab Waagner-Birostraße/Alte Poststraße sein? Ist sie schon bekannt?
leonhard

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #305
Ein paar Bilder auch von mir.  :)

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #306
Tolle Bilder!  :one:

Ist schon bekannt, wann die nächsten Probefahrten am Freitag stattfinden werden?

  • Zachi
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #307
Tolle Bilder!  :one:

Ist schon bekannt, wann die nächsten Probefahrten am Freitag stattfinden werden?
Laut Holding Graz gegen 18.30 mit Variobahn 226, zuerst Reininghaus und dann Smart City ;)

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #308
Andere Frage: was gibt es für Gründe, dass nach Reininghaus eine Einfach-Fahrleitung, zur SmartCity aber eine Hochkette verlegt wurde?

Um die Esplanade nicht zu verschandeln.
"... und zu den Fenstern schauten lebendige Menschenköpfe heraus, und schrecklich schnell ging's, und ein solches Brausen war, dass einem der Verstand stillstand."
 - Peter Rosegger (erste Begegnung mit der Semmeringbahn)

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #309
Auch von mir ein paar Bilder vom Mittwoch Abend.  :D

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #310
Tolle Bilder!  :one:

Ist schon bekannt, wann die nächsten Probefahrten am Freitag stattfinden werden?
Laut Holding Graz gegen 18.30 mit Variobahn 226, zuerst Reininghaus und dann Smart City ;)
Jetzt fährt 226 noch auf 4..

  • Zachi
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #311
Dann hoffen wir mal, dass 226 rechtzeitig einzieht.. Habe den genauen Kurs gerade leider nicht im Kopf.

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #312
Dann hoffen wir mal, dass 226 rechtzeitig einzieht.. Habe den genauen Kurs gerade leider nicht im Kopf.
Glaube ist der 5 Kurs welcher um 17:40 in die R3 einzieht?

  • Andreas
  • Moderator
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #313
226 stand gegen 18:05 als Probefahrt am Jakominiplatz, ri. Hauptplatz.
mfG
Andreas

  • PeterWitt
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #314
Andere Frage: was gibt es für Gründe, dass nach Reininghaus eine Einfach-Fahrleitung, zur SmartCity aber eine Hochkette verlegt wurde? Also ja, 2 Unterführungen (FH und GKB) könnten in der Höhe etwas limitierend gewesen sein, was man aber auch anders lösen könnte, und sonst?

Anzahl und Lage der Unterwerke, die Projekte haben ja auch andere Ingenieurbüros geplant. Oder ganz simpel gestalterische Gründe (v. a. bei Reininghaus).
Das mag alles seine Richtigkeit haben, aber sprechen nicht primär technische Gründe dafür? Zumindest wurde es bislang immer so kommuniziert. Gut, die Lage der Unterwerke könnte eine Rolle spielen, gestalterische Gedanken ebenso. Unterschiedliche Baulose/Büros sehe ich da eher weniger, weil es dafür wohl klar definierte technische Parameter gibt und nicht bloß ein "wir täten's halt so machen".
In Reininghaus scheint man aber den Leitungsquerschnitt durch zwei weitere Leitungen in der Mitte der Strecke erhöht zu haben, was in meinen Augen nicht nur wesentlich unauffälliger und somit eleganter ist, sondern bestimmt auch billiger in Errichtung und Betrieb. Warum also nicht gleich so, insbesondere im urbaneren Bereich (Annenstraße, CvH)?
Dass die Hochkette z.B. in Mariatrost Sinn macht, z.B. wegen der Bäume, klingt für mich ja nachvollziehbar.